Mit der "PlayStation 3" die Forschung vorantreiben

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 24. August 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. August 2006
    Link:

    Folding@Home: Auch die PS3 hilft bei der Forschung
    Mit einem GPU-Client auf dem Weg in Petaflops-Bereiche

    Das an der Stanford-Universität beheimatete Projekt Folding@Home stellt heute auf der Games Convetion einen Client für Sonys kommende Spielekonsole Playstation 3 vor. Mit der Software kann ungenützte Rechenkapazität für medizinische Projekte gespendet werden, z.B. zur Erforschung von Alzheimer, Huntington und bestimmter Krebsarten.

    Sony nutzt Folding@Home um einmal mehr die hohe Rechenleistung der PS3 zu betonen, sitzt in der Konsole doch ein Cell-Prozessor mit mehreren Kernen. Der Grafikchip der Konsole wird zudem genutzt um die berechneten Daten in Echtzeit zu visualisieren.

    Daneben wird ein ATI-GPU-Client entwickelt um auch Grafikchips für die eigentlichen Berechnungen zu nutzen. Derzeit wird die Software intern getestet eine offene Beta-Phase soll voraussichtlich Ende September starten.

    Für Folding@Home ist der GPU- und PS3-Client ein wichtiger Schritt um eine breitere Basis von Geräten mit nicht ausgelasteten Prozessoren zu erreichen. Bis zu 100 Gigaflops pro Rechner können so genutzt werden und mit nur 10.000 Systemen stünde dem verteilten Rechenprojekt eine Rechenleistung von einem Petaflops zur Verfügung.

    Unter folding.stanford.edu stehen einige Videos zum Download bereit, die den PS3-Client zeigen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. August 2006
    Sonys Marketing ist meiner Meinung nach falsch, denn wer sich ein "Alleskönner"-Gerät kaufen will, kauft sich einen PC und nicht eine (Spiele-)konsole. Wahrscheinlich will Sony jetzt das 3. Gerät im Bunde, neben PC und MAC sein. Personen kaufen Konsolen weil es bis dato einfach einfach ging: CD(uws.)-Klappe auf, Medium rein und zocken.
     
  4. #3 24. August 2006
    das stimmt. die sollten nicht versuchen einen alleskönner aus der Konsole zu machen. Einfach dem Konsolenprinzip treu bleiben. Das sachen wie Internet dazu kommen istr klar, denn in der heutigen Onlinezockwelt wollen auch die Konsolen nicht fehlen.
     
  5. #4 24. August 2006
    absoulut agreed!!!

    vorallem sind die 600€ einfach zu viel!!!
    für das geld rüste ich meinen pc auf heutige stände auf und kann damit mehr machen wie mit ner ps3 tbh^^
     
  6. #5 25. August 2006
    Ich finde auch sony solle aus der ps3 keinen alleskönner machen
    und dem konsolenprinzip treu bleiben.
    Ich würde auch die Inet funktion bei den neuen konsolen nie benutzen , wenn ich eine konsole zocke dann lieber mit mit mehreren controllern und paar freunden zu hause.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - PlayStation Forschung vorantreiben
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.161
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    997
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.005
  4. Fernseher für Playstation 4

    $$$moq , 25. August 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.797
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.342