mit der Systemauslastung

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von MASTERCHIEF, 9. Januar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Moin Leutz :)
    Ich habe ein dickes prob mit meiner Systemauslastung.
    Hier mal ein screenie

    taskprobkopie5td.jpg
    {img-src: http://img219;imageshack;us/img219/7505/taskprobkopie5td;jpg}

    Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, belegt mein Leerlaufprozess 82%, während die CPU-Auslastung 100% beträgt.
    Das kann allerdings nicht sein, da der Leerlaufprozess nicht in die untere Aufrechnung mit einbezogen ist.
    Schließlich zeigt der Leerlaufprozess nur an, wieviel CPU noch verfügbar ist. (in diesem Fall 82%).
    Dem zufolge kann die CPU-Auslastung nur 18% Betragen.
    Es kann ned sein, dass meine CPU ständig voll ausgelastet ist.
    Wenn ich etwas von der einen auf die andere Partition kopiere dauert das mindestens 5-Mal solange wie normalerweise.
    Mit WinRAR etwas zu (ent-)packen ist auch zu einer sehr Zeitaufwendigen Angelegenheit geworden, selbst auf der Komprimierungsstufe "speichern".
    Ich hatte das prob schon einmal und konnte es durch Windowsneuinstallation beheben.
    Aber ich hab echt keinen Bock alle paar Wochen mein Windows neuzuinstallieren. :)

    Hier noch ein paar sys-Infos:
    Ich habe bereits mehrfach nach allem möglichem gescannt aber nix gefunden.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 8)

    greetz

    Masterchief :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Januar 2006
    und nach der neuinstallation wieder die guten optimierer drauf und
    das system geht in die knie,
    du bist wie ein autofahrer mit bleiverstaerktem fussohlen der dan fragt
    warum das auto soo viel verbraucht,
    wenn der spritt schnell alle ist muss man eben einen groesseren tank
    einbauen, spricht ewtl. mal ein speicherriegel dazu hohlen,
    alles womit man nicht im moment arbeitet deaktivieren und den auto
    start auf manuell setzen oder deaktivieren,
    und mit dem "windows explorer" ist nach meine ansicht etwas faul,
    spyware, wuermer ? dazu reicht aber diese liste nict aus
     
  4. #3 9. Januar 2006
    probier hijackthis und guck ob du ein wurm oder so hast
    wenn gar nix mehr hilft
    windows neu drauf

    und vllt ein tipp lass nicht soviele programme gleichzietig laufen ^^
    so long
     
  5. #4 9. Januar 2006
    Hehe, jo da lief gerade ned wenig.^^
    Also Hijackthis hat nix gefunden und zu den ganzen proggis:
    Das prob tritt nicht nur auf, wenn ich viele appz laufen habe, sondern auch schon unmitttelbar nach dem sysstart.
    Ich habe schon den Autostart und alle unnötigen Dienste etc. ausgemistet, aber das bringt nix. :(
     
  6. #5 9. Januar 2006
    von systernals.com sich den process explorer runterladen und mit
    ihm das laufende system untersuchen, da kommt erst die warheit
    ans licht,
    win mit der boot option-boot.log starten und im bootlog untersuchen
    was alles an dll's geladen wird die nicht auf auf dem system zu suchen
    haben
     
  7. #6 10. Januar 2006
    Danke berbaer, ich werd's mal versuchen. :)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Systemauslastung
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    429
  2. Systemauslastung aufzeichnen

    Jango4RR , 17. Juni 2010 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.034
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    964
  4. Opera.exe mit hoher Systemauslastung

    Bummelfleck , 28. November 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    629
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    180