Microsoft-CEO verbietet seinen Kindern Google

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von DJ1986, 29. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2006
    Microsoft-CEO verbietet seinen Kindern Google

    In einem vor einigen Wochen erschienenen Interview mit Microsoft-CEO Steve Ballmer wird deutlich, dass der für seine stürmische Art bekannte Manager auch in seinem Zuhause ein striktes Regiment führt. Seine Kinder dürfen weder Google benutzen, noch einen iPod besitzen.

    Warum dem so ist, gab er nicht näher an. Er sagte jedoch, dass seine Kinder in vielerlei Hinsicht genauso ungezogen seien, wie viele andere Heranwachsende. In diesem einen Bereich jedoch, habe er ihnen eine Gehirnwäsche verpasst. Man benutzt nicht Google und auch keinen iPod.

    Ballmer war in der Vergangenheit für seine aufbrausende Art bekannt geworden, nachdem er in einem Fall mit Stühlen um sich geworfen hatte. Auf der WinHEC lieferte er zudem vor einiger Zeit einen Filmreifen Auftritt ab, der mit den Worten endete: "Ich liebe diese Firma". Ob seine Kinder die Erlaubnis haben, die MSN-Suche und von Microsoft zertifizierte Mp3-Player zu verwenden, ist nicht bekannt.



    Quelle: WinFuture


    Edit by zwa3hnn:
    Sinnolse Sternchen im "http" der Quellenangabe durch "t"s ersetzt
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. März 2006
    der kerl ist doch verrückt, nur weil der so'n möchtegern bei microsoft ist und sich verhält wie er will, kann er seinen kindern doch nicht verbieten google oder sogar einen ipod zu benutzen ... wie lächerlich ...was für ein vater !!! liebt seine firma und "passt" angeblich auf seine kinder auf ...dummer familienvater...
     
  4. #3 31. März 2006
    Naja, man könnte es auch aus der Richtung betrachten, dass er Angst hat vor Google - gab doch mal so einen Film über die Zukunft von Google & Amazon...

    Hatte mir ehrlich gesagt auch Angst gemacht!
     
  5. #4 31. März 2006
    was denn für ein film?
     
  6. #5 31. März 2006
    den film würde ich auch gern mal sehn....

    zu dem typ der hat klar ein an der waffel!
     
  7. #6 31. März 2006
    Es geht nicht um einen Film sondern daraum dass dieser Typ filmreif Aufgetreten ist. :rolleyes:
     
  8. #7 31. März 2006
    @firefighter
    das bezieht sich auf den beitrag von Diversity
     
  9. #8 1. April 2006
    Also ich find man kanns bei der erziehung echt übertreiben.

    Gutes bspiel davür idt wohl dieser (mir unbekannte) kerl, der meint das es etaws bringt sachen zu verbieten.
    Aus Erfahrung kann ich sagen das man bei Verboten eher noch angereitzt wird dieses zu tun, da es ja "verboten" ist ;)

    Ne also mal im ernst was stellt der sich eigentlich dabei vor? Ich muss schon sagen dass google eigentlich schon automatisch in die adreasszeile eingegeben wird wenn man was such :) warum sollten die kinder das nicht auc dürfen nur weil google einfach besser ist als msn (meine meinug und die meinung vieler anderer)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...