Linksradikale verbrennen landesweit deutsche Fahnen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von IchI THE ChillA, 23. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juli 2006
    Autonome geben derzeit im Internet damit an, in verschiedenen Städten Deutschlands Deutschlandfahnen gestohlen und anschließend verbrannt zu haben. Ziel sei es, die Straßen nach der Fußball-WM wieder "deutschlandfrei" zu bekommen.

    In Berlin sollen die Linksradikalen 1.500 Flaggen gestohlen haben, in Bremen 967 und in Rostock mehr als 500. In Nürnberg sollen 1.021 Fahnen verbrannt worden sein. Sie schreiben, dass der "Flammentod der größte Spaß seit langem gewesen" sei.

    Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg wegen Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole Vorermittlungen aufgenommen. Allerdings ist es bisher nicht gelungen, die genauen Orte und Personen zu ermitteln.

    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juli 2006
    arm sowas, wenn ich so einen dabei erwische wie der ne fahne klaut dann gibts aber auf die schnauze ey-.-
     
  4. #3 23. Juli 2006
    Wenn ich das Wort Linke höre, denke ich immer an Rechte Demos, wo hundertschaften von Polizisten
    aufpassen müssen das die rechten nix machen. Aber jedesmal müssen die Polizisten zu den linken fahren, weil die rumrandalieren.
    Bin ganz ehrlich ich kenn ja ein paar aus der rechten Szene, die sind voll in Ordnung. Das liegt wohl auch daran, weil die genau wissen, machen die so ein Schei*, dürfen die keine Demos machen.
    Aber jetzt Deutschlandfahnen verbrennen, das geht zu weit. Die sollten sich mal überlegen in welchem Land die hier leben, nämlich in Deutschland. Wenn treffen die damit, den normalen Deutschem Bürger der in der Mitte steht, der sich mit Deutschland identifiziert hat und es noch immer
    tut. Diese kleinen ****** treten unser Land mit Füßen, aber wollen doch sicherlich hier weiterleben damit sie vom Deutschen Volke Geld kriegen.
     
  5. #4 23. Juli 2006
    Ey was soll sowas,ich fand den wachsenden Patriotismus während der WM sowas von geil.
    Is das ne "AntiDeutschlandPartei" oder was? :mad:
     
  6. #5 23. Juli 2006
    Ich finde sowas echt :poop:, weil man doch stolz auf sein Land sein kann, was hat unsere Generation noch mit dem 3. Reich zu tun, wir können nichts dafür. Aber wenn dann sowelche kommen, dann könnte ich ausrasten, weil sowas finde ich noch schlimmer als die aus der rechten Szene. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen !
     
  7. #6 23. Juli 2006
    Und was machst du wenn das ne gruppe ist? gehste zu jedem einzelnen und gibste dem schellen?

    und zu dem thema joa wenn se spaß dabei haben, mir persöhnlich gehts am hintern vorbei!
     
  8. #7 23. Juli 2006
    Hm... man muss ma die Linken verstehen. =/ Naja sind schon wüklich dumm im Hirn. Naja mir hat die Stimmung nun gefallen =/ Naja hoffen wir das die Leute die Flagen wieder aufhängen. =)
     
  9. #8 23. Juli 2006
    Wenn sie nichts mit Deutschland am Hut haben wollen, dann sollen sie doch auswandern, aber unser Land und besonders unsere schöne Flagge in ruhe lassen. Da krieg ich echt nen hass :mad:. Gut das meine Fahne im Auto is da wo keiner hinkommt :p.

    MfG
     
  10. #9 23. Juli 2006
    oh man wenn ich sowas schon hör - "fahnen verbrennen ist schlimmer als rechtsradikalismus!"...
    sorry aber in welcher welt lebt ihr denn? klar ists vielleicht etwas übertrieben 1000 fahnen in flammen
    aufgehn zu lassen und ich sehe zerstörung nicht als mittel etwas zu bewegen aber es tut nie-
    mandem weh! Ich würde mich auch nicht wohl fühlen wenn ich nach Frankreich oder Spanien in den
    Urlaub fahr und dort alles mit ihren Landesflaggen zugepflastert ist... klar ist das irgendwie das "Recht"
    jedes Bürgers aber es gibt fremden nicht das Gefühl willkommen zu sein! Ich bin in Nürnberg geboren
    und hab ne lange Zeit da gelebt und kenn die linke Szene, die Leute sind alle sehr in Ordnung und
    schaden wenn dann dem Geldbeutel der Leute - aber sie schlagen oder verurteilen niemanden!

    achso...

    na dann :D also du versuchst mir grad ernsthaft zu verklickern, dass man die ereignisse und
    errungenschaften aus der vergangenheit die positiv waren nimmt um stolz auf sein land zu sein,
    alles was aber VERDAMMT schief gelaufen ist einfach vergisst, denn dafür können wir ja nix?
    Um stolz auf dein Land sein zu können hast du nehm ich mal an nichts getan - du berufst dich
    mit deinem Stolz also auf die Leistungen deiner Vorfahren und deren Vorfahren! Und sicher gibts
    da vieles auf das man Stolz sein kann aber auch vieles für das man sich sehr schämen muss!!
    Du musst dich also entscheiden - entweder Stolz UND Reue + Verantwortung oder nichts von
    beidem, man kann sich nicht blind das rauspicken was einem gefällt!
     
  11. #10 23. Juli 2006
    Du hast recht, es ist verdammt viel schief gelaufen und da liegt es an uns, das sowas nicht mehr passiert. Nur haben wir damit nichts mehr zu tun, was vor 2 oder 3 Generationen vorgefallen ist. Man soll vergangenes vergangenes lassen und nach vorne Blicken. Wenn man da den Hass und den Radikalismus mitnimmt, können wir nur tiefer versumpfen und kommen von unserem Image vom Rechten Deutschland nicht los. Die WM bei uns hat positive zeichen gesetzt und die gilt es weiter fortzuführen.

    MFG
     
  12. #11 23. Juli 2006
    dieses linke pack bekommt bestimmt auch noch stütze von uns. alles ganz einfach: festnehmen und entweder rausschmeissen aus deutschland oder in arbeitskolonnen vereinen und straßengräben reinigen. denen würde bei mir ganz schnell das lachen vergehen.....
     
  13. #12 23. Juli 2006
    Ich brauch keine Gründe und schon gar keine Rechtfertigung, um auf mein Land stolz zu sein. Und warum Reue? Soll ich mir denn auch den Schwanz abhacken, wenn jemand mal wieder ein Kind vergewaltigt hat?
     
  14. #13 23. Juli 2006
    *hust* - auf deutschland stolz sein? höchstens wegen seiner natürlichen und architektonischen sehenswürdigkeiten... auf alles andere geb ich null - deutschland geht seit jahren schon einen ganz schlechten weg...
     
  15. #14 23. Juli 2006
    wie erfrischend solch reife kommentare zur Morgenstund :D Ich frag dich wie du überhaupt auf die
    Idee kommst auf irgendwas stolz zu sein - dass du in Deutschland geboren bist und damit deutscher
    bist verdankst du einer Sache: dem Zufall! mehr nicht! Dem Zufall, dass du gerade auf dem Flecken
    Erde geboren bist der zum derzeitigen Zeitpunkt gerade Deutschland heist. Ich bin selber deutscher,
    aber ich finde darauf brauch man sich komplett nichts einzubilden oder stolz sein! Du kannst stolz
    auf das sein was du im Leben erreichst! Aber nicht auf "dein" Land, mal davon abgesehn dass niemand
    von uns Deuschland gehört solang wir nicht aufstehen und anfangen selber Politik zu machen!
    Es ist genau diese Einstellung "mein Land gehört mir und ich bin stolz drauf auch wenn ich selber nie
    irgendwas dafür getan hab" die die Welt zu dem was macht was sie ist - ein Schauplatz für Gewalt
    und sinnlosen Krieg... schade, dass man auch hier sowas zu lesen bekommt... :(
     
  16. #15 23. Juli 2006
    Man liest immer von den bösen Rechtsradikalen und das was gegen den Rechtsextremismus unernommen werden sollte, aber wenn es um Gewalt geht hört man zu 99,9% das es "die Linken" waren - irgendwie merkwürdig find ich!


    Und vorallem was wollen sie bezwecken mit ihrem "Die Straßen wieder Deutschlandfrei zu machen"? Nur weil dort noch Fahnen von der WM hängen? Ich versteh die Welt nichtmehr ...
     
  17. #16 23. Juli 2006
    Ich bin stolz auf Deutschland, keine Frage.

    Aber unsere Politik hat einige schwere Fehler begangen, die Deutschland zu dem machte, was es heute ist.
    Ein hoch verschuldeter, reformbedürftiger Staat.

    Probleme, die besonders die Widervereinigung hervorgerufen hat. Die Schnapsidee des Jahrhunderts.
     
  18. #17 23. Juli 2006
    Hi

    Was glaubt ihr denn, was an anderen Ländern los wär,
    wenn dort ein paar Chaoten die Landesfahnen verbrennen
    würden. Die könnten froh sein, wenn sie noch mit dem Leben
    davon kommen. Aber wenn welche sowas in Deutschland machen
    wird gleich wieder mit dem Dritten Reich angefangen. Deutschland
    darf ja nicht patriotisch sein, hat ja immerhin 2 Weltkriege an-
    gezettelt. Deutschland ist ja gerade gut genug, Milliarden zu Spenden
    und wahrscheinlich die nächsten 5 Generationen der vor 60 Jahren Ver-
    triebenen durchzufüttern.
    Und irgendwann sollte es damit aufhören, dass Deutschland sich immer
    weiter ausbeuten lassen muss, auch wenn wir vor ~ 70 Jahren einen großen
    Fehler begannen haben. Welches Land hat das denn nicht?
    Deswegen hat es mir während der WM auch gefallen, dass man überall
    Deutsche Fahnen gesehen hat. Und wenn jetzt ein paar Linke meinen,
    sie müssen diese Fahnen verbrennen, dann sollten sie sich überlegen
    in welchem Land sie wohnen, wer sie durchfüttert oder zumindest ihre
    Rente zahlt.

    Gruß Hell
     
  19. #18 23. Juli 2006
    Falsch. Deutschland zahlt schon lange keine Abfindungen mehr an Opfer des Holocausts, bzw. der Vertreibungen. Die letzten Klagen wurden vom Bundesgerichtshof abgewiesen.
     
  20. #19 23. Juli 2006
    word! Man sollte schon informiert sein wenn man postet Raiser...

    ähm... das tun wir, mit unseren Steuern, den völlig überteuerten Waren die wir kaufen usw.
    Anscheinend denkst du bei Linksradikalen sofort an Punks etc. die nur vom Arbeitslosengeld
    leben, aber da muss ich dich enttäuschen... die meisten die ich kenn gehen studieren, arbeiten,
    zahlen brav ihre Steuern - also nix mit lieber Staat der hilft. Die Bürger sind immer diejenigen
    die ausgebeutet werden und es ist genau diese Haltung die uns ruhig hält: ich bekomm ja meine
    Rente und hab Kabelfernsehen also ist alles ok! Aber genau das ists nicht!
     
  21. #20 23. Juli 2006
    Meintest du mit schlecht das die Regierung fern von jeder Realität regiert?
    Das die Normalverdiener und Arbeiter die angearschten sind die sich freuen am Monatsende eine Null auf dem Konto zu haben während irgend solch Politiker "ops wieder n Million in Sand gesetzt" verballert? Die sollten mit den Steuergeldern lieber auf Schwarz oder Rot beim Roulette setzen.
    da sind die Chancen höher was zu erwirtschaften.
    Und da das Geld ja dadurch knapp wird müßen neue Steuereinnahmen her.
    Oder das es kaum noch Firmen gibt die ideale hat wie: es soll den Angestellten gut gehen da es damit auch der Firma gut geht? Stattdessen werden die Firmen nur noch von Aktionären regiert denen es nur wichtig ist ihre scheiß Kohle zu vermehren und über die einfachen Menschen die Nase rümpfen während s Sie mit einem Dentallächeln gegelt in die Linse strahlen.
    Meinetwegen kann man sämtlichen Aktionären ersatzlos ihre Anteile streichen da die Menschen die ihre Renditen erarbeiten mit Füßen treten.
    Oder mal das Thema Warez. Würde da keine Geldgeile Industrie hinter stecken, würde da auch nich solch Wind drum gemacht werden. Aber ne, stattdessen werden die Leute härter bestraft als die eigentlichen Verbrecher. Die geniessen in der Zeit ihren Hafturlaub oder betätigen sich sonst irgendwie. Z.b. arbeiten die in irgend welchen öffentlichen Einrichtungen, genießen ihre Mittagspausen oder gehen zwischendurch Nach hause usw.

    Falls du das meinst, was noch lange nich alles ist, gebe ich dir recht.
     
  22. #21 23. Juli 2006
    Ich sage eins : Die Widervereinigung hat Deutschland wirtschaftlich ruiniert.

    Ein Beißpiel :

    Vor der Wende hatten die staatlichen Versicherungen Milliarden-Überschüsse. Ein Teil wurde durch falsch gelaufene Aktien-Spekulationen in den Sand gesetzt.

    Der Rest ging in die "ehemalsche DDR", wo der große Fehler gemacht wurde, bei anstehenden Renten etc. die mehr als schwache Ostmark 1:1 in DM umzutauschen.

    Der Soli-Zuschlag, wo Hunderte Milliarden DM quasi in ein Fass ohne Boden geworfen wurden, tat den Rest.
     
  23. #22 23. Juli 2006
    hmm fuer sollche leute habe ich eine 1A loesung und zwar die endloesung (muha-> kam irgendwie in mir auf bin aber kein nazi oder so). Die leute hassen Deutschland? Die leute verbrennen die Flagge? Dann wird euer passport gleich mal eingenommen und ihr habt keine staatsbuergerschaft mehr...got pwnd? Ich meine fuer jeden deustchen der geht wuerde gerne eine <fuelle hier ein fluechtlingsland ein> nach Deutschland kommen.

    Naja diese fantasieen sind leider zerstoert was sich EUROPA nennt.
     
  24. #23 23. Juli 2006
    Öhm du weißt schon das der großteil n 3 stelliges Gehalt hatte?
    Meinst du nich die Stützen die aus deiner Einstellung Resultiert höher gewesen wäre als das Geld 1:1 umzutauschen?
    Im übrigen wurde nur ein gewisser Teil so getauscht und der Rest des zumeist lange angesparten Geldes war dann nicht mehr viel Wert.
    Außerdem ist das irgendwie OT
     
  25. #24 23. Juli 2006
    Ja. Was aber nicht ein Freischein ist, das sein Rentenbetrag 1:1 umgerechnet werden kann.
    Da hat West-Deutschland draufgezahlt. Und das nicht zu knapp.

    Soweit ich mich erinnere wurde im 1:1-Verhältniss nur bei Renten-Beträgen etc. getauscht. Beim normalen Wechsel hielt man sich an die damaligen Wechselkurse.
     
  26. #25 23. Juli 2006
    @para: es war glaube ich 3:1..aber egal
    back2topic:
    Ich sags nur nochmal, wenn sie deutschland entdeutschen wolllen, sollen sie halt woanders hinziehen...
    wir brauchen die leute, die fahnen klauen und verbrennen hier nicht. und das sind meistens die linken, die als punks rumlaufen, den ganzen tag nur in der ecke liegen, und auch keine beruflichen chancen hätten, weil sie in ihrer jugend nie in der schule waren sondern lieber mit den anderen auf der straße lagen und gesoffen haben.....

    und wegen vaterlandsstolz: wenn ein mensch nicht auf sich selber vertraut, kann er nichts erreichen. Wie soll ein Land da was erreichen, wenn niemand auf es vertraut?


    mfG
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linksradikale verbrennen landesweit
  1. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.013
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.132
  3. Antworten:
    186
    Aufrufe:
    6.525
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    672
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.104