Laptop Spezifikationen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Oesey, 9. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2006
    Moin, moin!
    Ich hab im Bereich der Hardware bei PCs in letzter Zeit immer größere Probleme, zum einen kamen da die AMD 64er wo keiner sagen konnte ob die ihr geld wert sind und dann hab ich noch weniger gerafft ... nungut aber jetzt noch ein größeres Problem:
    Thema Laptop Prozessoren
    Bin momentan auf der Suche nach einem Günstigen Laptop, hab mich dann auch mal ein wenig umgeschaut auf den ersten Blick war alles klar ...
    40 GB Festplatte - reicht
    256 MB ram - naja muss halt auch reichen
    1,2 ghz Mobile Intel - häää ???

    Dachte ich erstmal das das bei Notebooks standart viel weniger ist als bei neuen Desktop rechnern weil die dann weniger Strom saugen und sowat ...

    Hab dann noch weitergeschaut und dann gleich einen AMD mit 2800+ gesehen der fast nix teurer war

    Könnte mir das mal einer erklären ? Warum gibts es die Intel Mobile serie ? Kann man die direkt mit den mhz Zahlen von den AMD Prozessoren bzw. von den "Normalen" Intel Prozessoren vergleichen ?

    Ich danke für jede fachkundige Antwort :)

    MfG
    Oesey
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Juli 2006
    leider kann ich dir da auch nix genaueres zu sagen.
    aber ich könnte dir n nagelneues HP nx6125 anbieten.
    mit:
    sempron 3100
    256 mb ram (ließe sich bei bedarf aufrüsten)
    40 gb platte
    15 zoll
    fingerprintreader
    ohne windows(hat man ja meist eh liegen)
    gewicht ca. 2,8 kilo
    hat im test der PC professional mit längster akkulaufzeit abgeschnitten und wurde von dieser zeitschrift ausdrücklich empfohlen für diese preisklasse.

    das ganze für 620 euro.
    haben wir im laden günstig eingekauft.
    n bischen versicherter versand käme noch drauf.
    hier n link zu dem gerät
    http://h41131.www4.hp.com/de/de/prodimg/psc609.html

    hoffe, das dir jemand anderer diene fragen ansonsten genauer beantworten kann
     
  4. #3 9. Juli 2006
    Hi.

    Um die Laufzeit der Notebooks zu erhöhen Arbeiten Intel Mobile CPUs mit gerigerere Taktfrequenz.
    Um den Leistungsverlust auszugleichen verwenden die Intel Mobile CPUs jedoch einen L2-Cache von 1 bis 2 MB. Einen 1,2 GHz Intel Mobile bring so ungefähr die Leistung einer Pentium CPU mit dem 1,5 fachen Takt. Jedoch bei geringerer Energieaufnahme.

    Gruß
    MooGu
     
  5. #4 9. Juli 2006
    @Vorredner:

    Die Angabe Intel Mobile reicht nicht aus, um eine Aussage wie du zu frmulieren. Denn das könnte genauso gut ein Celeron M sein, der wär weit schlechter als ein P4. Wenn es jedoch ein Pentium M ist, dann ist er in etwa so schnell wie ein P4 mit doppelter (!!!) MHz Zahl. So bewegt sich ein Pentium M mit 1,6GHz leistungsmäßig zwischen nem P4 3GHz und 3,2GHz.

    Und Mobile Prozessoren sind nicht nur Leistungssparend, sondern takten sich auch bei nicht Benötigter Leistung runter, um zusätzlich Strom zu sparen.

    EDIT:

    @Threadersteller:

    Finde heraus, ob es ein Pentium M oder ein Celeron M oder sonstwas ist, bevor du ihn kaufst. Oder sag einfach, wofür du ihn benutzen möchtest, und wir sagen dir, ob ein Celeron M auch reicht.
     
  6. #5 9. Juli 2006
    das wird sicher ein celeronM sein wenn man sich die restlichen ausstattungsmerkmale mal anschaut.

    @threadsteller

    wenn du die wahl zwischen einem notebook mit celeronM oder einem mit nem sempron hast, dann nimm auf jeden fall das mit der amd-cpu. diese ist im gegensatz zum intelgegenstück in der lage sich im idle runterzutakten. was der laufzeit imens zu gute kommt.

    der tip von knight73 mit dem hp nx 6125 ist nicht der schlechteste. ich musste unlängst für einen bekannte ein book in der preisklasse zwischen 500-550€ besorgen und bin letztendlich zu diesem modell gekommen.
    es ist für diese preisklasse ausgezeichnet verarbeitet, für gängige anwendungen ausreichend schnell, auch normal ausgestattet und hält im akkubetrieb ca. 4-4,5 stunden durch.
    der einzige nachteil bei diesem book ist das display, welches im akkubetrieb doch recht dunkel ist. aber és kann ja nicht alles perfekt sein bei diesem preis.
    hier hast du mal nen link zu der gehobeneren austattungsvariante.
    ansonsten hier die standart free dos version.


    mfg
     
  7. #6 9. Juli 2006
    Also es ist für ein Studium d.h. es würde eigentlich nen wirklich günstiges Laptop reichen aber man kennt das ja im endeffekt hat man dann doch mal nen spiel oder ne Film am laufen ...

    Also ein bischen sollte es doch leisten

    An einen Celeron hatte ich eh nicht gedacht weil die ja auch bei den Desktop pcs nicht gut sind ...

    @ ultraslider
    Hab ich das jetzt richtig gesehen das die klar bessere Version mit WinXP und Doppeltem Ram sogar noch günstiger ist ?
     
  8. #7 9. Juli 2006
    das muß man mal schauen...

    beim normalen ist das erste seriöse angebot das von vv-computer für 559,90€.
    bei der besseren version ist der erste vertrauenswürde shop der es sofort auf lager hat, hoh.de für 589,90€
    bei cyberport.de der anhand der bewertungen auch als gut einzustufen ist, steht es zurzeit bei 3-7 tagen lieferzeit für 549€. wenn das hinhaut ist es auf jeden fall billiger als die kleinere variante.



    mfg
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Laptop Spezifikationen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.948
  2. Laptop 13 Zoll

    Helaked , 12. Mai 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.202
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.534
  4. 13 Zoll Laptop max. 400€

    sentino , 24. Januar 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.025
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    944