Literatur à la Philosophisches Quartett

Dieses Thema im Forum "Literatur & Kunst" wurde erstellt von Sachxe, 29. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Januar 2009
    hey leute,

    ich habe eine vorliebe für philosophie und entsprechende literatur. seit neuestem habe ich die gewässer der alten schule verlassen und mich mal mehr mit zeitgenössischer philosophie beschäftigt, dabei zwei lieblinge entdeckt, und zwar rüdiger safranski und peter sloterdijk. nun wollte ich mal in die runde fragen, ob ihr möglicherweise noch einen weiteren deutschen philosophen kennt, dessen literatur sich auf dem niveau und der vielschichtigkeit von einer sloterdijk'schen kritik der zynischen vernunft oder den gesellschaftskritischen publikationen von safranski bewegt. vielleicht ein ehemaliger gast vom philosophischen quartett, der euch in erinnerung geblieben ist?
    danke euch
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Januar 2009
    Hallo,
    erst einmal die Frage:
    Ab wann ist Philosophie für dich zeitgenössisch?
    Also ein etwas genauerer Zeitrahmen wäre recht sinnvoll, dann könnte ich dir weiterhelfen.

    Die beiden Namen die du genannt hast sagen mir zwar etwas, aber bisher habe ich keines ihrer Werke gelesen ( Ich weiß auch ehrlich nicht, ob ich es vor habe)

    Zur Vernuft und Gesellschaftskritik kann ich dir das Buch " Dialektik der Aufklärung" von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno empfehlen.

    Dazu muss man sagen, dass es ein sehr anspruchsvolles Buch ist und es von Vorteil ist wenn man Kentnisse von Marx,Hegel und antiken griechischen Mythen hat.

    Ich weiß nur leider nicht, ob Frankfurter Schule überhaupt in deinem Interessengebiet liegt.

    Hoffe ich konnte dir helfen.
     
  4. #3 31. Januar 2009
    zeitgenössische philosophie: "zeitgenosse" = philosophen, die noch am leben sind --> ~ letzten 50 jahre

    adorno hab ich gelesen, allerdings finde ich die darin vertretenen thesen etwas unhaltbar. aber danke für deinen post!
     
  5. #4 31. Januar 2009
  6. #5 31. Januar 2009
    Ich weiß nciht, ob es deinem Niveau passt, aber im moment ist ja das Buch von Richard David Prech "Wer bin ich - und wenn ja wie viele?" ein Bestseller. Ich kenn das Buch nicht, aber ich hab gestern n Artikel im Stern über ihn gelesen und es war ziemlich interessant.
     
  7. #6 31. Januar 2009
    nicht unbedingt sehr philosophisch, aber danke, werd ich mir genehmigen^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Literatur Philosophisches Quartett
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.294
  2. Mittelalterliche Literatur

    Costard18 , 18. September 2015 , im Forum: Literatur & Kunst
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.864
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.315
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.675
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.064