Mit Jürgen Klinsmann und Müllermilch zum Weltmeister-Kick

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CeNedra, 27. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Februar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Bundestrainer trainiert mit Bad Vilbeler Gymnasiasten

    [​IMG]
    {img-src: http://imageshack.us/a/img215/5007/showbinhtx0ot.jpg}
    {bild-down: http://imageshack.us/a/img215/7017/showbin1htx4re.jpg}


    Am 23. Februar 2006 erlebten die Schüler des Bad Vilbeler
    Georg-Büchner-Gymnasiums einen Sportunterricht, den sie nie vergessen
    werden: Jürgen Klinsmann kam mit Joachim Löw und seinem fD21-Team. Es
    gab einen Fußballunterricht der Weltmeister-Klasse für die 7e.

    Müllermilch hatte den Weltmeister-Kick ermöglicht. Denn die
    Molkerei Müller ist Hauptsponsor bei der Jugendfußball-Initiative
    fD21, zu deren Initiatoren auch Jürgen Klinsmann und Jogi Löw
    gehören. Jürgen Klinsmann engagiert sich - trotz seiner vielen
    Verpflichtungen - sehr stark für die Initiative fD21 und deren
    Nachwuchsförderung. Gemeinsam mit Müllermilch ist es ihm ein großes
    Anliegen, dass die Kids selbst aktiv werden.

    Doch wie kommt man zu so einem exklusiven Sportunterricht? Ganz
    einfach: durch Teamgeist und Kreativität. Anfang Januar 2006 rief
    Müllermilch alle Schüler zu der einzigartigen Aktion auf: "Hol Dir
    Jürgen Klinsmann an Deine Schule". Gesucht wurde der beste
    Schlachtruf. Vanessa Reuter (13) - selbst großer Fußball-Fan -
    trommelte ihr Team von der 7e des Georg-Büchner-Gymnasiums zusammen.
    Gemeinsam erfanden sie einen Schlachtruf und schickten dann ein Video
    an RTL. Mit dem Gewinner-Schlachtruf wurden dann Jürgen Klinsmann und
    Joachim Löw in Bad Vilbel lautstark empfangen:

    Wir halten zu Euch - keine Frage.
    Erst in der Gruppe - dann im Finale.
    Deutschland wird Weltmeister - ist doch klar!
    Denn wir sind einfach unschlagbar!

    Die Bundestrainer waren von dem Engagement der Klasse begeistert.
    Zunächst hatte die 7e Jürgen Klinsmann und Joachim Löw ganz für sich
    alleine und konnte die Beiden wie Sportreporter interviewen. Ganz
    oben standen natürlich Fragen zur Weltmeisterschaft. Wer wird
    aufgestellt? Ist die deutsche Elf fit und kann sie Weltmeister
    werden? Jürgen Klinsmann war sich sicher: Mit Fans wie der 7e schafft
    es die Nationalmannschaft bestimmt ins Endspiel!

    Und dann ging's zum Training in die Halle, die randvoll mit jubelnden
    Fans war. Jetzt wurde mit dem Team von fD21 nach allen Regeln der
    Fußball-Kunst gekickt.

    Neben Jürgen Klinsmann und Joachim Löw gab es noch einen weiteren
    Höhepunkt: die Müllermilch! Die Schüler gerieten völlig aus dem
    Häuschen als die leckere Milch verteilt wurde. Als köstliche
    Erfrischung zwischen den Trainings mit Klinsmann & Co. sorgte die
    Müllermilch für frische Energie.

    Doch das war noch nicht alles: Die Gewinnerklasse 7e darf im Sommer
    zusätzlich ins fD21-Camp. Hier lernen sie alle Tricks der Stars. Und
    natürlich gibt es wieder jede Menge Müllermilch, denn die schmeckt
    und weckt, was in dir steckt. Und so werden vielleicht mal aus den
    kleinen Fußballstars ganz große!
    Quelle

    Ob das wohl was hilft damit unsere Elf den Titel holt?


    Edit by zwa3hnn:
    Bilder korrigiert
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Februar 2006
    ich finds gut dass sich klinsmann fuer den nachwuchs engagiert aber als bundestrainer waere er nicht meine wahl gewesen
    er hat eine ziemlich ungewoehnliche trainings und spiel philosophie aber wir werden ja in ein paar monaten wissen ob es effektiv war oder nicht
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Jürgen Klinsmann Müllermilch
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.264
  2. Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.001
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    268
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    356
  5. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    893