Meine Suse(Bash) "findet" keine befehle..

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von My-Doom, 16. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2006
    hey dadraußen..
    Hab eben mein Laptop ne runde mit suse gefüttert.. nu scheint soweit zT zu laufen <.<

    Mein erstes prob liegt schonmal dadrinn, das mein terminal(bash) irgendwie garkein befehl ausführen mag.. woran kann das liegen??? immer kommt: command not found.
    auser top, exit und help hab ich noch keinen gefunden der irgendwie das m8 was ich will (bzw überhaupt funktionert)...
    Weil ich würd schon gern ne runde netzwerk karte konfirgurieren usw :rolleyes: ?(

    Hat jmd ähnliche erfahrungen oder jemand ne lösung für mich?? Handelt sich um SuSe 10.1 KDE is installed und is auch von der suSe hp geladen...
    10er is natürlich drinne,

    mfg

    My-Doom
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Juli 2006
    netzwerkkarte musst so oder so als root konfigurieren. also schau mal, ob "su" geht.
    ansonsten kannst netzwerk bei suse doch in yast auch konfigurieren.
     
  4. #3 16. Juli 2006
    Jo genau für Hardwareeinstellungen oder Änderungen am System musst du root sein. Daher gibt su ein, dann das Passwort und versuch mal anschließend mit ifconfig dir die Einstellungen der Netzwerkkarte auf zu listen. Das sollte eigentlich gehen. Übrigens kannst du viele DOS-Befehle vergessen. Daher denk ich mal dass du solche Probleme hast. Zum Beispiel ist kopieren nicht mehr copy oder xcopy sonder einfach cp.

    bye
     
  5. #4 16. Juli 2006
    yoa das die dos befehle nich drinn sind, is mir schon klar :rolleyes: löl..
    Aber wenn doch schon bei reboot oder shutdown "command not found" kommt..?

    erstma thxx an crack für den hinweis mitm root..
    Und naja 2nd: Ich würds aber lieber inner bash erledigen wie mit jast.. Oder kann mir jmd beim 2.eren erläutern wie ich der suse beibringe das ich ne Orinoco Gold Classic (Roam About)[@PCMCIA slot] hab, und mit dieser ne Wlan verbindung aufbauen möchte??

    srry - wohl noch en bissl blutiger anfänger xd
    mfg

    My-Doom

    //k schon mal ein anfang: unter root funktioniert ifconfig nun... Hat linux en onboard wlan daemon? oder musss ich probieren den irgendwie inkl. treiber mit von der mitgeliefrten "knoppix STD0.1 security dools distribution" zu holen??
     
  6. #5 16. Juli 2006
    Das geht auch nur als Root ; )

    Warum nimmste den Suse wenn du sowieso alles per Hand Konfigurieren willst?
     
  7. #6 16. Juli 2006
    hmm, dass ich die freiheit habe, notfalls auch noch auf die gui zuzugreifen - d8e ich..
     
  8. #7 16. Juli 2006
    is ne scheiß idee. wenn du mit suse eine configs von hand änderst, dann brauchst yast nimmer danach dran rumwerkeln. yast hat eigene konfigdateien, wo quasi ne kopie der von yastgemachten einstellungen am system hinterlegt sind. wenn du deine config von hand änderst und yast drüberlaufen lässt, kannst es genau so gut lassen, weil die einstellungen weg sind.
    nimm zum rumprobiern lieber debian. suse kannst du nehmen, wenn du dich am system auskennst und es dir bequem machen willst.
     
  9. #8 16. Juli 2006
    mhm.. mit den md5 hashes usw.. is auch klar^^..
    Ich werd mir de(i)n tipp mit debian mal zu herzen nehmen bzw. runterladen (=

    mfg &thxx an alle,

    My-Doom
     
  10. #9 16. Juli 2006
    ich hab selber auch mit debian angefangen. anfangs für die untersten grundlegenden sachen, die nötig zum installieren sind ^^ hab ich raid abundzu gefragt. die erste installation war fürn ***** ^^ die zweite lief dann so halbwegs, wa aber dann auch im ***** und die dritte ging dann ^^. dann hab ich nach und nach andere distris ausprobiert. warn suse dabei, fedora, redhat, mandrake (damals), knoppix, ubuntu....heut hab ich aufm hauptrechner neben winxp pro KANOTIX und aufm laptop nur GENTOO ohne ein weitere MS OS. läuft alles rund ;)
     
  11. #10 17. Juli 2006
    Es läuft meistens sowieso drauf hinaus das man entweder auf Debian(-derivat) oder auf Gentoo hängen bleibt. ^^
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Suse Bash findet
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.632
  2. Minecraft unter OpenSuse 12.2

    iPoD.freaK , 31. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.005
  3. openSUSE Treiber Netzwerkkarte

    xXsoureXx , 25. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.687
  4. Raid 5 von Suse auf Kubuntu

    KamiKatze88 , 24. August 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.808
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.274