Marktwirtschaft statt Misswirtschaft!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Kritiker, 20. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2009
    Marktwirtschaft statt Misswirtschaft!
    9. Dezember 2009 | Libertäre Plattform | Michael von Prollius

    Quelle: Libertäre Plattform
    -

    ob staatlicher interventionismus sich heutzutage noch behaupten kann? betrachtet man die gegenwärtige wirtschaftliche lage im zusammenhang mit den staatlichen eingriffen und ihrem erfolg, dann glaube ich das kaum. der staat übernimmt sich...

    „Das Wesen der Marktwirtschaft besteht hauptsächlich darin, dass der Wirtschaftsprozess, d.h. Produktion, Güter- und Einkommensverteilung, nicht durch obrigkeitlichen Zwang gelenkt, sondern innerhalb eines wirtschaftspolitisch gesetzten Ordnungsrahmens durch die Funktion freier Preise und den Motor eines freien Leistungswettbewerbs selbstständig gesteuert wird. Freiheit, Selbstverantwortung und persönliche Initiative bei der Berufswahl, Erwerbstätigkeit und dem Konsum, die jedem als Produzenten und als Verbraucher die Wahrnehmung der wirtschaftlichen Chancen eröffnen, sowie eine leistungsbedingte Einkommensverteilung sind die Antriebskräfte, die in der Marktwirtschaft zu einem Höchstmaß an Produktion und einer Steigerung des Wohlstand des gesamten Bevölkerung führen. Die Marktwirtschaft ist damit diejenige Wirtschaftsordnung, die ein Maximum an Produktivität, Wohltandsmehrung und persönlicher Freiheit verbindet.“ - Ludwig Erhard, Deutsche Wirtschaftspolitik, 302.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Marktwirtschaft statt Misswirtschaft
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.595
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    9.175
  3. Antworten:
    49
    Aufrufe:
    6.206
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    471
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    555