Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 25. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Februar 2009
    Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"
    Microsoft demonstriert derzeit im Rahmen des Techfest, einer internen Ausstellung der Forschungszentren, eine neue Technologie, die die Eingabe von Buchstaben "in der Luft" ermöglicht.

    Das "Write in the Air" getaufte System nutzt eine Kamera, die in der Nähe des Displays, beispielsweise ein Fernseher, positioniert wird. Sie registriert die Handbewegungen des Benutzers. Ein eigens dafür entwickeltes Programm erkennt in die Luft geschriebene Zeichen und setzt diese um.

    Noch handelt es sich dabei um einen Prototypen, doch dieser erkennt bereits lateinische, chinesische, japanische und koreanische Buchstaben. Noch muss der Anwender einen Gegenstand in der Hand halten, um die Erkennung zu ermöglichen, beispielsweise einen Tennisball oder einen Apfel.

    Die Entwickler halten das System für eine gute Alternative zu klassischen Eingabemethoden. Write in the Air könnte vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn kein anderes Eingabegerät zur Verfügung steht. Eine Kombination mit der Spielekonsole Xbox 360 wäre denkbar.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    Und da soll einer mal sagen Microsoft kopiert nur gut :)
    Auch wenn sie es ab und zu machen und das dann gut :p
    Nur finde ich es ein wenig umständlich so wie ich das jetzt verstanden habe, dass man jeden einzelnen Buchstaben in der Luft nachfahren muss...da ist man mit der Tastatur doch echt schneller, auch wenn es bestimmt Einsatzbereiche gibt, wo es sinnvoll ist, zB Spielekonsolen.
     
  4. #3 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    endlich ;)

    Wenn das ganze dann ausgereift ist und auch jedes Zeichen auf Anhieb erkennt wird es nützlich sein - mal sehen wieviel Zeit bis dahin noch verstreicht - aber das Video sieht vielversprechend aus!
     
  5. #4 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    is das nich sowas wie eyetoy?
     
  6. #5 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    eye toy ist dagegen sowas wien Taschenrechner gegen einen HighEnd-GamerPC. Die Software die dahinter steht ist um das hundertfache komplexer.

    Ich finde das ganze auch sehr nützlich. Auch bezüglich von Präsentationen wird das sehr praktisch sein und Schülern, Studenten, Lehrern etc. sehr helfen
     
  7. #6 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    ich seh schon am Bahnhof nen alten Opa total überfordert mit seinem Stock vorm Fahrkartenautomat in der Luft rumwedeln :D

    Spaß beiseite...

    ist auf jeden Fall eine coole Sache! wenn da dann noch eine Art Makro-Erkennung dabei wäre (in dem Stil von Mausgesten etc.) wäre es für Präsentationen, Spielekonsolen etc. sicherlich sehr nützlich. Die Tastatur etc. kann es bestimmt nicht ersetzen.
     
  8. #7 25. Februar 2009
  9. #8 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    da hätte ich lieber solche Holo-Oberflächen, wie z.B. in Minority Report oder GENAU SO wie in Dead Space. Das wäre edler. :D
     
  10. #9 25. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    das gleiche mit ner wii remote
    Tracking fingers with the Wii Remote - YouTube

    bzw. viel besser und nützlicher:
    Low-Cost Multi-touch Whiteboard using the Wiimote - YouTube

    die buchstabenerkennung ist dann nur noch ein "kleiner" softwaretechnischer schritt
    (mustererkennung z.b. über neuronale netze usw...)
     
  11. #10 26. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    Unglaublich ^^...
    Naja, ich wüßte nicht, ob das nun der Bringer sein wird und ob es sich durchsetzen wird. Aber wenns denn soweit ist, sitzt jeder blöd vor seinem Fernseher und gibt bei Youtube irgendwelche Zeichen in die Luft ein... :D Würde lustig aussehen, wenn man an nem Wohnzimmer vorbeigeht und da drei Mann oder so am schreiben sind :D
     
  12. #11 26. Februar 2009
    AW: Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

    Meiner Meinung nach ist es da um einiges komfortabler einfach mit einer Tastatur zu schreiben! Andauernd in der Luft rumfuchteln ist doch voll anstrengend und geht bestimmt auf Dauer auf die Arme!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft Research Zeicheneingabe
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.699
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.401
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.051
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.922
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    925
  • Annonce

  • Annonce