Linux ohne formatieren?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von doctorrr50, 9. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2006
    Hallo,

    ich wollte Linux haben es mal ausprobieren und zwar ist es ja kostenlos oda?^^

    Wo kriege ich es?

    Geht es wenn ich Windows drauf habe?

    Muss ich PC formatieren? ich will aba nicht formatieren

    und wenn es mit Windows geht und man müsste nicht formatieren bräuchte man dann noch eine komplett leere Partition? (habe keine :D )

    also vlt. reicht ja ne kurze priziese Antwort

    mfg 10er wäre für die komplett Beantwortung raus
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Januar 2006
    also, Ja Linux ist kostenlos. Ich empfehl dir Debian. Zur leeren Partition:
    Um eine zu erstellen hol dir am besten Partition Magic 8 das ist sehr gut um Partitionen zu erstellen ohne alles andere auf der platte zu löschen.

    herbekommen tuste debian HIER oder HIER
    einfach das netinstall-cd-image runterladen, via "image brennen" auf cd befördern reinlegen neustarten und installieren. (wenn du deine partition erstellt hast)
    vll willst du aber auch zuerst n bisschen was zur installation lesen, das kannst du entweder hier in der tutorialsektion oder HIER

    viel spass
    meckes
     
  4. #3 9. Januar 2006
    falls du Linux erst einmal ausprobieren willst (ohne Windows zu löschen), hol dir einfach eine Live CD - das Linux läuft von der CD und nach dem Neustarten und CD herausnehmen hast du dein Windows wieder. Gibt z.B. Knoppix: HIER
     
  5. #4 9. Januar 2006
    is auch ne gute idee, aber das windows wird bei der oben genannten methode auch nicht gelöscht wenn du ne extra partition machst. Und ich glaube er will beides Paralell drauf haben und dann beim booten auswählen oder?!

    meckes
     
  6. #5 9. Januar 2006
    jo so wollt ich es eigentlich machen :)
     
  7. #6 10. Januar 2006
    ja dann machs so wie ich gesagt hab, der bootloader (wo du das System auswählen kannst das gebootet werden soll) wird automatisch installiert und im normalfall wird auch dein Windows gleich erkannt und mit eingetragen.

    meckes
     
  8. #7 10. Januar 2006
    ich hatte mal linux, musste dann aber neu formatieren! Ich weiß nicht obs auch anders geht! Würde mich aber mal interessieren!
     
  9. #8 10. Januar 2006
    normal ned, weil windoof ja auf ner eigenen partition liegt, in der regel hda1.

    linux-distribution liegt auf ner anderen partition, is somit abgeschottet.

    im master boot record wird nur der neue bootmanager reingeschrieben, aber mit ner windoof cd kannst den normalen windoof bootmanager auch wieder herstellen.
     
  10. #9 18. Januar 2006
    gibt es auf der erstem download seite denn einen unterschied zwishcen der cd und der dvd version? damit ich gleich das richtige sauge
     
  11. #10 19. Januar 2006
    ja ganz einfach, die CD version besteht aus 14 CD's und die DVD version aus 2 DVD's. Aber wenn der PC aufdem du Linux installiern willst am Internet angeschlossen ist, dann lad dir am besten die NetinstallCD runter, alle weiteren packete die er braucht kannst du dann auch übers internet ziehen.

    Pille
     
  12. #11 24. Januar 2006
    Bei Suse 9.3 is das Konfigurationstool mit einem partitionstool ausgestattet, das die windowspartition verkleinert. musst allerdungs vorher in windows defrag ausführen!
     
  13. #12 24. Januar 2006
    mit Partition Magic die win partition verkleinern, dann ne 2nd... muss nicht allzu groß sein... so 2GB reichen vorerstmal zum probieren!!

    wenn du dir nicht sicher bist, ob du linux immer drauf haben willst, bleib beim Windows bootloader... ist immer so ne Sache mit dem Wiederherstellen vom Win-bootloader (hat bei mir zumindest nicht immer einwandfrei gefunzt).

    (K)Ubuntu kann ich sehr empfehlen!!
     
  14. #13 24. Januar 2006
    zum wiederherstellen des winbootloaders einfach wincd rein, reparationskonsole und FIXMBR eingeben,

    meckes
     
  15. #14 24. Januar 2006
    ICh würd anstatt ne neue Partition mit vmware ne virtuelle maschiene erstellen und da Linux drauf klatschen, soll ja nur zum rumprobieren sein so wie ich das verstanden hab...
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux ohne formatieren
  1. Linux Handy System ohne android

    Tester XP , 28. August 2011 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.383
  2. FTPD für Linux ohne Root

    l0gg3r , 8. Juni 2010 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.054
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.206
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    891
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    317