Mein PC - was limitiert beim entpacken?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von TrueStar, 28. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. April 2006
    hey leute habe zur zeit 512mb ram nur..

    wollte mal fragen was man machen muss das z.,B sachen die man runtergeladen hat und entpacken will schneller auf dem pc im ordner sind. weil nach dem entpacken von 1-100 bei 100 lädt der nochmal das verschieben und so .

    und ich hab radeon 9800

    2,4ghz

    und so nen plextor cd brenner.

    was könnte ich da so aufrüsten was könnt ihr mir empfehlen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. April 2006
    öhm, zum entpacken dürfte vermutlich der prozessor das wichtigste teil sein, neben ram

    also wenn du was machen willst dann nochma 512mb ram

    neuer prozzi lohnt im prinzip net, wenn dann ganz aufrüsten....
     
  4. #3 28. April 2006
    Ram ist in erster Linie fürs entpacken zuständig, Prozi natürlich auch. Noch 512 Ram können aber nicht schaden, da 512 heutzutage das absolute MINIMUM is, mit 1gig biste besser beraten. Musst natürlich auch gucken, dass die zwei sich dann vertragen :) (also die 2 ramsteine)
     
  5. #4 29. April 2006
    was haste denn für ´n PC AMD oder Pentium ??? :)

    :palso auf jeden fall noch mindestens 512 MB odr 1GB Arbeitsspeicher und wenn dir das dann immer noch zu langsamm ist kannste ja deinen CPU Austauschen. 8o
     
  6. #5 29. April 2006
    beim netpacken darfst du die files nich in den ordner ziehen weil danach wie du beschrieben hast noch ma geladen wird. du muss die sachen mit dem button "entpacken" in deinen zielordner entpacken, dann wir nach dem entpacken nicht mehr geladen
     
  7. #6 30. April 2006
    Also wie hier schon so einige vor mir geschrieben haben, ist der RAM das absolut wichtigste fürs entpacken, da die entpackten Daten erst in den RAM geladen werden und wenn das dann fertig ist, wird das wieder daraus auf die Festplatte geschoben.

    Also nicht mehr RAM sondern EINEN 1024 MB Riegel alleine und achte auf die Geschwindigkeit.

    Die CPU spielt hier nur eine untergeordnete Rolle, denn die CPU die du hast ist sehr viel schneller als du brauchst. Verschieb mal ne 100 MB Datei auf der Festplatte, dann siehst du das die CPU langt.

    Beim Entpacken, dauert nur das in den RAM laden und von da wieder auf die Festplatte laden so lange. Also mehr RAM und schnelleren RAM.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...