MacBook Pro, wie am günstigsten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von R4!D3N, 23. Dezember 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2009
    Hi,

    denke darüber nach mir gegen Sommer ein MacBook Pro zuzulegen.

    Ist zwar teuer, aber denke das sich das löhnt. Wie kann man den am günstigsten so ein ding bekommen? Wollte dabei es aber original kaufen!

    Kann man da irgendwelche OPtionen bei Apple beim Kauf weglassen, die ich mir über das Board ziehen kann?^^ ( z.B. das Betreibssystem)

    Wie habt ihr das angestellt?

    Danke!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    Den normalem Kaufpreis gezahlt.
    Wie stellst du dir das vor?
    Wenn du ein MacBook Pro haben willst, dann musst du eben bereit sein einen vierstelligen Betrag zu zahlen.
    Wenn du dazu nicht in der Lage bist, dann schaust du dir eben andere Notebooks an, die vielleicht von der Leistung her sogar identisch mit dem MacBook Pro für weniger Geld sind, allerdings dann eben mit Win7 als Betriebssystem. ;)
     
  4. #3 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?


    Notebooks die soviel Kosten wie ein MacBookPro und Windows 7 draufhaben sind von der Leistung und der Hardware her 100% besser.
     
  5. #4 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    Versuchs über macatcampus.de da bekommst du es am günstigsten. Login kann ich dir per PN zukommen lassen.
    Ansonsten noch über den Schüler-/Studentenshop von Apple da gibt's das ganze auch etwas günstiger.
     
  6. #5 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    Und was hat das
    dann zu bedeuten? :rolleyes:
     
  7. #6 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    damn bedankt -..-

    Nein Betriebsystem kannst du nicht weglassen - rate mal wieso Apple keine Aktivierung wie Windoof hat? Weil jeder Mac mit den OS ausgeliefert wird und wo anders rennts(offiziell) sowieso nicht.

    Als Schüler/Student bekommst noch nen Rabatt, ansonst geht da nicht viel. Den Rabatt gibts eben direkt bei Apple aber auch bei Apple Reseller - wo auch meist eine billigere 3 Jahres Garantie erhältlich ist.
    Wennst die Qualität haben willst, dann musst dafür auch entsprechend bezahlen - lohnt allerdings auch.

    Wart mal ab, bis zum Sommer werden sich die Produkte wieder verändern und möglicherweise auch die Preise(minimal). Ich wart ja schon aufs MacBook Pro mit nen Quadcore. :D

    @Big-King-Jajá & schupfnudel
    Nur weil eine schnellere CPU drinnen is, ist das Gerät noch lange nicht besser.....
     
  8. #7 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    refurbstore - gibt es manchmal echte Schnäppchen.

    WIe schon gesagt, als Schüler/Student kann man nochmal einiges sparen.

    Ansonsten: Nicht im Applestore kaufen - ich hab für mein MacBook (das erste/kleinste Alu, damals noch kein Pro) knapp 100€ weniger bei Amazon gezahlt.

    Oder mal nach gebrauchten gut erhaltenen MBs ausschau halten.

    mfg
     
  9. #8 23. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    schau bei apfeltalk.de vorbei
    die haben immer eine liste mit den aktuell billigsten anbieter für schüler studenten
     
  10. #9 26. Dezember 2009
    AW: MacBook Pro, wie am günstigsten?

    Mach immer sommer, ca 2 Wochen vor dem Kauf nen neuen Thread auf...

    Gruß BenQ
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - MacBook Pro günstigsten
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.392
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.232
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.626
  4. Macbook Pro hohe Temperatur

    LuZi , 15. Februar 2014 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.961
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.834