Lichterkette Brandgefahr

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von m00pd00p, 12. Dezember 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2015
    Hi,
    ich hab so 'ne Lichterkette mit über 80 kleinen Lämpchen. Da eine davon kaputt war (zerbrochen), kurzerhand abgeknipst, abisoliert und jetzt funktioniert sie wieder. Besteht da ein ernsthaftes Risiko, weil jetzt die verbleibenden Lämpchen ein wenig mehr Strom abbekommen oder ist das - weil es ja auch über 80 Stück sind - vernachlässigbar?
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Dezember 2015
    AW: Lichterkette Brandgefahr

    Moin Moin,
    zunächst währe es interressant zu wissen wie deine Lichterkette elektrisch aufgebaut ist. Besitzt sie ein Netzteil (Parrallelschaltung) oder (nach Beschreibung eine Birne defekt Lichtkette leuchtet nicht mehr -> Reihenschaltung) nur einen einfachen Spannungsteiler der Netzspannung.

    Im ersten Fall wird das Netzteil nur weniger stark belastet -> ziemlich egal.

    Im Zweiten würde die Spannung ansteigen und dadurch die (Wärme-)Leistung. Schau dir die Birnchen einmal an, es sollten 3V Leuchtmittel sein, die dann statt ca 2,87V eben 2,90V abbekommen.

    In beiden Fallen würde ich sicherstellen, dass deine Isolierung in Ordung ist; im zweiten Fall dass nicht zu viele Leuchtmittel ausfallen und dann genau Temperatur beobachten. Kannst du Plastikgehäuse nichtmehr anfassen schnell Lichterkette wegschmeissen.
     
  4. #3 13. Dezember 2015
    AW: Lichterkette Brandgefahr

    Die hat einfach nur 'nen Stecker und ich habe entdeckt, dass drei weitere Lämpchen nicht leuchten, die Lichterkette aber ansonsten funktioniert. Gestern mal angefasst, nachdem sie länger an war und die waren alle lauwarm maximal. Die Isolierung ist höchst professionell mit dickem schwarzen Tesaband.

    Vielen Dank für deine Antwort!
     
  5. #4 14. Dezember 2015
    AW: Lichterkette Brandgefahr

    Wenn du sie nur am Haus aufhängen möchtest sollte es kein Problem sein. In gängigen Sicherheitsvorschriften (BayBO, DIN 18160) zum Thema Hitzeentwicklung und brennbare Bauteile (Holzversaden und ähnliches) wird davon ausgegangen, dass kein ernstzunehmendes Risiko entsteht solange diese Bauteile eine Temperatur von 80°c nicht überschreiten.

    Ab dieser Temperatur bildet Holz brennbare Gase. Welche sich durch einen Funken oder Temperaturen von 200°c - 250°c entzünden können. Wie es bei Tannenadeln ist kann ich dir nicht sagen.

    Reden wir von LED oder Glühbirnen?

    Grüße
    Frozen
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lichterkette Brandgefahr
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.706
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    551
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.023
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    537
  5. Antworten:
    67
    Aufrufe:
    1.951