mit razer copperhead

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von hendl, 23. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2006
    mahlzeit, bräucht mal wieder eure hilfe!

    ich hab mir die razer copperhead gekauft, angeschlossen und installiert (laut anleitung!)!
    nach der treiberinstallation sollte ich neu starten ABER ging nicht mehr, dauernd bluescreens!!!

    nach einem 2stündigen kampf mit meiner kiste konnte ich wieder hochfahrn!

    die maus funktioniert jetztz zwar, aber die sofware von razer zum copnfigurieren der einstellungen erkennt die razer nicht!!! OBWOHL ich mir neue treiber geholt hab und auch die firmware upgedated hab!!!!

    was kann ich machen das die software die maus erkennt bzw. wo liegt ad problem???
    wär nett wenn ihr mir helfen könntet!

    schon mal DANKE!!!
    euer freilandhuhn
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. März 2006
    Das einzige was ich mir vorstellen kann, wäre das die USB Ports nciht richtig arbeiten.
    Probier mal ein anderes Gerät in den Port reinzustecken wo die Maus drin war.
    Ich hab nen Port wo zwar die Maus dann leuchtet aber nciht bewegbar ist. :rolleyes:
    Und wenn nicht erkannt wird einfach nochmal rein raus methode probieren 8)
     
  4. #3 23. März 2006
    Hat dein Board USB 2.0?

    Ich glaub das brauch die Copperhead!

    mfg King_korn
     
  5. #4 23. März 2006
    ja, ich hab usb 2.0, hab die maus an allen 10 usb ports probiert!
    ich kann die maus ja bnutzen, aba die razer software erkennt sie nicht!
    rein raus nützt auch nichts!

    aber trotzdem danke!
     
  6. #5 23. März 2006
    Kannst ja mal probieren ob die Maus auch an andern PCs so rumspackt ;)
    Wenn sie das bei andern nicht hat würde ich nochmal probieren Treiber neu zu installen =)
    Die Maus ist Top in verbindung mit dem eXactMat noch besser ;)

    bzw. die Maus funktioniert auch an USB 1.1
     
  7. #6 23. März 2006
    Hallo ich hab die Maus auch ich hatte auch ein Problem am anfang. Hast du am anfang gleich den neuen Treiber installiert oder erst den auf der CD?
    Probier mal die Maus im Abgesichertem Modus aus.
    Ich hab das Problem so gelöst das ich den PC ohne Maus hochgefahren habe und danach die Maus reingeben habe. Dann hat er die Maus erkannt und Installiert seitdem erkennt er sie bei jedem PC start.
     
  8. #7 23. März 2006
    razer is immer son ding
    gab schon sehr viele probs

    ich selber hatte auhc eins, bzw hab immernoch eins.
    sobald ich die treiber installiert habe, hat der mauszeiger so geruckelt.
    ohne treiber aber nich, hab die treiber nun draussen, was solls.
    is übrigens die razer diamonback die ich habe, wer ne lösung weiss, thx!
     
  9. #8 24. März 2006
    @ EvilEye

    hat dann auch die razer software die maus erkannt?
     
  10. #9 24. März 2006
    Passiert das auch bei nem frischen Windows? AFAIK spinnt der Razer-Treiber eh n bissl rum, wenn irgendwelche anderen Maustreiber installiert sind

    Ach ja, probiert mal den Treiber von der Razer Pro Solutions (ist ne Diamondback in weiss). Ich weiss zwar nicht was da anders sein soll, aber es ist der erste Razer-Treiber, der bei mir funzt.

    Klick mich, ich bin ein Link
    Ein Versuch ist es sicher wert
     
  11. #10 24. März 2006
    Ja hat er dann gemacht.
    Ne installiere lieber nicht nen anderen Treiber weil warum glaubst du gibts verschiedene Treiber?
    Auserdem würde es probleme geben weil die Copperhead ja 2000 DPI hat und die Diamondback nur 1600 hat.
     
  12. #11 24. März 2006
    Weiß nicht was ihr für probleme habt, aber bevor ich mir doch ne Razor Maus kauf, hole ich mir lieber eine von Logitech und bin GLÜCKLICH. Mit einer solchen Maus hast du bestimmt keine Probs
     
  13. #12 24. März 2006
    Was die Treiberseite angeht muss ich dir recht geben. Allerdings find ich (persönlich), dass die Logitech-Mäuse :poop: in der Hand liegen und zu schwer sind. Sonst hätt ich sicher ne G5 statt ner Razer gekauft.
     
  14. #13 24. März 2006
    Hatte vorcher die MX518 die war am afang richtig gut die Maus aber nach einer weile ist die mir vorgekommen wie ein stein in der Hand. Und auserdem find ich Logitech Mäuse nicht so prezise.
    Und noch was G5 is :poop: weil die den Laser nicht richtig fertig entwickelt haben. Bei manchen Mauspads funktioniert die Maus nicht.....X(
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - razer copperhead
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    732
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    382
  3. Razer Copperhead oder Habu?

    Milchmann_CL , 21. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    445
  4. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.354
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    265