[Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Mazen2004, 24. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Oktober 2007
    Heyho,

    Folgendes Problem:
    Ich verstehe in Mathe immer jedes Thema, kann und rechne jede Aufgabe im Buch. Erkläre meinen Mitschülern alles was se nich verstehen und hab nie Probleme und kann alles.

    Trotzdem schreib ich in jeder Mathe Arbeit nie mehr als 9 Punkte. Bin echt am verzweifeln. Mitten in der Arbeit häufen sich die Leichtsinnsfehler (aus Plus wird Minus, Aufgabe falsch abgeschrieben, bestimmte Rechenformeln fallen mir auf einmal nicht mehr ein oder werden leicht verändert aus dem Gedächtnis abgerufen, 2+2 ist auf einmal 5).

    Ich will endlich meine verdienten 12+ Punkte. Was einer was ich tun kann?
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    wie wär's wenn du die Probe zu jeder aufgabe anwenden würdest?
    dann kannst du sofort sehen ob du etwas falsch gemacht hast...
     
  4. #3 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    schwierig zu beantworten, was man da tun könnte..es nützt dir ja nichts, wenn du im unterricht gut mikommst und dann im test nicht mehr so viel raffst...
    oft werden in tests oder klausuren die aufgaben ja anders oder schwerer gestellt als im unterricht besprochen...oder es werden anwendungsaufgaben gegeben...
    vielleicht kannst du unter druck nicht so gute leistungen bringen??? versuch dich vor solchen tests zu beruhigen, setz dich nicht unter druck...
    analysiere den nächsten test genau, vielleicht machst du ja häufig vermeidbare flüchtigkeitsfehler oder so....
    oder bereite dich NOCH mehr auf tests vor, falls du das nicht eh schon tust...
    nen richtigen tipp kann man da irgendwie gar nicht geben, aber wenn gar nichts mehr hilft--->wohl oder übel nachhilfe...
    wünsch dir viel glück weiterhin...

    übrigens: mit 9 punkten wär ich voll zufrieden, hatte letztes jahr 6:p , liegt aber nachweislich an meiner verdammten faulheit...


    mfg

    edit:noch ne hilfe, wenn dir formeln nicht einfallen--->spicken(also mir hilfts immer xD )
     
  5. #4 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    @judikas: die proben funktionieren dann ploetzlich aus einem magischen grund... das is bei mir auch so: ich kann alles in der schule ziemlich gut, die arbeiten kommen mir leicht vor und dann kommt die ernuechterung 9-10 punkte wegen -+vertauscht oder 2^3 ist ploetzlich 6 usw, ich nehm mir dann mehr zeit weil ich eh meistens zu frueh fertig bin und kriege trotzdem wieder das selbe ergebniss :x
    ich denke es hat etwas mit stress zu tun, vllt solltest du mal bachblueten nehmen oder sowas, ich habe bisher noch keine loesung gefunden
    edit: zum post ueber mir, meine leistungsfaehigkeit sinkt laut test um 30-40% unter druck, aber ich denke das es an der abneigung gegenueber den lehren liegt und das man vllt keine lust hat die arbeit zu schreiben. hmm
     
  6. #5 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    Mir hat es immer geholfen zu Hause auf Zeit zu rechnen, damit man dem selben Stress ausgesetzt ist wie während der Klausur/Arbeit.
     
  7. #6 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    Sich einfach ruhig auf die Klausur konzentrieren, vergessen dass man immer Fehler macht.
    Gedanken wie "boah, das wird ne 1" zerstört in der Klausur nur die Konzentration, man wird leichtsinnig, und produziert am laufenden Band leichtsinnsfehler.

    Besonders wenn man am Ende noch Zeit hat, einfach die Klausur nochmal von vorne bis hinten durchsehen, im Kopf hin und wieder überschlagen.
     
  8. #7 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    hab das gleiche problem. aber leider nicht nur in mathe. bin in jedem fach mündlich min. 2 punkte besser. das nervt natürlich langfristig. mal sehn ob ich das in griff bekomme.

    ps. ich lern auch grad mathe für ne klausur am freitag
     
  9. #8 24. Oktober 2007
    AW: [Mathe] Matheprofi, aber in den Arbeiten schlecht :/

    ich ahtte das problem auch lange zeit konnte alle aufgaben im unterricht doch in der arbeit war ich immer voll unter druck hab mir dann immer ne uhr zuhause gestellt meistens ne std und dann einfach losgerechnet und nach 2 3 monaten lief echt besser in den arbeiten...war nicht mehr so nervös und unter druck
    viel glück :)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mathe Matheprofi aber
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.199
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.218
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    730
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.597
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    320