Linux oder Mac

Dieses Thema im Forum "Macintosh" wurde erstellt von Decryptor, 3. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2007
    hi ich möchte demnöchst umsteigen da mir windows langsam stinkt
    für mich sind ned die Spiele entscheident da ich eh ned großatig spiele aber ich möchte dazu abuundzu ned verzichten

    Multimedia wäre mir sehr wichtig, also Video konvension, sound konvension, trillian sollte natürlich auch laufen.
    Verschlüsslung wär auch ganz nett

    TV Karten sollten funktionieren, wie sieht die sache mit ftp software aus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    joa is deine entscheidung...

    hier meine Mac version:

    video: kannst iMovie für den Anfang, wenns Professioneller werden soll dann Final Cut Pro .. zweiteres natürlich leistungsfähige Hardware vorausgesetzt.

    musik: konventieren mach ich mit Musik Man, Musik kannst mit GarageBand machen

    IM: zum chatten nehm ich AdiumX kann die meinsten Protokolle (msn,icq,aim,jabber etc.) sieht auch noch chick aus

    FTP: ja klar, Transmit

    Verschlüsselung: du kannst über das Festplatten-Dienstprogramm Images erstellen die AES-128 Verschlüsselt sind. Ob das gut ist weiß ich nicht musst hier die Experten Fragen. Andere Programme kenn und verwend ich nicht bzw. verwend gar keine Verschlüsselung.

    TV Karte: ob deine Karte auch Treiber für Mac hat is natürlich die Frage aber er gibt auch andere Tv-Karten für Mac.

    Mac ist halt leichter zum installieren und Konfigurieren als Linux.
     
  4. #3 3. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    das OS vom Mac ist schon leichter zu installieren, bietet auch viel Profi-Software wenns umd Video, Grafik geht. Die ist jedoch meist auch nicht ganz so günstig, dafür aber wirklich gut.

    Bei Linux bekommst halt sehr sehr viel mehr Software, nur musst du da aus den vielen kostenlosen Programmen das finden, das dir gefällt... und deinen Anforderungen gerecht wird.

    Aber ich würd schon eher zum Linux tendieren.
     
  5. #4 3. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Ich würde dir eher auch zu Linux raten, da erstens alles Freeware ist, und alle anforderungen die du hast mit Linux abgedeckt werden. Für die Spiele musst du dir einfach den richtigen emulator suchen.
    Auch wenn es etwas müsam ist alle Programme zusammen zu suchen lohnt es sich.

    Und du kannst ja auch ein Dual Boot machen: das heisst windows und linux installiert so kannst du zum anfang auf dein windows zurückgreifen und später dann einfach noch die spiele auf windows spielen.


    Auch muss ich sagen, dass Mac sehr gut ist.

    Aber na ja du musst entscheiden:)
     
  6. #5 3. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Als erstes würde ich dir Raten ein nettes ibook pro zu kaufen :) Danach kannst du dann ganz einfach mal dein neues Mac anwerfen und schauen wies dir gefällt! Wenn du dann mal Lust hast kannst du eigentlich ohne Probleme mit der passenden Software WinXP auf der Kiste laufen lassen! Das System bootet ins sage und schreibe 20 Sekunden und von der Performance musst du auch keine Abstriche machen ;)
    Viels mit Linux auf nem MacBook Pro aussieht kann ich dir nicht sagen, aber ich denke mal schon, dass es ohne Probleme laufen wird :)

    Greetz
     
  7. #6 3. Februar 2007
  8. #7 3. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Ich würde erstmal das MAC OS X ausm UG laden, installieren, testen und wenns dir gefällt (wo ich von ausgehe^^) kannste dir nen PowerMac, PowerBook oder was auch immer kaufen. In der Schule bekommen wir jetzt für nen Fachraum 6-7 neue IntelMacs!


    De Mace
     
  9. #8 4. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Also wenn du ein Sicheres, weil wenig populäres, angenehm zu bedienenes System suchst, bist du bei MacOS X genau richtig. Leider taugt das Ganze nicht sonderlich. Schonmal Codeausschnitte gesehen? Grauenhaft! Allerdings ist es hinsichtlich Videobearbeitung einerseits teuer, andererseits höchst empfehlenswert. Da du jedoch Video Konvertierung meintest, kann ich nur zu Linux raten. DIVX6 läuft bei mir unter Linux mehr als doppelt so schnell wie unter Windows. Auch ist Linux sicherer als viele Kommerzielle Systeme, da dies einfach besser abzusichern ist. Leider ist jedes neue System nuneinmal nicht besonders leicht zu bedienen. So wird es aber auch jedem Windows einsteiger gehen. Ein Umstieg mit Schwierigkeiten heisst aber keineswegs, dass das System "schlecht" ist.

    Zum Test lade dir einfach mal "Kubuntu", das ist ein Projekt auf der Basis von Ubuntu, welches jedoch auf KDE basiert. KDE ist von der Bedienung wie auch der Optik eher mit Windowsoberflächen zu vergleichen.

    Achja. Es gibt kaum Freeware Programme für Linux! Fast alle Projekte sind OpenSouce, stehen also meist unter der GPL und sind frei zu modifizieren und zu verbreiten. Freeware bedeutet meist lediglich "minderwertigere" ClosedSource Projekte, bei denen es nur einer kleinen Entwicklergemeinte vergönnt ist, das Programm weiterzuentwickeln. Linux profitiert also im Gegensatz zu anderen Systemen von dem Gedankengut vieler tausend Entwickler. Das ist sicherlich bei der Entscheidung zu überdenken.

    Eins ist auch gut: Unter Linux musst du auch ohne Emulator nicht auf deine Windows Software verzichten: Viele kommerzielle Hersteller bieten Linuxversionen von ihren Programmen an. Und WINE kann bei einer parallel installierten Windows Version auch einfach Windows Programme durch den Windows Kernel parsen.

    Trillian ist natürlich ein unter linux sehr verbreites Programm und Converter sind meist eher für Linux als für Windows zu finden.

    Zu guter letzt bleib zu sagen, dass dir bei einem Linux System stets die Community zu Rate stehen wird.
     
  10. #9 4. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    der liebe Darwin soll Grauenhaft sein? Wieso behauptest du sowas ;(
    Ich werd mal seine Mutter FreeBSD und Vater Mach holen, die wird dann mal dir schimpfen.
    Wenn das nicht reicht kommt auch noch Oppa UNIX und werden nicht mal gehörig verhauen :p

    Technisch: Hab gehört: Darwin der Kernel (glaub du meinst das) stammt von FreeBSD und Mach ab und ist ne Mischung davon...da du ja der Coder bist müsstest du dich da besser auskennen ;) Ob der nun wirklich so Grauenhaft ist glaub ich nicht weil FreeBSD ja UNIX ist und das auch dementsprechend gut Programmiert und sicher. Wie gesagt hab ich nur gehört , klär mich auf was so grauenhaft ist...
     
  11. #10 4. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Eine kleine Sache die ich vor der Mac x86-Installation anmerken wollte, hatte selber den Fehler gemacht:
    Geräte die über den PS/2 Anschluss angeschlossen werden, scheinen nicht zu funktionieren, mit USB-Adapter schon.

    Außerdem wirst du bei den momentanen X86 versionen wahrscheinlich Treiberprobleme haben.
     
  12. #11 4. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    das dürfte dir schwer fallen auf nem nicht linux pc linux software laufen zu lassen. klar kann man die offenen programme (!=freeware) wenn mans kann auch auf osx umschreiben, aber glaube das werden die wenigsten (mich eingeschlossen) schaffen.
    ein ganz klarer grund für linux in meinen augen ist, dass man ein legales system für lau bekommt und legale software auch für lau (größtenteils). is halt die frage ob du dir die osx software illegal besorgen möchtest. wenn ja kann ich meinen vorredner nur zustimmen, mac hat gute (teure) software für videoschnitt und grafik. aber die eigentliche frage is eigentlich:
    was stinkt dir denn an windows?
    das würde die diskussion wohl einfacher machen. denn sowohl mit linux als auch mit osx wirste dir im zweifelsfall eingies an frickelei einhandeln.
     
  13. #12 5. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Ich weiß zwar nicht wie ich auf die Idee gekommen bin die Freeware Bombe zu zünden aber Decryptor hat nie was davon erwähn das er Freeware einsetzen will.

    Aber ja wenn man umbedingt Freeware einsetzten will gibts beim Linux sicherlich mehr. Aber wenn doch Buyware dann gibts aufm Mac auch möglichkeiten die so zu besorgen ;)

    so gn8 ich geh mal schlafen
     
  14. #13 5. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    erstmal sollteste das vll in eine post editieren ;) und danach:
    Linux ist ungefähr SO.
    Ne mal ernst, is halt ne schwere Frage. erstes problem: linux ist nicht gleich linux... hängt stark von der jeweiliegn distribution ab. zweites problem: was meinst du denn genau? ^^
    schau am besten bei wiki oä nach um dich über die grund philosophie zu informieren und da wirste auch genug sachen wie unterschiede zu anderen os' finden.
     
  15. #14 5. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Hmm..
    MacOSX, intuitiv zu bedienen, schöne Hardware, alles in eine eine Runde Sache.

    Linux.. Bock am basteln? Nahezu immer Bock zu? Alles klar, dann hau rein. Ich find Linux gut, steh selbst auf Gentoo, allerdings werde ich mir ein gegen Sommer Macbook kaufen, da es einfach unabhängig macht. Du kannst da neben MacOSX noch Windows/Linux drauf laufen lassen.

    Was deine Spiele angeht, so kannst du Windows neben MacOSX parallel laufen lassen, bzw. dein Windows ähnlich wie GRUB (Bootloader) nativ starten.

    Die native Software für Mac-Systeme wird auch immer Zahlreicher.
    Du brauchst auch nicht auf M$-Office verzichten, falls du das weiterhin nutzen möchtest, auch das gibt es nativ.

    Aber was soll ich sagen? Selbst ein Urteil fällen. Apple mag auf den ersten Blick teuer erscheinen, aber versuch mal mehr oder weniger exakt vergleichbares bei den Dosenherstellern zu finden.

    Alles hat Vor- und Nachteile, aber die optimale Lösung muss jeder für sich selbst finden.
    Ich denke, Apple hat seit der Kooperation mit Intel einen großen Pool an Kunden dazugewonnen und an Sympathie gewonnen.
    Beschränk dich nicht auf die Sicht von Leute, die dir hier ein OS als das beste anpreisen wollen, das gibt es nicht. ;)

    Letztenende musst du auch auf dein Goldesel achten ;)
     
  16. #15 14. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Musst mal schauen, dazu gibt es in der projectx86-Wiki einen Eintrag, glaube nur 2 Befehle, die das fixen.

    Also ich finde auch, dass Linux zum basteln und coden und so ist, aber bei "kreativen" Design-Arbeiten ist MacOSX echt besser. Du musst es mal ausprobieren. Wenn's dir dann gefällt, kannst du dir ja ein MacBook kaufen, die sind echt geil.
     
  17. #16 14. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    aber dass macosx besser is als linux, heißt net, dass linux nicht dafür geeignet is...grade beim konvertieren lässt es dir meißtens die wahl zwischen a)viele möglichkeiten, per konsole und b)per gui, die meißt aber nur grundzüge umfasst, also eher für anfänger. alles wird so gesehn ne umstellung sein, da du dich mittlerweile auf spezielle windows-programme spezialisiert haben wirst. und zum thema trillian: du meinst den messenger? keine angst, den gibts zwar net nativ für linux (soweit ich weiß), aber es gibt genug wirklich gute alternativen (gaim, kopete, gnomeicu, licq...) mfg coach
     
  18. #17 15. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Also wenn du dich mit linux noch nicht beschäftig hast und auc hnicht ganz so viel ahnung hast was du da machen muss dann würde ich einen mac empfehlen

    Wenn du das alles kanst linux


    Der Vorteil bei mac ist soweit ich das bisher mitbekommen habe (kenne mich mit linux nicht aus)
    ist das es eine große comunety gibt die einem gerne hilft

    desweiteren gibt es halt einen Pc wo eigentlich alles schon vorinstaliert ist was man so für den anfang benötigt, wenn man mit den sachen nicht mehr auskommt kann man sich auf vielen seiten softwear laden

    Ein weitere vorteil ist das man ofters ein update der softwear hat
    der nachteil ist das man bei neueren produckten oft umständlich arbeiten muss um hardwear zu erweitern (habe das selbst erlebt)

    Ftp Softwear ist kein problem es gibt einige recht feinfache produckte mit den das geht

    zu der x86 version kann ich nix sagen da ich einen original mac benutze

    mfg elbe
     
  19. #18 23. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Also, ich würde dir auch zu MAC OS X raten.

    Allerdings muss ich hier auch mal eben sagen, dass OS X den UNIX-KERNEL verwendet.
    (Hab ich nämlich grad gelesen, weil mir langweilig war...)
     
  20. #19 23. Februar 2007
    AW: Linux oder Mac

    Multimedia wäre mir sehr wichtig, also Video konvension, sound konvension, trillian sollte natürlich auch laufen.
    Verschlüsslung wär auch ganz nett

    TV Karten sollten funktionieren, wie sieht die sache mit ftp software aus... tönt schwer danach als wenn mac für dich geeigneter währe, schlussendlich kann mann mit jedem BS alles tun die frage ist was passt dir am besten ich würde vorher osx testen bevor ich linux geteste habe, scheint mir einfacher ( habs ziemlich versaut bei linux, heisst aber nicht dass linux schlecht iss. im gegenteil) jedes BS hat seine vor und nachteile daher... kanste dir auch erst ma linux draufhauen, da kostenlos :) bzw vllt "findest" du n osx auch "umsonst" wo ;) aber eben, am besten iss alles schön ma durchtesten :) und dann sich die negativen und vorallem positiven aspekte durch den kopf gehen lassen und dann entscheiden ;)



    mfg

    mfg
     
  21. #20 10. März 2007
    AW: Linux oder Mac

    Nehme Mac is auch sichere wie Linux wurde in Chip getestet
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Mac
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.728
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    408
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.921
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    740
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.721