mdr hinüber, wie repariern?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von sYpHx, 24. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Mai 2006
    Also,

    anscheinend is bei mir die mdr put
    siehe fehler meldung

    nuja des prob is wen ich da Ja klicke, ändert sich nix. Es kommt keine Reaktion und wen ich das Programm nochmal starte kommt die Meldung wieder.

    Also such ich jetz was womit ich des reparieren kann.
    ty

    mfg
    sYpHx
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Mai 2006
    erstmal vorweg...

    mdr ??? was heißt denn das?
    ich denke du meinst den master boot record. mbr

    und da muss ich dann fragen, welches system, ... nur windows, dann mach folgendes

    lege die windows xp cd ein , starte von cd, gehe in die wiederherstellungskonsole, und tippe dort "fixmbr" in die doszeile ein.
    dass problem sollte dann behoben sein.

    außerdem solltest du die platte mit dem diagnose programm des festplattenherstellers (zu finden bei ihm auf der homepage) nach fehlern durchsuchen, und diese ggf beheben.

    solltest du mehr als nur windows haben, installiere den alternativen bootloader (wahrscheinlich grub) neu.


    mfg spotting
     
  4. #3 25. Mai 2006
    mdr is irgendwas, was norton erfunden hat, hat nix mit mbr zu tun. es geht um den sogennanten EPBR (extended partition blublub).. allerdings spuckt google keine wirklichen lösungen für ein solches prob aus :(

    greetz
     
  5. #4 25. Mai 2006
    *Unruhig auf dem Stuhl rumzappel und mit dem Finger schnipp schnipp schnipp* Ich weiß was, weiß was
    :D

    Eine Partition beginnt üblicherweise mit einem Bootsektor, und der weitere Inhalt hängt vom jeweiligen Dateisystem ab (dazu später mehr). Die erweiterte Partition (Typ 5 beziehungsweise 0x0f, siehe unten) nimmt dagegen eine Sonderstellung ein. Sie bildet nur eine Hülle für die logischen Laufwerke und beginnt mit einem Sektor, dessen Aufbau dem MBR gleicht. Utility-Hersteller PowerQuest hat ihn ` Extended Partition Boot Record´ (EPBR) getauft. Darin ist wieder Platz für vier Partitionseinträge, von denen aber höchstens zwei belegt sind: Einer für ein logisches Laufwerk und optional ein weiterer, der wieder vom Typ 5 (`erweiterte Partition´) ist und auf den nächsten EPBR zeigt. Die EPBRs bilden also eine verkettete Liste von Partitionstabellen, die beim MBR beginnt. Wird irgendeiner dieser EPBRs überschrieben, so kommen dadurch alle folgenden Laufwerke in der Kette abhanden.

    http://www.vetteronline.de/start/download/ivt/ct/art.htm

    Nimm lieber PowerQuest Partition Magic, weil wer hats erfunden? Ricola, ups ähm, PowerQuest ;)
    Ne, mal im ernst, hatte mit PowerQuest bisher die besten Erfahrungen...

    Und PS
    Ich denke er meint doch den MBR, da es einen MDR, außer im TV als Mitteldeutschen Rundfunk, nicht gibt ;)
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...