Mathe problem.

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von jiggolo, 29. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Mai 2007
    Hi leute ich würde mal ganz gerne wissen wie man quadratische gleichungen insbesondere nur textaufgaben richtig angeht? Ich bin eine totale vollniete wenn es um gleichungen geht .Wie sollte man solche aufgaben am besten angehen.Ich versteh meistens die texte nicht und schon bei der skizze schalt ich ab. Hier ein Beispiel:Ein Gebäude soll auf einem rechteckigem Grundstück (45m lang 25 m breit)gebaut werden.Auf der schmalen seite wird ein 15m breiter parkstreifen freigehalten.Der abstand zu den 3 anderen seiten soll gleich gross bleiben.Wie gross ist der abstand zu den grundstücksgrenzen?

    Schon bei der skizze dieser aufagbe kam ich nicht weiter ,die quadratischen gleichungen wollen infach nicht in meinen schädel rein.Könnt ihr mir vielleicht helfen?

    wäre echt nett wenn mir jemand helfen könnte...

    mfg
    jiggolo

    PS:BW wäre sicher drin :D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Ich frag mich grad wozu du da ne quadratische gleichung machen willst? die Skizze sollte eigentlich alles beantworten. Nur die kann ich dir net machen^^ Musst einfach schritt für schritt nahgehen in der reinfolge wie es da steht
     
  4. #3 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Du verstehst es offenbar nicht.Das muss ich mit ner quadratischen gleichung machen anders geht es nicht,wenn du einen anderen lösungsweg hast dann lass mich ihn wissen.:baby:
     
  5. #4 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    hm, ich versteh die Aufgaben nicht ganz. Also eigentlich schon, aber wie groß soll das Gebäude denn sein? Du weißt die Grundstücksgröße und den Parkstreifen. Über das Gebäude weißt du nur, dass die Abstände zu den Seiten gleich sein sollen, ansonsten gar nichts !?!
     
  6. #5 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Du hast die Aufgabe ganz sicher nicht komplett hier reingeschrieben. So ergibt sie nämlich keinen Sinn. Da muss noch was über die Form des Gebäudes o. Ä. stehen.
     
  7. #6 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Dabei brauchst du keine quadratische Gleichung. Da ist doch überhaupt nichts quadratisches dran.

    hier mal die Skizze.

    {bild-down: http://home.arcor.de/finq/haus.jpg}


    Allerdings kann man das so nicht ausrechnen, weil man nicht weiss, wie groß das Haus sein soll. Glaub ich zumindest. Wenn es unten kürzer wird, wirds an den Seiten auch enger. Das wäre quadratisch, aber ein Haus wird doch nicht quadratisch berechnet o_O

    Edit:
    Lumpi u r raight.
     
  8. #7 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    ups^^ Ihr habt recht also hier der rest der flächeninhalt des gebäudes ist 1/3 des flächeninhalts des grundstücks (hab ich schon ausgerechnet der flächeninhalt des gebäudes ist 375m2).
     
  9. #8 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Na also, so gibts doch Sinn ;)
    Die Skizze von finq verdeutlicht dsa ganze ja schonmal...

    Zur Aufgabe
    du musst eine Gleichung aufstellen für die Fläche des Hauses A. Die Grundstücksfläche sei G.
    --> A = 1/3G = 1/3*45*25 = 375

    Für die Länge hast du 45-15 = 30m, für die Breite 25m zur Verfügung und die Abstände zu den 3 Seiten sollen gleich sein.
    a sei die Länge des Hauses, b die Breite
    -> a*b = 375
    (30-x)*(25-2x) = 375
    750 - 60x - 25x + 2x^2 = 0 | -375
    750 - 85x +2x^2 - 375 = 0
    2x^2 - 85x + 375 = 0

    (danke an Lumpi1337 für die Fehlerverbesserung ;) )

    Jetzt noch die quadratische Gleichung lösen, dann hast dus. Ich hoffe es ist verständlich und richtig und ich konnte helfen, viel Erfolg weiterhin ;)
     
  10. #9 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    lol Ich guck mal vielleicht krieg ich es auch hin aber trotzdem danke.
     
  11. #10 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Ich hab jetzt keinen Fehler entdeckt, zumindest der Ansatz hilft dir ja vielleicht weiter...

    P.S.: Deine PN ist in Bearbeitung xD
     
  12. #11 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Da liegt der Fehler:
    -60x - 25x = -85x

    Nach Lösen der quadratischen Gleichung erhälst du:

    x(1)=37,5
    x(2)=5

    x(1) ist keine Lsg, da der Abstand zum Gebäude größer wäre als die Länge selbst.

    Die Breite ist somit:

    25-2*x= 25-10= 15m

    Und die Länge:

    30 - x = 25 m

    Probe über den Flächeninhalt des Gebäudes:

    25 m * 15 m = 375m
     
  13. #12 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Alles klar, ein Leichtsinnsfehler, ich liebe sie :D
    Danke, ich werds in meinem Post gleich ausbessern!
     
  14. #13 29. Mai 2007
    AW: Mathe problem.

    Ok ich habs jetzt ,ich danke euch allen ihr habt mir wirklich sehr geholfen.Ihr habt auch alle Bw Bekommen.Nochmals vielen danke besonders an Jmp und Lumpi euch beiden einen besonderen danke :D
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mathe problem
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    902
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.038
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    554
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    513
  5. Matheproblem

    Phosfox , 27. Februar 2012 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    437