Microsoft verbietet Gewalt-Spiele für die Xbox 360 *UPDATE*

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 4. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Quelle:

    Die neue Spielekonsole Xbox 360 soll nach Vorstellungen vom Hersteller Microsoft auch für Kinder 100-prozentig geeignet sein. Der Konzern wird dies auch intensiv unterstützen und hat lizenznehmenden Spieleentwicklern untersagt, Gewaltspiele zu produzieren.
    Alle Spiele müssen ein USK-Siegel erhalten mit dem es möglich ist, die Konsole für Eltern entsprechend zu konfigurieren, damit Kinder keine jugendgefährdenden Spiele benutzen können.
    Neben den erwachsenen Spielern ärgern sich auch einige Softwareentwickler wie zum Beispiel Sega über diese Maßnahmen. Das Sega-Spiel "Condemned: Criminal Origins" wird somit nicht für die Xbox 360 erscheinen, da es wegen Gewalt kein USK-Siegel erhielt.


    Edit by zwa3hnn:
    Die Quelle:

    Xbox 360 - Microsoft verbannt Condemned (Update)
    Düsteres Sega-Spiel Condemned wird in Deutschland nicht verkauft

    Microsoft nimmt es mit dem Jugendschutz bei Xbox-360-Spielen offenbar so genau, dass Lizenznehmern untersagt wird, nicht von der USK freigegebene Xbox-360-Spiele in Deutschland zu vertreiben. So geschehen mit Condemned, einem recht düsteren Spiel von Sega, das sich an Erwachsene richtet und aufgrund der Gewaltdarstellung kein USK-Siegel erhalten hat.

    Xbox-Pressesprecher Felix Petzel erklärte bei einem Redaktionsbesuch, dass Microsoft nur von der USK abgesegnete Titel auf der Xbox 360 sehen will. Entsprechend sah sich Sega gezwungen, den Titel in Deutschland nicht auf den Markt zu bringen. Vor allem Microsofts wichtigste Xbox-360-Zielgruppe, die erwachsenen Hardcore-Gamer, dürfte diese Bevormundung stören.

    [​IMG] {img-src: http://www.golem.de/0511/41433-condemned.jpg}
    Condemned - Zu viel des Guten?​

    Die Konsole verfügt über Jugendschutz-Einstellungen für alle USK-Einstufungen, so dass Eltern sicher stellen können, dass ihre Kinder nur für ihre Altersgruppe freigegebene Titel spielen können. Da es sich bei der Xbox 360 um ein geschlossenes System handelt, ist es zwar Microsofts gutes Recht den Finger auf die Inhalte zu halten, allerdings setzt das Unternehmen damit wohl das falsche Signal an die Spieler - erwachsen ja, aber bitte nicht zu düster. Der Handel wird dennoch seinen Weg finden, die Spiele in Deutschland anzubieten: In Österreich und der Schweiz wird Condemned verkauft werden - und auch auf in Deutschland verkauften Geräten laufen.

    Das von Monolith für Sega entwickelte "Condemned: Criminal Origins" war auf dem Xbox-360-Branchentreff "X05" in Amsterdam einer der interessanteren Launch-Titel und wusste durch seine gruselige Atmosphäre an den Bildschirm zu fesseln - das Spiel dreht sich um einen FBI-Agenten mit seltener Intuitionsgabe, der bei der Jagd nach einem soziopathischen Serienkiller selbst unschuldig verdächtigt wird und sich fortan nicht nur allerhand ungemütlichen und sehr ungesund aussehenden Zeitgenossen, sondern auch seiner Kollegen erwehren muss. Zimperlich wird dabei nicht miteinander umgegangen. Schusswaffenmunition ist knapp, meist müssen also diverse Gegenstände als Schlagwaffen eingesetzt werden und zwischendurch gilt es mit allerlei Geräten Spuren aufzuspüren und Fotos zu schießen.

    Nachtrag vom 5. November 2005, 17:15 Uhr:
    Mittlerweile hat Microsofts deutscher Xbox-Produkt-Manager Boris Schneider-Johne in seinem privaten Blog Microsofts USK-basiertes Jugendschutz-System für die Xbox 360 angesprochen und seine ganz private Meinung zum Thema Gewaltspiele geäußert. "Die Microsoft-Regeln sind klar: Veröffentlichung nur mit national gültiger Alterskennzeichnung, der Titel hat keine, also kann/darf er auch nicht veröffentlicht werden", bestätigte Schneider-Johne. Das Ignorieren dieser Standards führe nur dazu, "daß die Industrie als Ganzes in Mißkredit gerät und irgendwann noch strengere Gesetze kommen (siehe aktuelles Beispiel Kalifornien)"

    Damit spielt er auf Eltern-Organisationen, Politiker und Anwälte an, die sich für schärfere US-Jugendschutz-Bestimmungen im Stile des deutschen Jugendschutzes stark machen und diesen wie in Kalifornien durchsetzen. Im Kreise der wohlmeinenden Jugendschützer fällt immer wieder einer aus dem Rahmen - der selbst ernannte Anti-Gaming-Crusader und Anwalt Jack Thompson, der Spiele für Morde verantwortlich macht und Sony Computer Entertainment in einem Gipfel der Geschmacklosigkeit gar vorwirft, mit Videospielen ein zweites Pearl Harbor an den USA zu verüben und der amerikanischen Jugend zu schaden. Dabei wurde das von Thompson angeführte Spiel "Grand Theft Auto: San Andreas" (Rockstar/Take 2) in den USA entwickelt - Sony hat sich aber Thompson zufolge mitschuldig gemacht, da sie den Titel auch auf der PlayStation 2 erlauben.

    "Würden sich hingegen sowohl Hersteller wie Handel einfach an die USK-Ratings halten, wäre auch streitsüchtigen Politikern zumindest ein Großteil des Windes aus den Segeln genommen", vermutet Schneider-Johne in seinem privaten Blog. Dennoch bleibt es eigentlich dem Gesetzgeber überlassen, gegebenenfalls gegen Titel ohne USK-Siegel vorzugehen - auch im Falle einer Indizierung dürfen sie aber noch verkauft werden. Microsoft scheint zwar mit seinem durchaus sinnvollen Jugendschutz-System auf Nummer sicher gehen und sich vor Kritik schützen zu wollen, doch nicht von der USK freigegebene oder indizierte Spiele werden so auch mündigen Erwachsenen vorenthalten, egal wie gewalttätig die Spiele nun sein mögen.


    quelle: Golem.de


    Da das Start-Posting leider die "Wahrheit" verfälscht, habe ich mal den kompletten Artikel hier reinkopiert.

    Jeder Beitrag, der sich noch auf den ürsprünglichen Start-Post bezieht wird als Spam behandelt, gelöscht und verwarnt!
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. November 2005
    Na KLasse dan wird es also keine Spiele geben die über der einfachen usk18 einstufung geben also keine z.b. in Dt indizirten Games, oder wie???

    gilt das dann nur für die US einstufungen oder auch für die DT???


    wie sihts dann sagen wirmal mit Q4 und konsorten aus, wird es die dann auf der X-Box360 NUR als geschnittene fassung geben, weil ich denkmal die uncut fassung wird nicht sonderlich gewaltfrei sein???

    Mfg,
    DasDing4


    P.S. dann muss ich mir das mit dem kauf der neuen X-Box wohl nochmal überlegen!!!!!
     
  4. #3 5. November 2005
    Also ich glaube nicht dass das wahr ist. Da würde sich M$ doch selber ins Knie schießen...

    Aber so wie Golem das schreibt wird das hoffentlich nicht gemacht.
     
  5. #4 5. November 2005
    Ich könnte es mir nicht vorstellen das sie sich damit ihre absatzzahlen ruinieren aber wenns so wäre wäre es schon hohl weil sich dann die älteren für ne ps 3 entscheiden
     
  6. #5 5. November 2005
    Soll Microsoft das doch machen. Die werden ziemlich schnell nach Verkaufsstart merken, was sie da angerichtet haben.

    Und mit Sony gibt's ja auch einen nahezu gleichwertigen Konkurrenten, der genauso gute Konsolen baut. 8)
     
  7. #6 5. November 2005
    360 ohne baller games?dann sage ich nur eins pc bleibt ps3 kommt :D
     
  8. #7 5. November 2005
    sony ist und bleibt besser ... aber ich finde egopshooter auf der console is schwachsinn naja kp ^^
     
  9. #8 5. November 2005
    nur das die konsole besser ist als pc weil wenn der pc :poop: ist dann ruckelt das game und alles andere

    konsolen ruckeln nicht und man kann schon maus und tastatur dran machen aber mein pc ist eh noch gut und ich hol mir eh in einem jahr einen neuen :D
     
  10. #9 5. November 2005
    damit schießt sich microsoft wohl ein eigentor!
    Alle fans von "gewaltspielen" werden jetzt auf die PS3 warten.
     
  11. #10 5. November 2005
    warum machen die das?

    es gibt doch schon eine kinderconsole von nintendo. will microsoft jetzt in direkter Konkurenz zu Nintendo tretten, weil sie gemerkt haben, dass gegen Sony nicht anzukommen ist?
    Hehe, ein bisschen weit hergeholt ! Aber so kam mir es zuerst vor.


    p.s wer will meine alte xbox kaufen, leider geht das laufwerk nicht mehr und es geht nur noch ein controller (woran das wohl liegen könnte ^^)


    mfg
    psyhro !
     
  12. #11 5. November 2005
    der gamecube von nintendo hat auch gewalt spiele und da merkt kein schwanz rum omg also ich weiß ja nicht alle konsolen sind beinahr gleich
     
  13. #12 5. November 2005
    was ist dann mit den groß angekündigten USK 18 Spielen wie Perfect Dark usw?
     
  14. #13 5. November 2005
    OMG man wenn Kinder keine Games ab 18 spielen sollen, dann sollen einfach mal die Eltern drauf achten.
     
  15. #14 5. November 2005
    LOol ????
    naja für mich stand ja eh schon fest keine xbox360 zu holen aber dann noch sowas ?? dann werd ich sie mir 200%ig nicht holen , oh man sowas von lächerlich ^^
     
  16. #15 5. November 2005
    eswird sich eigentlich garnix für erwachsene spieler dadurch ändern weil Condemned wäre sowieso indiziert worden meiner meinung nach und ich nehme mal kaum an das irgendwelche eltern die sicherheitsfunktion der konsole nutzen werden.

    außerdem finde ich diese news ein wenig komisch weil microsoft sicherlich nicht sein bestes Game (Halo) verschwinden lassen will ich hallte das ganze für ein gerücht mehr nicht.
     
  17. #16 5. November 2005
    Da stimm ich zu aber wenns soweit kommen sollte kauf ich mir auch lieber ne Ps3 (steht mir sowieso als Favorit wegen FF)
     
  18. #17 5. November 2005
    Naja ich glaub Microsoft wird nicht so blöd seien spiele ab 18 zu verbieten, ich denk mal die ganzen kleinen kinder haben eh net die kohle sich die ganzen spiele etc. zu leisten..
    wenn sie spiele ab 18 verbieten würden dann wird ja Microdoof ein gewissen Kundenstamm verlieren..
     
  19. #18 5. November 2005
    Kein Resident Evil 5 auf Xbox 360 :)
    Juhu
     
  20. #19 5. November 2005
    ey das ist doch voll behindert dann kauft sie erst recht keiner
    hehe würde ich sowieso net PS3 RULED ^^
     
  21. #20 5. November 2005
    RE: Microsoft verbietet Gewalt-Spiele für die Xbox 360

    alles was hier drinne gesagt wird ist nicht das keine spiele ab 18 mehr für die konsole rauskommen sondern das die eltern demnächst einstellen können welche spiele ihre kinder spielen.

    es werden weiterhin immer spiele ab 18 für die konsole rauskommen und ausserdem warum sollte Condemned nicht für die xbox 360 rauskommen?

    die USK gibbet nur in deutschland.

    ich lasse mir das game schön aus österreich dann einfahren :-D

    so wie schon seit jahren.

    für konsoleros ändert sich garnix:p

    und resident evil wird kommen das könnt ihr mir glauben :)
     
  22. #21 6. November 2005
    soll das etwa so etwas werden wie bei der d-box wo man dan ne pin eigeben muss oder wie stellen die sich das vor
     
  23. #22 6. November 2005
    Was soll denn der Mist?! Das verstehe ich ja nicht. Gerade die Spiele machen manchmal übelst Spass :D
     
  24. #23 6. November 2005
    RE: Microsoft verbietet Gewalt-Spiele für die Xbox 360

    Sind die breit oder was?
    Die verdienen so doch kein Geld!!
    Hol mir eh PS 3
     
  25. #24 6. November 2005
    Ein Schuß ins eigene Bein würd ich sagen.
    Wie können sie Spiele verbieten, die sich super verkaufen würden.
    Mit was wollen die denn noch geld verdienen?

    PS rockz
     
  26. #25 6. November 2005
    ich hab schon genug spiele in tests gesehn die net aussehn würde ab 12....ich schätze so scharf wirds auch net sein mit der einschränkung!!!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft verbietet Gewalt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.534
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.503
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    977
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.177
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    387