Security Marriott für Blockade persönlicher WLAN-Hotspots bestraft

Dieses Thema im Forum "User News" wurde erstellt von heise, 9. Oktober 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2014
    Ein Marriott-Hotel in Tennessee hat persönliche WLAN-Hotspots seiner Gäste blockiert. Dafür werden nun 600.000 Dollar Strafe fällig. Doch die Hotelführung stellt sich stur.

    Weiterlesen...
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Marriott Blockade persönlicher
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    509
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    3.588
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    399
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.766
  5. Blockade von Skype-Software

    bLuT , 30. März 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    672