Lüfter reinigen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Super Mario, 24. August 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. August 2006
    Mein Lüfter scheint verstopft zu sein wie kann ich ihn reinigen?
    Hab noch nie großartig am PC rumgeschraubt nur einmal MB Ram eingebaut, müsstet es mir also etwas genauer erklären ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. August 2006
    1)
    welcher lüfter...ich nehme an den cpu-lüfter
    2)
    was heißt hier irgendwie?! wie kommst du auf einmal darauf?
    3)
    was für einen sockel hast du...ich gehe davon aus dasesn standart boxed-kühler ist?
    4)
    normal ist der lüfter mit halteklammern an dem passivkühler befestigt.
    diese musst du lösen und dann den cpu lüfter abnehmen.
    vorher den rechner ausmachen und den lüfterstecker vom mb ziehen
     
  4. #3 24. August 2006
    Ich gehe mal davon aus, dass du meinst, dass die Lüfterflügel (der GraKa) verstopft sind. (CPU ist auch nohc erklärt) :D
    Um die zu reinigen, trennst du die Stromversorgung des Lüfters. Dann kannst du ihn vorsichtig mit einem Staubsauger reinigen. Wenn du das nicht tust, kann z.B. bei der Graka, durch die schnelle Bewegung des Lüfters beim Saugen Durch Induktion Strom entstehen, der die GraKa beschädigen könnte. oh staubsauger auf minimale Leistung. Wenn du den CPU Kühler reinigen willst, dann schreibe den Lüfter von dem Kühlkörper ab, weil es ist nicht ungefährlihc den ganzen Kühler abzunehmen, da eventuel die CPU beschädigt werden kann, z.B. durhc Abbrechen einer Kante. In der Regel sind die CPU Lüfter mit 2 MetallSpangen am Board befestigt. Diese werden mit einem Schraubenzieher durch nach unten und dann zur Seite drücken gelöst.......Vorsicht.nicht mit dem Schraubenzieher abrutschen. Danach nimmst du den Lüfter, saugst ihn ab und trägst am besten neue Wärmeleitpaste auf. Der Prozessorkern und die mitte des Kühlkörperes müssen genau übereinanderliegen, ansonsten Kühler um 180° drehen und wieder befestigen. Dann wieder an den Strom anschließen und voilá! Feddich :D

    Bei Fragen und Verbesserungsvorschlägen, einfach PM ;)

    MfG
    El Paolo
     
  5. #4 24. August 2006
    Also wo meine Lüfter nichtmehr richtigen lauften nahm ich ein ohrstäbchen und habe alles sauber gemacht.
    Es klappte gut ohne probleme.
    Doch zu beachten ist Pc muss aus sein und das ohrstäbchen mus trocken sein und nicht nass sonst kann es passieren das ein kurzschluss hervor gerufen wird
     
  6. #5 24. August 2006
    zum GraKa-Lüfter:

    http://www.tippscout.de/grafikkarten-l%FCfter-reinigen_tipp_1684.html

    sollte mit normalen Lüftern auch klappen.

    Ansonsten kann man den Lüfter auf der einen seite öffnen, den aufkleber entfernen.

    dann eine kleien scheibe von der lüfterwelle entfernen, sofern vorhanden.
    diese kann sich auch auf der anderen seite unter einem gummipropfen befinden, der evtl. entfernt werden muss.

    dann kannst du den Rotor herausziehen und ganz leicht säubern.
    wenn du gerade dabei bist, würde ich dir noch emfpehlen, die rotorwelle ganz leicht mit einem tropfen öl zu schmieren.
     
  7. #6 24. August 2006
    lol was sind das hier für methoden mit staubsauger das wird doch nie richtig sauber^^
    hau euern kompressor an falls ihr ein habt und dann das ganze ding durchpusten
    aber die lüfter festhalten so das sie sich nicht drehen sonst gehn die nachher putti wenn die so schnell drehen oder machen lärm oder so
    du musst dazu NICHTS ausbauen oder sonst was und du hast gleich dein ganzen pc gesäubert :)
    aber pass auf das euer kompressor auch mit lufttrockner ausgestattet ist^^
    so das die luft nicht feucht ist die ausser pistole kommt sonst haste nachher dein pc kaputt
    am besten auspusten paar min stehen lassen und ab gehtz

    wenn man mit irgendwelchen lappen aufem board oder so rumhantiert oder mit staubsauger hauste eher was kaputt oder brichste ab als das es sauber wird und vor allema auf niedrigste stufe wird das nix
    mitten kompressor siehts danach wie neu aus ;)

    mfg
     
  8. #7 24. August 2006
    JO kompressor ist die beste, sicherste und schnellste lösung. ;)
    Staubsauger find ich viel zu gefährlich da man da mit nem riesiegen eisenrohr rumpoppelt!
     
  9. #8 25. August 2006
    nen kleiner ca 2cm breiter malerpinsel geht auch. mach ich seit jahren so und funzt wunderbar damit.

    mfg
     
  10. #9 25. August 2006
    staubsauger is nur zum empfehlen... rechner ausschalten.. und staubsauger leicht schräg drann.. so dass sich der lüfter automatisch dreht...
     
  11. #10 25. August 2006
    Hab mir so nee luftdose gekauft-funzt gut.

    gruß darkroul
     
  12. #11 25. August 2006
    Also ich nehme immer ein Pinsel mit Harten borsten damit werden sie wunderbar sauber und Laufen einwandfrei!
     
  13. #12 25. August 2006
    Ich hab ja auhc nicht gesagt: "Steck den Staubsauger in deinen Rechner und reis ihn voll auf", sondern den Lüfter abschrauben, also das Plastikteil und das auf niedrigster Stufe mim Staubi absaugen.
     
  14. #13 25. August 2006
    war doch nicht bös gemeint :D
    ich meine nur das es umständlich ist
    einfach alles abpusten ist in 5min gemacht :p
     
  15. #14 25. August 2006
    Sry falls es komisch rübergekommen ist, aber ich will ja hier niemandem was böses ;)
     
  16. #15 25. August 2006
    Probier es später mal mit dem Handstaubsauger, einen Kompressor haben wir leider nicht.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...