LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von kizuan, 22. Mai 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Mai 2007
    gude lieber RR'ler,

    ich hab vor mir demnächst ein notebook zu holn und bin auf folgendes angebot von LIDL gestoßen :

    Targa Traveller 1777 X2 High-End 17" Notebook

    AMD Turion X2 TL 56 Mobilprozessor
    NVIDIA GeForce Go 7700 PCI-e power grafik mit ultraschnellem 256MB GDDR3 Speicher
    SATA Festplatte 160GB 5.400 rpm
    2.048 MB DDR2 Speicher 667 Mhz
    Samsung Multinorm Double Layer DVD-Brenner DVD +/- RW
    DVB-T Digital-TV Tuner
    Bluetooth, WLAN, 56k Modem, 5in1 Kartenleser, 5.1 Sound, Gigabit LAN, 1,3 MegaPixel Webcam und Fingerabdruck-Sensor.

    Zubehör&Software:
    Windows Vista Home Premium
    Notebook-Tasche
    +weitere OEM Software

    Auf Alles 3 Jahre Garantie inkl. Send-In-Service und Hotline

    ____________________________________________________

    macht unterm strich alles zusammen 1199,-

    so und nun meine frage:
    lohnt es sich den zu kaufen?
    also P/L-mäßig?
    danke schonmal

    BW is ehrensache;)

    MfG kizuan
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    P/L mäßig ist das ding auf jedem fall astrein. unwahrscheinlich da was billigeres zu finden mit den gleichen features.

    negativ zu bewerten ist der Athlon, da er einen höheren stromverbrauch und geringere leistung aufweist als moderne core 2 Mobile CPUs. den hat LIDL genommen weil er billig ist. bringt dann atürlichauch nich die eistung eines Core2, reicht aber denk ich immernoch locker. auch aufpassen müsstest du beim display, ob das einwandfrei ist und gutes kontrastverhalten wie reaktionszeiten bietet.

    von der verarbeitungen können die meisten notebooks der discounter oft nicht mit den "echten" markenprodukten mithalten.

    also alles in allem ist das NB empfehlenswert wenn die kleinen abstriche wegen des prozzis nicht ins gewicht fallen bei den anwendungen die du mit dem teil so vor hast. an sonsten kann ich dir nur empfehlen möglichst schnell ein anderes betriebssystem draufzupacken.ich hasse vista und vor allem die homedition......;) aber das sind persönliche vorlieben.

    hoffe ich konnte idr helfen
     
  4. #3 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    also hier sind die daten vom Display:

    17" Widescreen WXGA+ Display
    1.440 x 900 Pixel
    16:10 Kino-Format
    brillant, entspiegelt
    reaktionszeit 8ms
     
  5. #4 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    ICh finde es kommt drauf an wofür man das Notebook brauch.

    Hatte auch vorgehabt mir eins vom Discounter zu holen habe dann aber doch im Internet zugeschlagen. Dadurch habe ich fast 300€ gesparrt und von der Leistung ist mein Lappi besser. Das einzige was fehlt sind halt die extra Futures wie TV Karte etc.

    Habe nur drauf geachtet.... geiles Display, genug Speicher, CPU, gute Grafikkarte.

    Wollte eben nen Lappi zum zoggen ;)


    Das nun vom Lidl angebotene Laptop ist echt nicht schlecht. Obwohl es heute schon welche gibt die ne bessere Grafikkarte haben. Zu bemägeln ist wirklich der CPU da es sich hierbei wie schon oben erwähnt um kein Core handelt.

    Schön oder auch nicht :) sind die Spielerein wie Fingerabdurcksensor, Bluetooth, DVB-BT, Modem (brauch das noch jemand?) etc. Kommt halt drauf an obman sowas wirklich brauch und wenn ja kann man das nicht als USB variante nachkaufen.

    Dann solltest dir wirklich überlegen ob du nen 17 Zoll haben willst. Wenn du das Teil viel transportieren willst würde ich dir wirklich nen 15ner empfehlen. Hatte beide Varianten. Zuerst den 17ner und da ist mir schon immer die Schulter nach 15min abgefallen wenn noch Uni Sachen mit in der Tasche waren. Außerdem mega unhandlich das Teil.

    Jetzt mit dem 15ner ist es genial. Passt so in meinen Rucksack rein. Der einzige Nachteil eben nicht son großes Display und kein NUM-PAD mehr ( weiß nicht ob der von Lidl das hat).

    Also wie gesagt ist abhängig davon wofür du es benutzen willst....



    Hier mal nen Lappi was nen besseren CPU hat und kleiner ist ( eben handlicher) von der Leistung aber dann ähnlich wie das von Lidl. Hat eben den Schnickschnack nicht .... dafür aber nen Asus.

    ASUS Z99JS-4S047C [Exklusiv] bei notebooksbilliger.de

    Und hier nochmal ne Seite wo du Grafikkarten schecken kannst (Benchmark-Tabelle ganz unten auf der Seite)

    NVIDIA GeForce Go 7700 - Notebookcheck.com Technik/FAQ
     
  6. #5 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    also ich hatte vor das lappi so als desktop ersatz zu nehmen...sprich eigentlich auf dem tisch wien pc und dann ab und zu mal im garten surfen oder halt ma schnell praktisch auf ne LAN fahrn oder sowas...deswegen sollte die grafikkarte nich ganz so schlecht sein aber halt auch nich son high-end teil, was 500€ allein schon kostet...
    also das ASUS gefällt mir auch aber n 17" spricht mich mehr an, da wie gesagt ich den lappi als ersatz fürn desktop-pc nehmen will und dann ab und zu auch ma zoggen möchte...
    rumtragen werde ichdas teil nich oft...höchstens eben auf ne LAN...

    danke für die schnelle hilfe! weitere posts sind erwünscht;)

    BW'S sind raus!
     
  7. #6 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Von der Leistung her ist es nicht schlecht und auch der Preis passt auf jeden Fall.
    Hat ne schnelle CPU und Grafikkarte, 2GB Speicher und auch sonst alles was man braucht.

    Das einzige wo ich immer sehr vorsichtig bin ist die Verarbeitung und der Service wenn es mal was hat. Den da bist bei den guten Markengeräten meist besser dran zB bei Toshiba oder Asus.

    Das ist absolut falsch, wenn man keine Ahnung hat ists besser man schreibt nix, so was regt mich echt auf. X(
    Diese Notebook hat natürlich eine 2 Kern CPU, der AMD Turion X2 TL 56 ist eine 2 Kern CPU, das kannst auch überall nachlesen :p
    Hier zum Beispiel:
    AMD stellt den Doppelkern-Mobilprozessor Turion 64 X2 vor [Update] | heise online
     
  8. #7 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    also kann ich das so kaufen?
    *schon auf nexte woche freu* (da kommts in handel:p)
     
  9. #8 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    @Chris komm mal runter mit Core war gemeint dass der Turion X2 TL 56 kein Core 2 Duo ist, und nicht worüber du dich aufregst ....

    Also einer meiner Arbeitskollege hat so eine CPU in seinem Asus drin, und die wird seiner Meinung nach ziemlich heiß, aber das muss man austesten. In nem 17Zoll sollte ja aber ausreichend Platz für Thermik sein, hier mal ein Google Ergebnis bzgl. Core2Duo <> Turion x2

    Kannst das ding eigentlich ruhig kaufen!
     
  10. #9 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    da geht es aber um core duo prozzies und nicht um core 2 duo oder irre ich mich dabei?
     
  11. #10 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    ich würd's nicht nehmen, weil ich verspiegelte displays nicht mag. da wirst du im garten bei sonnenschein probleme haben. außerdem hat das ding vista, ih pfui :) nein, bitte kein kampf der betriebssysteme, os/2 pwnte eh alles.

    bei den discountern hast du u.a. das problem, dass die dinger voll mit irgendwelchen programmen sind, die keine sau braucht. mein tip: bei notebooksbilliger.de oder notebookparadies.de ein gerät kaufen, dass n core 2 duo drin hat, ne vernünftige graka, vielleicht noch winxp. kannst du abstriche beim display machen (statt 17" finde ich 15.4" mit 1280-auflösung vollkommen ausreichend), kommst du weitaus billiger und vor allem nervenfreier weg (seh ja im bekanntenkreis, was für probleme es z.b mit medion (aldi) gibt).
     
  12. #11 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    hab doch oben geschrieben das der display entspiegelt ist!
     
  13. #12 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Also ich hab auch ein spiegelendes Display und keine Probleme mit Sonne, wohin gegen ich bei meinem Lappi davor, mit einem matten Display (das Notebook hat 3K gekostet und war das TopModell von Acer), nur Probleme hatte. Der Preis wurde nur vermerkt damit ihr wisst dass das kein billigTeil war. Also das mit dem Display ist imho geschmackssache und glück, je nachdem wie gut das display ist!

    Graka halte ich für ordentlich, wo boing jedoch Recht hat, Markenprodukte bieten nach meiner Erfahrung noch weniger Stress. Ein Arbeitskollege von mir hat jeden seiner Aldi-Laptops zurückgeben müssen! 2,5 Jahre, 4 Aldi Laptops oder so.

    Das mit dem Vergleich oben hattest du richtig erfasst, aber der Unterschied ist hier marginal, dass das wirklich missachtet werden kann.
     
  14. #13 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    joa also ihr könnt mir ja noch ien paar vorschläge machen so in der preisklasse von 1000-1300€...ich meine ich bin nciht fixiert auf dieses teil und wenn mir jemand ein besseres zeigt nehm ich das auch;)

    BW sind soweit raus
     
  15. #14 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Eine gute Alternative währe das hier zB bis Euro 1300,-

    FSC Amilo Xi1554
    Fujitsu Amilo Xi1554, Core 2 Duo T5500 1.66GHz, 1GB RAM, 120GB, Windows Vista Home Premium Preisvergleich | Geizhals EU - hat aber nur ein GB Ram
    oder
    Toshiba Satellite Pro P100-438
    Toshiba Satellite Pro P100-438 (PSPAHE-001001GR) Preisvergleich | Geizhals EU

    Das Toshiba ist richtig klasse und auch sehr schnell, einziger Nachteil ist das es ab Werk nur 1GB Arbeitsspeicher hat, das müsste man dann selbst auf 2GB aufrüsten dann währe es perfekt.
    Ich würde das Toshiba dem Lidl Notebook schon vorziehen weil bei Toshiba weiss ich das die sehr gut sind.

    Die Geräte gibts auch ab Werk mit 2GB aber dann kosten sie weit mehr als 1300,- darum habe ich dir die nicht rausgesucht.
     
  16. #15 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    also das toshiba sieht nice aus..nich nur äußerlich natürlich;)
    und wieviel würde das kosten 1 GB nachzurüsten? ich meine an computern bastel ich rum aber an laptops isses mir zu gefährlich...
     
  17. #16 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    RAM aufrüsten geht auch beim Notebook recht leicht, einfach auf der Unterseite eine Klappe aufmachen und dort kommt dann der neue RAM rein oder dazu. Ist eines der wenigen Dinge die man an einem Book leicht tauschen kann.

    Der RAM ist nicht so teuer, die frage ist nur sind da ab Werk 2x512Mb drinnen oder nur 1x1GB.
    Den das Gerät hat wie alle Books nur 2 RAM Steckplätze

    Wenn nur einmal 1xGB Riegel verbaut ist dann kaufst zB einfach diesen hier und steckst in dazu:

    MDT SO-DIMM 1024MB PC2-4200S CL4
    MDT SO-DIMM 1GB, DDR2-533, CL4 (MSO924-533-16) Preisvergleich | Geizhals EU
    oder
    Corsair ValueSelect SO-DIMM 1024MB PC2-4200S CL4
    Corsair ValueSelect SO-DIMM 1GB, DDR2-533, CL4 (VS1GSDS533D2) Preisvergleich | Geizhals EU

    Kosten beide um die Euro 30,-

    Wenn ab Werk schon 2x512 MB drinnen sind dann musst du dir 2x1GB kaufen. Den alten Speicher kannst dann ja aufheben oder bei Ebay und Co.. verkaufen.

    Das währe dann so was hier, den wenn du eh 2 neue Riegel brauchst kannst auch den etwas schnelleren DDR2 667ner Speicher nehmen:
    2x Corsair ValueSelect SO-DIMM 1024MB PC2-5300S CL5
    Corsair ValueSelect SO-DIMM 1GB, DDR2-667, CL5 (VS1GSDS667D2) Preisvergleich | Geizhals EU
    oder
    2x MDT SO-DIMM 1024MB PC2-5300S CL4 (DDR2-667)
    MDT SO-DIMM 1GB, DDR2-667, CL4 (MSO924-667-16) Preisvergleich | Geizhals EU

    Kosten pro Riegel ca. 30,- also zusammen für 2GB kann 60,-

    Hoffe du verstehst was ich meine ;)
     
  18. #17 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Hi Chris, ich verstehe was nit.

    Warum empfiehlst du langsameren Ram obwohl der unten gepostete das Gleiche kostet?

    Sry fuers einmischen.

    @Topic:

    Würde auch keins von Discountern holn, nen Kumpel hatte sich ma eins von Plus geholt, nur Schrott!

    Akku kaputt, Touchpad nicht mehr funktionsfähig, lahm wie sau...

    Ich denke mit dem Toshiba wirste einiges mehr Freude haben :)

    mfg
     
  19. #18 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Ist leicht erklärt, den langsamen RAM habe ich genommen wenn ab Werk ein 1 GB Riegel verbaut ist, den Toshiba verbaut ab Werk DDR2 533er RAM wenn er dann zusätzlich einen 1GB Riegel DDR2 667ner einbaut bringt es ihm nix, weil der DDR2 667ner RAM dann auch nur mit 533er Takt läuft ;)

    Den das BIOS stellt automatisch den Takt des langsamsten Riegels ein ;)

    Darum habe ich ja 2 Versionen geschrieben, den schnellen RAM soll er nehmen wenn er alle 2 ab Werk verbauten RAM-Riegel rausnehmen muss, also wenn 2x512 MB ab Werk verbaut sind.

    Hoffe ich habe es halbwegs verständlich erklärt. :D
     
  20. #19 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    Dann hatte ich es doch richtig vermutet, aber bei geizhals stand nicht wie der Ram getaktet ist.

    Den Rest habe ich verstanden, also dein Vorhaben :)

    Naja vielen Dank fuer die Aufklärung,

    mfg
     
  21. #20 22. Mai 2007
    AW: LIDL-Notebook -> akzeptabel?!

    ok danke für die hilfe!
    also ich denke ich werde mir das toshiba book holn dazu 1x1gig und falss 2x512mb verbaut sind kauf ich noch nen gig dazu!
    ok dann close ich und bedanke mich herzlich:p
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - LIDL Notebook akzeptabel
  1. [Lidl] Notebook Inspiron 15R

    muhhaha , 20. Juni 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    707
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.030
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.214
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.974
  5. Lidltüte oder lidl tüte?

    foxer , 11. Mai 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    965