Lineare Algebra- Gruppenhomomorphismus

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von SleepingDog, 28. Oktober 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2009
    Also, muss bis Freitag paar Aufgaben in Linearer Algebra lösen, leider hab ich da absolut keinen durchblick... Habe mir jetzt ein Buch bestellt aber das wird bis Freitag nicht da sein, deshalb bin ich unbedingt auf die Hilfe einiger schlauer Köpfe unter euch angewiesen...

    Es geht um Gruppenhomomorphismen, ich habe leider absolut keine Ahnung wie ich ran gehen soll. Über jede Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    1)

    Sei G eine Gruppe und g € G ein Element. Sei f: G-> G die Abbildung "Konjugation durch g", d.h. f(a) =gag^-1 für jedas a € G. zeigen Sie, dass f ein Gruppenhomomorphismus ist.

    2)

    Sei f: G->H ein Gruppenhomomorphismus. Zeigen Sie:

    a) f bildet das neutrale Element von G auf das neutrale Element von H ab.

    b) f bildet das Inverse von x€ G auf das Inverse von f(x) €H ab.
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Oktober 2009
    AW: Lineare Algebra- Gruppenhomomorphismus

    Also das sind normalerweise Standardaufgaben, ich schaue mal was ich aus dem Stehgreif noch hinbekomme:

    1) z.z. ist ja nur, dass f(ab)=f(a)f(b). Also: f(a)f(b)=gag^-1gbg^-1 = gabg^-1 =f(ab)


    2)
    a) e sei das neutrale Element von G und e' von H. Dann gilt: f(e) = f(ee)= f(e)f(e). Daraus folgt die Behauptung.

    b) f(x)f(x^-1) = f(xx^-1)=f(e)=e'. -> (f(x))^-1 = f(x^-1)
     
  4. #3 29. Oktober 2009
    AW: Lineare Algebra- Gruppenhomomorphismus

    Wow, also ich danke dir schonmal vielmals!
    Hoffe das stimmt so :p
    Die neutrale zahl e muss ich in diesen Beweis garnicht mit integrieren?
     
  5. #4 29. Oktober 2009
    AW: Lineare Algebra- Gruppenhomomorphismus

    Wenn du bei 1) meinst nicht, denn Gruppenhomomorphismen haben ja die Eigenschaft f(e)=e' wie bei 2) gezeigt.
    Sonst noch was unklar?

    Edit:

    Wenn du bei 2a) meinst, du operierst bei f(e)f(e) = f(e) ja auf H, wenn du von links oder rechts mit (f(e))^-1 multiplizierst, d.h. du bekommst (f(e))^-1f(e)f(e) = (f(e))^-1f(e) <=> e' f(e) = e' <=> f(e) = e'
     
  6. #5 29. Oktober 2009
    AW: Lineare Algebra- Gruppenhomomorphismus

    Jo meinte bei erstens, danke nochmal für die schnelle Antwort, bist der Beste :p
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lineare Algebra Gruppenhomomorphismus
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    563
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.115
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    440
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.079
  5. Lineare Algebra

    KingLui , 15. September 2010 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    694