Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von the_one7, 9. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. April 2009
    Bin gerade auf ein neues Video von der Polizeiattacke auf einen älteren Mann gestoßen, bei der dieser kurz darauf verstorben ist. Ist schon heftig, wie die Polizei da abgeht, aber seht selbst:

    Zum Video

    Quelle: welt.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. April 2009
  4. #3 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    SIcherlich heftig aber dass der Mann später an einem Herinfakt stirbt war nicht absehbar oder dass der Sturz überhaupt was damit zu tun hat. Herzinfakte werden normalerweise nicht allein durch einen Sturz ausgelöst.

    Auf jeden Fall sollte hier genaustens ermittelt werden und den Polizisten zur Rechenschaft ziehen. Unabhängig davon ob er am Tod schuld ist oder nicht, darf er nicht einfach so einen vermutlich, unschuldigen Mann von hinten zu Boden werfen.
     
  5. #4 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Da hast du vollkommen recht!!!

    1. Es müsste ja als "falsche Tatsachen" gelten ...vorher hat die Polizei nämlich angegeben ihn nicht angegriffen zuhaben!
    2. unter "Notwehr" kann es auch nicht zählen, weil man im Video zu 100% sieht, dass der Mann die Polizeit nicht angegriffen hat.

    Ich denke aber trotzdem, dass denen nix passiert ...die werden das Rechtssystem wieder so drehen und wenden damit in paar Tagen niemand mehr von redet und alle unbestraft davon kommen.
     
  6. #5 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    man muss das auch bisschen von der seiten der polizei sehen. die ham schon genug abbekommen und sind denke ich mal auch gereizt und der typ provoziert ja schon bisschen, indem er da so langsam vorwegläuft, er weiß eig. auch ganze genau, dass er besser mal bisschen abstand halten würde. das gibt natürlich keinem das recht ihn da so wegzuhaun, aber sowas passiert eben.

    da gabs bei fussballspielen schon weitaus härtere attacken von seiten der polizei gegen leute die einfach nur irgendwas gesugen haben o.ä. da hat dann auch niemand ein fass aufgemacht.

    is sicherlich tragsich, dass der mann letztendilch an einem infakt gestorben ist. ob das jetzt in zusammenhang mit dem "schubser" von der polizei steht ist für mich aber sehr fraglich.
     
  7. #6 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Als "Schubser" würde ich das dann aber doch nicht bezeichnen, von einem Schubser, auch wenn er unerwartet kommt, fällt man nicht so hin.
    War sicherlich provokativ, fraglich ist, ob der Mann das beabsichtigt hat. Dass die Reaktion des Polizisten aber völlig unangebracht, in meinen Augen schon absolut übertrieben ist, steht aber außer Frage.
     
  8. #7 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Schon eine Frechheit was manche Polizisten sich einbilden. Als wären sie bessere Mensch oder hätten mehr Rechte nur weil sie so eine häßliche Uniform tragen. Grad so Aktion bringen doch Menschen dazu aggressiver und mit mehr Gewaltbereitschaft gegen Polizisten auf Demos vorzugehn.
    Also ich finde so jemand gehört aus dem Polizeidienst suspendiert!!!
     
  9. #8 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Um ehrlich zu sein sieht das Video für mich so aus, als ob der Mann sich absichtlich hat hinfallen lassen.
    Schaut mal wie breit der seine Beine macht als er läuft, der nimmt eine extra instabile Position ein und provoziert einen Schubbser von hinten. Dann lässt er sich volle Kanne auf den Asphalt knallen obwohl jeder Mensch das durch schnelle Schritte nach vorne noch hätte ausbalancieren können.
     
  10. #9 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    den alten mann sieht man am ende des videos doch noch vorbei laufen:D
    hat da nicht jmd mehr news ob er wirklich versotrben ist?
     
  11. #10 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Als wäre der sturz die Ursache für den Herzinfakt glaub ich irgendwie nicht dran...Und wer zufällig N-TV mal geguckt hat wird sehen wie die Demonstranten auf die Polizisten losgegangen sind die haben umgekippte Ampeln in Polizeiwagen gerammt vorne durch die Frontscheibe das dabei keiner verletzt wurde war auch nur glück.
     
  12. #11 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Warum schießt ihr Schweine nicht einfach wieder auf Demonstranten? Am besten gleich nach chinesischem Vorbild. Aber ne. Da kann man ja dann nicht mehr von Notwehr sprechen..

    Es soll ja manchmal gerechtfertigt sein wie die Polizei vorgeht aber viel zu oft zeigt sich das sie doch nur Knüppelbrigaden sind.
    (Verständlich das man sich nicht verknüppeln lassen will und dann das Gewaltmonopol des Staates in Frage stellt).

    Beim Spiel SC Paderborn - Union Berlin wurden die Berliner auch mit massivem Einsatz von Knüppeln und Pfefferspray traktiert. Selbst der Verein kritisierte den Polizeieinsatz. Es wurden auch ein Berliner Beamter der mit den Unionfans reißte (war als solcher auch erkennbar!) umgeknüppelt. Naja die Anzeigen wegen Unbekannt verlaufen bei sowas eh im Sand. Man darf sich nicht vermummen und der Identitätsfeststellung entziehen aber die dürfen das... Ich glaub ich werd auch bezahlter Hooligan...
     
  13. #12 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    das ist doch echt krass so einen alten man so krass zu schupsen. die polizei bekommt dafür wieder nix. das mit dem herzinfakt hatt aber meiner meinung nach nix mit dem sturz zu tun.
     
  14. #13 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Nach Tod eines Passanten beim G20-Gipfel
    Britischer Polizist vom Dienst suspendiert

    Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Tod eines 47-jährigen Mannes am Rande der Proteste gegen den G-20-Gipfel in London hat die britische Polizei einen Beamten suspendiert. Der Polizist, der am Mittwoch vergangener Woche den Zeitungsverkäufer Ian T. zu Boden stieß, bevor dieser starb, wurde nach Angaben von Scotland Yard vom Donnerstag mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert. Dies geschehe "im Interesse der Öffentlichkeit".

    Der Beamte, der auf dem Video wegen seiner Sturmhaube und seines Polizeihelms nicht zu erkennen war, hatte sich zuvor gestellt. Er soll nun mit drei weiteren Polizisten befragt werden.

    Quelle und ganzer Artikel

    Finde ich vollkommen richtig, dass der beschuldigte Polizist suspendiert wurde. Völlig unabhängig ob der Angriff etwas mit dem plötzlichen Tod des Mannes zu tun hat, darf der Polizist, der wie man auf dem Video erkennen kann, keinerlei Grund hatte den Mann zu attackieren, nicht einfach so davon kommen. Wenn dies der Fall wäre, müsste man an der Seriösität der britischen Polizei zweifeln.
     
  15. #14 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Und die ganzen randalierenden Penner, die ganze Straßenzüge in Schutt und Asche gelegt und schwere Verletzungen unter Polizisten mit ihren Plastersteinwürfen in Kauf genommen haben, beschweren über Polizeibrutalität durch einen Schupser.

    Ich würde ja echt lachen wenn es nicht so traurig wäre.
     
  16. #15 9. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Shit happens. Ich hasse ja Bullen aber diesma können die wirklich nix dafür. Son kleiner Schupser
     
  17. #16 10. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    lol, das ist doch lächerlich sonen schubser für sein tot verantwortlich zu machen.
    boulevardpresse
     
  18. #17 10. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Hier ist überhaupt nix mit "shit happens"!
    So etwas darf der Staatsgewalt nicht passieren, vor allem weil der Mensch noch nicht mal etwas getan hat. Im Nachhinein würde ich sogar sagen, man kann ihm schon ansehen, dass er nicht ganz bei Sinnen ist (aufgrund eines Herzinfarktes etc.). So sehr ich den Rechtsstaat immer verteidige, aber sowas darf niemals passieren. Hoffentlich wird der Fall aufgeklärt und wenn nötig der Polizist zur Rechenschaft gezogen.
     
  19. #18 10. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Wenn du weiter oben schon gelesen hättest: der besagte Polizist wurde bereits suspendiert.

    Und dein Post hört sich ein wenig danach an als könntest du in stressigen Situationen auf der Straße Diagnosen stellen ;)

    Meiner Meinung nach is doch jetzt alles gegessen, der Mann ist zwar tot, aber wer weiß schon ob der Herzinfarkt nicht auch in der nächsten Seitenstraße oder bei ihm zuhause eingetreten wäre?
    Ein Schubser verursacht bei einem gesunden Menschen keinen Herzinfarkt, daher kann dem Polizisten der Tod des Mannes nicht zur Last gelegt werden(im Ernst, wer von euch denkt wenn er jemanden schubst "so, nun mal ein bisschen vorsichtig, der Mann könnte ja vielleicht nen Herzinfarkt bekommen"? Dann passt bloß auf dass ihr niemanden anruft der aufm Handy nen plötzlich und laut einsetzenden Signalton hat, könnte sonst auch was passieren).

    Der Polizist wurde im Sinne des öffentlichen Interesses suspendiert und nun ist abzuwarten was eine Obduktion ergibt.

    mfG JimmyBob
     
  20. #19 10. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Ich denke schon das dies in Verbindung stehen kann, es als schubser zu bezeichnen ist schon ein wenig extrem beim Wort verfehlt immerhin ist er mit dem Kopf auf den Boden geknallt und die kann zu den jeweilige Kreislauf Problemen führen die wiederum zu Herzversagen führen können, jeh nach gesundheitlicher lage des Menschen. Aber sowas muss ein Polizist ja wohl einberechnen das man auch Menschen herumschubst die dabei etwas mehr schaden nehmen könnten.

    Aber Polizisten haben ja auch kein Problem damit Rollstuhl fahrer oder Blinde zu schlagen, da kann man halt auch wahllos auf ales andere eindreschen, macht ja nüchts wen die dabei drauf gehen es gibt immer leute die Standhaft der Polizei vertrauen und ihre Arbeit nie in Kritik stellen würden...
     
  21. #20 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    ah, der tobi.


    genau, lachen, wenn es nicht so traurig wäre.



    schade, dass du offenbar nicht den artikel (immerhin die durchaus recht neutrale quelle "tagesschau") gelesen hast, genauso, wie du ja das video kaum geschaut haben kannst, da du ansonsten nicht vor diesem hintergrund von randalierenden pennern sprechen würdest. und doppelt schade, dass dir recht und gesetz so deutlich am ***** vorbeigehen.

    ich würde ja jetzt lachen, wenn es nicht so traurig wäre.
     
  22. #21 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Ich frage woher das Alles kommt.
    ..gegen "den Staat"
    ..gegen "die Gesellschaft"
    ..gegen die Polizei
    ..Verschwörungstheorien
    ..Antifa
    ..Rechtsextremismus
    ..Hooligans

    Alle sprechen die Schuld des Anderen aus...

    Doch wer kommt von denen bitte mal auf die Idee, dass SIE die Gesellschaft bilden!
    ...der Staat in IHREM Interesse handelt!
    ...die Polizei WEGEN IHNEN eingreifen muss!

    Hauptsache: Populismus, extreme Meinung, die Schuld auf Andere lenken.

    Bei so einem Post frage ich mich:

    -Ist das seine Meinung oder bezieht er nur eine extreme, um Renogay von Gleichgesinnten zu ergattern?

    -Wenn es seine Meinung ist, zeugt das von einer "suboptimalen" Erziehung/Ausbildung etc.

    ---------> Würde ich jetzt genauso denken, DANN würde ich schreiben "armes Deutschland"
    ..."das Schul-/Sozialsystem hat versagt"



    Wie man so ein Denken "in den Griff bekommt", ist ein komplexeres Thema in der Politik.

    Aber ich vergesse niemals, dass jeden Tag Menschen in der 3.Welt in ihrer eigenen Scheisse ersticken; weitaus mehr Rassismus in den USA/Afrika/Südamerika/(Frankreich z.B.) stattfindet, als es in Deutschland je gegeben hat; und Häuser in z.B. Italien einstürzen, weil man dort ja nichts von "Deutscher Bürokratie" und so etwas wie Bauplänen,Grundstücksbegrenzungen etc. hält.

    Und DU sagst "armes Deutschland"?!

    Ich sag dir was ....auch wenn es sicher nicht jedem hier so geht...-> Deutschland ist der Knaller!


    I st auch eine Frage des Denkens....hierzu empfehle ich Mentaltraining! (Hab dazu auch mal einen Thread eröffnet..)



    etc..etc.. Ich glaube die Botschaft ist rübergekommen...

    Gute Nacht und frohe Ostern
    dennisnedry



    EDIT:
    Spoiler
    Na klar ist es das!.... aber wir wollen hier doch DISSKUTIEREN!...You know what I mean?;)
     
  23. #22 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    Kann ich eigentlich nur zustimmen. Auf N24 lief neulich eine Reportage über die Protestzüge die miteinander verglichen wurden. Zum Beispiel war der deutsche Zug komplett friedlich und die Polizei hat ihn begleitet, als deren Lautsprecherwagen ausfiel wurde sogar ein Wagen der Polizei gestellt.
    Geplant war, dass sich beide Züge eigentlich treffen sollten und das musste dann abgesagt werden
    wegen der massiven Gewalt der Protestanten und damit einhergehend auch die Reaktion der Polizei auf französischer Seite. Aber die deutschen Protestanten haben gezeigt, dass es auch ohne Gewalt geht und sich dann von den Franzosen distanziert. Aber viele Leute wollen einfach nicht wahr haben, dass ihre Gewalt die Gegengewalt erzeugt.
     
  24. #23 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20


    Danke Terrorbeat für diesen einmal mehr logischen Beitrag.
    Bemerkenswert finde ich dabei den fast nicht wahrnembaren Schlenker zur Hetzerei gegen Staat und Polizei, ähnlich wie b00tb0y, mit euch kann man reden :)

    Kann nur dennisnedry und TRUZ zustimmen.
    Aktio = Reaktio, und Polizei und Staat stehen bei sowas immer auf der Seite der Reaktio.
    ...und das sogar oft auf der zu freundlichen Seite. Wenn Demonstranten/Krawallmacher in Berlin-Kreuzberg mit Steinen werfen, wirft die Polizei mit Wasser. Darf man auch nicht außer Acht lassen ;)

    Gibts denn mittlerweise was neues? Also aus Obduktion oder Untersuchungsbericht oder so?
     
  25. #24 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    *pruuuuust*


    der staat immer auf der seite der reactio? ^^

    in welcher welt lebstn du so? =)
     
  26. #25 12. April 2009
    AW: Mann stirbt nach Polizeiattacke - G20

    ok, bei näherer Betrachtung gehört der Staat in seiner Gesamtheit eher nicht auf die "reactio"-Seite, das ging mir wohl ein wenig zu schnell über die Tastatur ;)
    In dem Zusammenhang zumindest.

    Wobei...mal ganz banales Beispiel: gäb es keine Arbeitslosen(=actio), dann bräuchte der Staat keine Steuern dafür nehmen(=reactio), arbeitslose zu finanzieren ;)

    Aber ich versteh schon was de meinst, korrigiere ich mich:
    "Polizei immer auf der Seite der reactio"
    ;)

    mfG JimmyBob
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mann stirbt Polizeiattacke
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.814
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    8.387
  3. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.974
  4. Antworten:
    48
    Aufrufe:
    2.117
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    339