MB ASRock 4Core1600P35-WiFi P35 S775

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Squeen, 7. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2009
    Grüße Euch.

    Also seit gestern habe ich mich mit dem Thema OC beschäftigt. Nachdem ich jetzt 30h durchgemacht habe und so ins Bett bin scheiterte ich am ram teiler. ICH STUFFE MICH NICHT ALS NUB MEHR EIN!

    Kurz die Pc daten

    DDR3 2x2048 1600 OCZ Gold edition
    250GB Seagate ST3250310NS Barracuda RE 32MB 7200 U/min SATA
    CPUK Apack ZEROtherm BTF80 (AMD, Intel)
    1042 HIS Radeon HD4870 IceQ 4 Turbo GDDR5 HD

    MB ASRock 4Core1600P35-WiFi P35 S775 <--- LÄUFT BEI MIR MIT DDR3 NUR BIS 1333FSB

    Intel Core2Duo E8400 3.00GHz 1333MHz S775 6MB 65W
    Netzteil ATX Rasurbo GaminX&Power 650W ATX 2.2

    Folgenes:

    Laut Artikel HIER haben die es geschafft einen E8400 Stabil bei 3.6ghz ohne Vcore , NB/SB core PLL oder VTT einstellungen zum laufen zu bekommen. Bei 4,0ghz haben die "NUR" die Einstellung Vcore von 1.22500 auf 1.35 vorgenommen und lief auch Stabil bei Luftkühlung. Dies haben mir auch die User berichtet. Da möchte ich auch hin.

    Laut dem Ram Progi der es für faule wie mich ausrechnet sagt jetzt das
    http://img4.imageshack.us/img4/195/61779071.jpg

    FSB von 333 auf 444 angehoben, mal dem Multi von 9 ergibt dies 4ghz Takt,
    Der Ram ist mit 1333 angegeben weil das bord nur 1333 unterstützt habe aber 1600 Riegel ( ok AR***karte, aber egal )

    Laut der Aussage des Progis ist das ein 2:3 Verhältnis zum Ram. Wenn ich jetzt unter BIOS
    http://img526.imageshack.us/img526/3113/04112009086.jpg
    gehe muss ich da lediglich DRAM Freqency 667 angeben und das wars?
    So einfach kann das doch nid sein nachdem der Rest relativ kompliziert war ?

    Für Antworten wär ich sehr Dankbar weil das andere Forum sehr Mau mit helfern ist.
    Gruß
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: MB ASRock 4Core1600P35-WiFi P35 S775

    Also, hast du alle Spannungen im BIOS gefixt (festgesetzt), sodass nichts mehr auf "Auto" steht? Ist die erste Grundregel für OCer, sollte dir also bekannt sein...

    Wie siehts mit dem Stepping deiner CPU aus? Wenn sie noch das C0 Stepping hat, solltest du mit einer etwas schlechteren Übertaktbarkeit rechnen (etwa so wie in dem Artikel da).
    Hast du aber nen E0, wirst du auch mit wenig vCore auf 4GHz kommen (1.25V wären schon gut).

    Mach einfach mal kurz Prime95 oder sowas an und mach dann nen Screenshot von CPU-Z, das zeigt Spannung, Stepping (heißt da Revision) und noch ne Menge anderer Infos über die CPU an. Prime dient lediglich dazu, dass die CPU aus dem Stromsparmodus geht, falls der noch aktiviert ist.

    Am Ram kann man eigentlich gar nicht scheitern... ^^ Aber ja, einfach auf 667MHz stellen und gut ist.

    Wenn du dich eingehend mit dem Thema beschäftigt hast, solltest du auch wissen, dass jede CPU anders ist und man für einen bestimmten Takt immer unterschiedliche Spannung benötigt; das muss man einfach ausprobieren, das kann einem auch kein Programm sagen. Aber sag erstmal ob C0/E0 dann wissen wir schon etwas mehr.

    PS: Hier kannste ja mal reinschauen, ich hab meinen E8400 auch mal ein "bisschen" OCed und sone Art Tagebuch dazu geschrieben.
    Ziel wars einfach, bei SuperPi unter die 10s zu kommen (Auf Standardtakt ca. 16s), was mir dann auch gelungen ist ;)
    Die CPU lässt sich übrigens ziemlich geil OCen (und an den 5GHz bin ich nur wegen meinem Board gescheitert), deswegen kann es sein, dass du etwas mehr Spannung für die 4GHz benötigst.

    Bei Fragen auch gerne PN.
     
  4. #3 7. November 2009
    AW: MB ASRock 4Core1600P35-WiFi P35 S775

    Ja es ist sau einfach diese CPU zu übertakten.
    Nur wieso nimmst du ein ASROCK zum Übertakten?
    Schlechteste Wahl die man treffen kann.
    Dein Netzteil ist auch nicht erfreut davon war auch nicht besonders clever.

    Sonst ja Ramteiler und FSB.
    Dein Board wird aber früh dicht machen.

    Probiere erstmal auf FSB400 dann könntest eventuell nen Bug bekommen.
    Sonst ist das relativ einfach bei einem E8400.
     
  5. #4 7. November 2009
    AW: MB ASRock 4Core1600P35-WiFi P35 S775

    Ja, wegen diesem 400er FSB Wall, ich hab das bei meiner CPU nicht feststellen können. Ich brauchte nicht mal 1.1V für stabile 3.6GHz, was ja einem FSB von 400 entspricht.

    Sogar FSB 500 war leicht zu knacken ^^
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ASRock 4Core1600P35 WiFi
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.063
  2. Kompatibler RAM für ASRock Z97M

    Phil333 , 5. November 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    893
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.484
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.434
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.162