Leben im Ausland?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von linki17, 16. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. September 2006
    hallihallo,
    ich hab mir heut ma so überlegt wies eigentlich wär im ausland zu leben. ich würd des ganz cool finden, andere länder, andere sitten, kultur, einfach alles halt. aber ich find man ist halt auch abgeschnitten von seinen freunden.

    was haltet ihr davon?
    was findet ihr für vor- und nachteile?
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    hmm das kommt immer auf das Land an in dem du leben willst ;)
     
  4. #3 16. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Also ich fang jetzt im Oktober an Elektro und Informationstechnik zu studieren und werde dann ein Auslandssemester in Californien machen, und wenn ich da gute Connections knüpfe werde ich da auch mein Praktikum machen, und mein Traum wäre es dann da einen geile Job zu kriegen und dort zu leben. Nachteil wär natürlich das alle Freunde und Verwandte hier in Deutschland bleiben... aber verdammt, das ist es mir wert ;)^^
     
  5. #4 16. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    naja fürn studienjahr odern langes praktikum is das auf jedenfall gut
    aber für den rest deines lebens da würd ich mir das nochma überlegen.

    logischerweise kommts ja auch auf das land an
     
  6. #5 16. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Natürlich hast du im Ausland nicht mehr so viel Kontakt zu Freunden und Verwandten, aber sonst kann man eigentlich nur davon profitieren. Ich überlege mir schon lange, was ich am Ende meiner Lehre machen will.
    Im Ausland bist du vorallem auf dich alleine gestellt und lernst dich neu bzw. besser kennen. Du lernst neue Leute kennen und vorallem erlernst du eine neue Sprache (wenn du nicht gerade nach Österreich, oder in die Schweiz gehst ;)).
    Das Einzige Problem ist, wenn du mit einer total anderen Lebenweise wieder nach Hause kommst und dich fragst, was das Ganze überhaupt soll. So geht es jedenfalls den Meisten, mit denen ich über ihre Erfahrung mit Auslandaufenthalte gesprochen habe.

    [Kurzfassung ;)]
     
  7. #6 17. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Also ist sicher mal was anderes aber natürlich sehr schwer sich einzuleben die menschen sind überall anders (andere sitten und co ) , ich finde wenn jemand irgendwo umzieht sollte er schon einiges über das land schon im vorraus wissen und sich sowas 2 mal überlegen !:] z.b wenn ein südländer in den norden umzieht denk ich nicht das er sich schnell einlebt..
     
  8. #7 17. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    ich finde das auch cool besonders neue leute kennen lehrnen
     
  9. #8 18. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Hi,

    das ist ein kleiner Traum von mir - irgendwann mal in die große weite Welt zu ziehen, nach Australien oder Amerika - sogar Afrika macht mich heiß. Vorallem möchte ich irgendwo hin, wo es viel Sonne im Jahr gibt und nicht nur lächerliche 4 Wochen.

    Pro:
    - ein neues Leben
    - die Freiheit fühlen & leben
    - neue Kultur/Menschen

    Kontra:
    - Familie
    - Freunde

    Wenn man bedenkt, dass man evtl. mal 5000 Kilometer von der Familie entfernt wohnt, wird es nicht häufig vorkommen das man mal eben um die Ecke kommt auf ein Stück Kuchen. Menschen die einfach Ihre Familie in Ihrer nähe brauchen, sollten solchen Schritt definitiv nicht wagen. Aber Menschen, die auch ohne können und offen für neues sind - sollten solch ein Schritt echt wagen.

    Mal sehen was sich in den nächsten Jahren ergibt...:tongue: :tongue: :tongue:
     
  10. #9 18. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Du kannst doch nach der Schule ein Jahr (oder gegebenenfalls länger) ein Jahr im Ausland verbringen; da gibt es viele Möglichkeiten:
    Work & Travel, ein freiwilliges soziales bzw. ökologisches Jahr, ein Praktikum in einem ausländischen Unternehmen, usw.

    Ich kenne einige Leute, die das gemacht haben und davon begeistert waren.

    Ich selbst werde wohl in nicht allzu ferner Zukunft ein Jahr in England leben. :cool:
     
  11. #10 18. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Ich will unbedingt mal ins Ausland ziehen. Nicht für eine Ewigkeit, sondern nur für ein paar Jährchen. Ich halte das für eine besondere Lebenserfahrung, die nur wenige Menschen machen. Man lernt eine andere Lebens- und Denkenweise kennen. Im Urlaub fährst du zurück nach Hause. Was gibts interessanteres?

    Mich würde nichts hier halten, wenn ich sofort ins Ausland gehen könnte.

    Mit einer einigermaßen vernünftigen Qualifikation (Schulabschluss) und einer guten deutschen Lehre wird man doch fast überall Willkommen geheißen. Sprache ist heut' doch kein Hindernis mehr. Grundkenntnisse in Englisch, hat doch fast jeder ***** hier, das reicht doch schon zum Anfang in einigen Ländern wie Australien/England/Amerika/Neuseeland/Canada etc.
     
  12. #11 18. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    Zum Thema Ausland: Ich bin, obwohl erst 16 bin, schon viel rumgekommen, haben ein halbes Jahr in Spanien und 4 Jahre in Shanghai (china) gelebt, und kann sagen es war megageil... kann echt jedem empfehlen die Erfahrung zu machen, es ist einfach großartig sich die Denk- und Lebensweisen anderer Kulturen und Länder anzusehen... Dass mit dem Freunden ist wahr, viele verliert man, aber wenn es richtige freunde sind werden sie es danach auch noch sein, mit der Familie hatte ich keine Probleme (logisch, Eltern und Bruder waren ja mit ;)^^), aber auch mit den Großeltern gab es keine Probleme..
    Also wenn du die Chance dazu hast, nutze sie!

    MfG Kl$$s
     
  13. #12 18. September 2006
    AW: Leben im Ausland?

    du musst sehen, ob die beruflichen und sozialen Vorteile bei dir überwiegen oder ob du unbedingt bei deiner family bleiben willst. du wirst auch sicher im ausland freunde finden, das ist nicht die fragen, doch es besteht doch auch die möglichkeit immer in kontakt mit deinen freunden und deiner family zu bleiben...(z.B. email, telefon, besuche, etc.)
    also ich würds wahrscheinlich machen, du kannst ja auch erstmal so ne art probejahr/-halbjahr machen und danach sehen, ob es weiterhin aushaltbar ist.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...