[Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von fashfish, 26. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Dezember 2008
    Stehe gerade total auf dem Schlauch. Wie kann ich die Nullstelle aus f(x)=sin(x)+1,3x-2 ermitteln?
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    Die NUllstelle liegt bei 0,924411. 0o Da kommt man nicht so einfach drauf...
     
  4. #3 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    f(x)=0 setzen und dann nach x umstellen dann haste es
     
  5. #4 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    Ok, dann mach mir das mal vor. Wenn du das Schaffst, bekommst du eine Bewertung. Dass die Nullstelle bei 0,924411 liegt weis ich. Aber ich kam nur mittels des PC's darauf. Wie kommt man mathematisch darauf?
     
  6. #5 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    ;) Nun rahte wie ich drauf gekommen bin :D
     
  7. #6 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    Man könnte es glaub ich mit dem Newtschen Nährungsverfahren machen:
    x1 = x0 - f(x0)/f'(x0)

    x0 raten und dann bekommt man einen neuen Wert x1 raus, den genauso einsetzen und so weiter. So kommt man beliebig genau auf die Lösung. Algebraisch seh ich keinen Weg.
     
  8. #7 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    durch auflösen lässt sich die gleichung nicht lösen - so weit ich weiß geht das nur über näherungsverfahren (ganz simpel:iterationsverfahren nach newton). lasse mich da aber auch gerne belehren.
     
  9. #8 26. Dezember 2008
    AW: Nullstelle

    Ok Leute, ich habe es herausbekommen. Erst habe ich die Linearisierung durchgeführt und damit Xn berechnet. Mit Xn habe ich mittels des Newton-Verfahrens die Nullstelle ermittelt. Ich nehme mal an, dass das dieses erwähnte Näherungverfahren ist.
    IfindU und lolkind bekommen von mir eine Bewertung, weil dies die einzig sinnvollen Antworten waren. Dankeschön!!!
     
  10. #9 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    es gibt schon minderbemittelte leute...

    1. wurde die lösung schon mehrfach genannt
    2. ist lesen nicht gerade deine stärke
    3. wie zum teufel willst du es bewerkstelligen sin(x) so umzuformen, dass es unabhängig von x ist? newton ist hier schon korrekt...
     
  11. #10 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    Ich wollte es nicht schließen weil vielleicht der ein oder andere wissen will, wie man das löst. Daher ist noch Raum, gezielte Fragen zu stellen.
     
  12. #11 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    um den satz vom nullprodukt anwenden zu können, muss auch irgendwo ein produkt sein.
     
  13. #12 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    Schau einfach bei Oberprima.com sowie onlinemathe.de vorbei und du kannst es selber rausfinden ;-). Learning by doing!
     
  14. #13 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    Da du ja anscheinend sehr bewandert in dem Thema bist, würde es mich freuen von dir die algebraische Lösungsmethode zu erfahren.
     
  15. #14 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    Ich werde es schnell nochmla rechnen... habe mit +2 und nicht mit -2 gerechnet ^^ werde es aber editieren ;-)


    Also
    f(x) = sin(x)+1,3x-2
    f'(x) = cos(x)+1,3

    f(x)=0
    0=sin(x)+1,3-2

    Tabelle dann probierste mal -2 bis 2 aus also f(0), f(1) etc.

    0 = -2
    1 = 0,1414
    -1 = -4,141
    2 = 1,5092

    also die 1 kommt der 0 schon ziehmlich nahe also
    x1= 1

    dann Newton blablabla
    xm = xn - (f(xn)/f'(x))

    x2=1 - (0,1414/1,8403)
    x2=0,9233820

    dann x2 nutzen und das nochmal
    x3 = 0.9233 - (0,00211/1,90319)
    x3= 0,9222733351


    so durch runden hab ich die zweite stelle nachm komma anders aber so funktioniert es

    f(x)=sin(0,9222733351)+1,3(0,9222733351)-2
    = - 0,00467869

    also schon gut bei fast 0 wennde nicht rundest kommste auf das Ergebnis der anderen ... aber bei mir hat das immer gereicht ;-)

    wenn du mit 0,924411 rechnest kommste auf 0,000000444 .... muss du wissen ;-)

    es ist auch nochmal hier erklärt:
    http://www.oberprima.com/index.php/newtonsches-naeherungsverfahren/nachhilfe
     
  16. #15 27. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    Ich denke, besser als Frontyi kann man es nicht erklären. Ich find es hier allgemein sehr amüsant. Viele meinen hier irgendwelches Scheinwissen plappern zu müssen. Genial finad ich ja den Webseitenhinweis. Das ist so dämlich, dass wir es schon in Ehren halten sollten.
    Andererseits geben hier einige die Lösung komplett ohne Lösungsweg an (auch ohne Lösungsweg) und sehen nicht, dass sich hier bereits etliche damit auseinandergesetzt haben.
    Als ich diese Frage gestern abend gestellt habe, wusste ich nicht, dass es hier durch die Dämlichkeit vieler Member so lustig wird. Ich denke, wir sollten diesen Tread noch eine Weile offen lassen um uns weiter zu amüsieren.
    Großes Lob an alle die, die sich wirklich damit auseinandergesetzt haben.
     
  17. #16 28. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    andere nullstelle is meines wissens nach noch
    1,538
    hat mir meine freundin grad ausgerechnet ^^
     
  18. #17 28. Dezember 2008
    AW: [Mathe] Nullstelle f(x)=sin(x)+1,3x-2

    f(1,538 ) = 1
    habs gerade ausgerechnet, glaub deine Freundin hat -3 und nicht mit -2 gerechnet.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...