Linux Root Backup

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von pro24, 30. September 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. September 2005
    Ich möchte gerne eine Backup von meine Root amchen.
    Server4You bietet folgende Optionen im Adminweninterface an:



    Sie haben die Möglichkeit, bis zu 2048 MB Speicher auf einem FTP-Server zu sichern.
    Bitte beachten Sie: Die Daten auf diesem FTP-Server werden nicht zusätzlich gesichert. Für evtl. Datenverluste übernehmen wir keine Haftung.
    Beachten Sie bitte, dass Sie sich nur von Ihrem Server aus auf dem FTP-Server einloggen können.

    Ihr Backupserver: 217.*.*.*
    Ihr Login: böablabla
    Ihr Passwort: blabalbal

    Meine frage ist mit welchen befehl transformieren ich die Daten von meine Root auf den Backupserver ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Oktober 2005
    Wenn du ein kompletten Festplatten Backup machen willst machst du das erstmal richtig schick mit 'dd' wuerde ich vorschlagen also:
    Code:
    dd if=/dev/hdxY of=/home/wo/anderes/hin/backup-today.img
    nun macht er ein 1:1 Backup der Festplatte wo vielleicht auch wieder auf einem Server sehr schlecht ist wenn man nur eine Festplatte hat und die 1000GB nicht auslagern kann ;) sonst gibt es natuerlich dann noch moeglichkeiten mit 'tar xfj ....' Dateien zu packen, etc. jedoch sollte man sich dort die 'tar' option etwas anschauen damit die Rechte etc. erhalten bleiben.

    Nunja also nun hat man z.b. ein tar archiv wir nennen das hier mal 'backup-30022030.tar.bz2' (immer schoen mit einem Datum kennzeichnen damit man spaeter auch noch weis welches es war ;)

    Nun nehmen wir einen huepschen Console FTP Client, z.b. ncftp oder lftp
    (Unter Debian installieren wir das ganze mit: `apt-get install ncftp2` oder `apt-get install lftp`)
    nun starten wir das ganze:
    Code:
    drscream@havanna ~ $ ncftp
    NcFTP 3.1.9 (Mar 24, 2005) by Mike Gleason (http://www.NcFTP.com/contact/).
    ncftp> open ftp://boabla:pwd@217.1.1.42
    Da wird natuerlich alles geklappt haben und wir sind jetzt auf dem FTP Server,
    nun schieben wir unsere daten per Befehl auf den Server:
    Code:
    ncftp> put /pfad/wo/das/file/ist/backup-30022030.tar.bz2
    nun das dauert jetzt etwas ;) und dann sind die Daten auf dem Server schoen gebackupt.

    Und das wars auch schon,
    gruss
    DrScream
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Root Backup
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    326
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.242
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.550
  4. FTPD für Linux ohne Root

    l0gg3r , 8. Juni 2010 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.028
  5. Linux Root Scannen?

    hansdampfaa , 17. Dezember 2009 , im Forum: Sicherheit & Datenschutz
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    637