Mobbing wegen Kleidung

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von FreshDumbledore, 8. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2009
    Also ich kenne sehr viele Leute die sich aufgrund von Markenkleidung besser als andere fühlen und sie deswegen fertigmachen
    Wieso ist das so und wie könnte man das verhindern??

    Ich muss zugeben ich fühle mich schon irgendwie toll wenn ich ein Quciksilver T-Shirt anhabe aba ich finds auch total okay sachen von H&M anzuziehen.

    Was denkt ihr dazu?
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    ja ich mein h&m ist ja auch net "so" billig, es geht eher um kik oder nkd sachen.
    es kann verhindert werden, indem man erfährt wie die finanzielle situation des anderen aussieht,
    vllt kann man dann verstehen, weswegen er keine teuren markenklamotten hat.
    es hängt immer vom menschen ab, ob er einen nur aufrgund des äußreren erscheinens gleich
    mobbt.

    mfg sanni.s1
     
  4. #3 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Hm lol... Also wenn die irgendwann mal für ihr Geld arbeiten (bzw ihren Hartz4-Haushalt planen) müssen, wird sich das auch ändern.
    Ansonsten ist es bei billiger Kleidung wie mit Übergewicht usw.
    Einfach nicht so einen Opfereindruck machen, dann macht es denen auch keinen Spass mehr.
     
  5. #4 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Es war doch schon immer so.

    Meist ist das auch nur im teenager alter, wo extremes mobbing wegen der kleidung an der tagesordung ist.
    Aber soll mann machen wenn mann es sich nicht leisten kann.
    Mir ist es zum teil egal wie die menschen aussehen so lange sie nicht siffig und ungeflegt sind.
     
  6. #5 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    In meinen Augen sind diese Personen die anhand von Konsumguetern ihren Status beweisen muessen und andere daraufhin mobben, nur oberflächliche Menschen die entgangene Werte damit kompensieren wollen.
     
  7. #6 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Ich hab genug Geld und kauf mir trotzdem keine Markenklamotten...Seh nicht ein fürn beschissenes T-Shirt soviel Geld auszugeben ^^ soll jeder anhaben was er will...
     
  8. #7 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Ja so billig sachen zeigen einfach das man kein Geld hat bzw man sich keine Markensachen leisten kann. Billige Sachen halten ja wie bekannt nicht so lange.
     
  9. #8 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Ich bin mal ehrlich, ich trage unheimlich gerne Markenklamotten, sei es Carhartt, Vans, Nike, Replay oder Etnies.
    Ich habe aber auch einige Hoodies oder Zipper, die eben von H&M oder so sind, die ich aber trotzdem super finde und gerne trage.
    Ich hänsel aber keine Leute, die eben nicht so wie ich solche Klamotten von Marken tragen, jedem das seine.
    Finds total lächerlich wegen sowas auf Charakter etc. zu schließen und solche Leute zu diskriminieren.
     
  10. #9 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Quicksilver? Was soll den das bitte sein? :) Da trag ich ja lieber KIK-Wear :)
    Naja ich sage mal so, wer es nötig hat fette Markennamen auf seinen Klamotten zu hat, dem mangelts entweder am gesunden ego oder er ist ein proll. ich trage auch ern markenklamotten, aber ich achte schon darauf, dass es nicht fett drauf steht. Teure klamotten haben einfach bessere Quali, kann man sagen was man will. Aber bevor ich Ed Hardy oder sonstige Südländermarken trage lass ich mir von meiner Oma nen Lendenschurz stricken.

    Zu deiner Frage.
    Zieh an was die gefällt und versuche die anderen einfach nicht zu beachten, die können ja nichts dafür dass sie nicht die hellsten sind. Hätten sie Hirn, wären sie anders.
     
  11. #10 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Sehe ich genauso. Ich kaufe mir einfach das, was mir gefällt und was qualitativ einen wertigen Eindruck macht. Wenn es ein No-Name-Produkt ist, habe ich damit ebenso wenig ein Problem wie mit einem etwas höheren Preis für einen Markenartikel. Bin aber zum Glück auch in der Lage, nicht in Discountern einkaufen gehen zu müssen, sondern in "hochwertigeren" Läden meine Klamotten kaufen zu können. Allerdings würde ich nie unverhältnismäßig viel zahlen, zum Beispiel für so ein total bescheuertes T-Shirt von Ed Hardy.

    Mit genügend Selbstvertrauen sollte man auch ohne die finanziellen Mittel in der Lage sein, seine Klamotten mit Stolz und so zu tragen, dass es ordentlich aussieht.
     
  12. #11 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Also fande es früher schon schlimmer. Vor allem zu der zeit , wo ich den alten rap gehört habe , kam ich mir mit meinen normalen poloshirts immer etwas ... naja sagen wir schlechter vor.

    heutzutage ist mir das eigentlich egal. Wenn jemand was dagegen sagen sollte , dann sagt man sich einfach immer , was für ein spasst es ist und fertig.

    Vermeiden , kann man es eigentlich nicht. ist halt Mobbing, man müsste schon seinen eigenen look ändern , um so etwas zu verändern. Würde ich aber niemals machen , um den anderen zu gefallen. 8o

    Mfg KoinsUser
     
  13. #12 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung


    Ursache:
    1. Projektion der Wertschätzung von Ebene Mensch (Ich bin = SEIN) auf Ebene des Konsums (Ich habe = HABEN); Grund: fehlende Wertschätzung bezogen auf das SEIN!
    2. Maßstab setzen (Markenklamotten), welcher besagt: Je mehr, desto besser; hier: Je teurer, desto besser, bzw. desto mehr Wertschätzung!
    3. Klassifizierung der Menschen anhand dieser Kriterien

    Gegenmaßnahme:
    Erziehung verändern durch: Wertschätzung seitens (nach Priorität chronologisiert) Eltern, Freunde (bes. Peer-Group), Verwandte, Bekannte aufgrund des Wesens, des Existierens --> Ebene wechseln (Savhverhalt normalisieren) und manifestieren!

    Als kurze Erläuterung bezüglich des Sachverhaltes!

    Greetingz

    Timo
     
  14. #13 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    h&m ist nicht gerade billig aber das ist egal das ist das gleich warum reiche leute nicht mit penner am tisch sitzen weil sie einfach meine sie sind was besseres tipp lern ein bischen nähen und kauf dir jeans mach dir dein logo ein cooles und näh es einfach drauf kann gut aussehn und kann auch :poop: aussehn kommt nur auf dich an wie du des machst.
     
  15. #14 8. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Wie alt seid ihr dass ihr noch Leute kennt die wegen der Kleidung gemobbt werden??? Sowas kam bei uns in der Grundschule vor, in der 5te und 6ten Klasse wurd damit schon aufgehört...
     
  16. #15 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    das problem ist, das es nicht überall so ist. ich denke schon an "besseren" schulanstalten ist es wirklich so, das man einsieht, wie herzlich egal es ist, was man anhat oder ob puma, adidas, etc. draufsteht, doch ich denke es gibt genug auch ältere jugendliche, die sich über ihre kleidung oder ähnliche statussymbole definieren.
    das problem ist, wenn man sonst nix hat, kann man auch nicht auffalen, ausser über so einen doch eher nebensächlichen kram.
    ich persönlich finde das auch sowas egal ob h und m draufsteht oder gucci, aber naja.....
     
  17. #16 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    ma ganz ehrlich: EdHardy find ich schreklich hässlichen scheiß!! aber bei uns in münchen laufen all die "coolen" damit rum und meinen sie sind der held!! bei uns hier is einfach das "problem" das mit starnberg und grünwald, zwei der reichsten gemeinden deutschlands, in unmittelbarer nähe sind! da kann ich mir schon vorstellen das die ganzen bubis von da mama 500 € bekommen zum shirt kaufen und dann meinen die inner schule wer nich die ganzen designer klamotte anhat is ein nichts!! (kenn das aus meiner schulzeit zu genüge!!)
    aber da lach ich drauf wenn ich die ganzen teens inner stadt seh. ich hab n shirt an was fast nix kostet und mir trotzdem gefällt und kann mir vom rest n kasten bier und n geiles rindersteak fürn grill kaufen!
    klar hab ich auch n paar sachen die teurer sind (s.oliver, esprit, quicksilver, volcom, billabong, etc.) aber die gefallen mir einfach! aber genauso hab ich auch sachen vom h&m oder c&a, etc. is doch :poop:gal was da draufsteht. und ich seh echt nich ein 80€ fürn polo von hilfiger zu zahlen!!
    ich denke, wenn die ganzen kiddies mal über 20 sind is es egal was man trägt! hauptsache es gefällt einem selber!!
     
  18. #17 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    voelliger :poop:it, diese ganze mobbingsache findet doch nur waehrend der Grundschule-Mittelschule statt. wenn man auf eine berufsschule geht oder iwo anders sein fachabi macht oder auf die uni geht, findet sowas nicht statt, denn dann ist jeder ein individuum.

    ich kaufe mir grundsaetzlich immer markenschuhe, weil die einfach laenger halten und besser aussehen. hosen oder so kaufe ich mir bei frontline, avanti oder im inet. ich kauf mir bestimmt keine hosen bei h&m, dass ist mir viel zu teuer und die sehen ottonormal aus. pullis und so auch so bei c&a h&m und avanti, ich mein ich hab auch die ein oder anderen sachen von g-star oder so, aber es ist kein muss sowas dauerhaft zu tragen.

    ich gehe auf eine privatschule und mache mein fachabi und wenn die leute ein wenig aelter & reifer sind, dann gibt man nen **** auf kleidung.
     
  19. #18 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Versteh ich net. Wenn dann werden die Leute gemobbt die mit Markensachen rumlaufen =D

    Wobei ich geb zu auf meine Nike Air Max Classics will ich au net mehr verzichten, also hey weiter die ******es mit markensachen mobnen :D
     
  20. #19 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Dass sich Leute besser fühlen, wenn sie teure Markenklamotten tragen, mag ja schön und gut sein. Da hat auch niemand was dagegen. Dann aber andere Menschen zu mobben, weil sie sich kein T-Shirt für 60€ oder keine Schuhe für 200€ leisten können, ist sowas von arm. Das spricht meiner Meinung nach für einen kleinen Penis, als müsse man etwas kompensieren.
    Im Endeffekt ist es einfach daneben, nur leider fehlt vielen Menschen der Horizont um sich in die "Opfer" einfühlen zu können. So können sie auch nicht merken, dass das gar nicht so toll ist, einen Menschen auf den Wert seiner Kleidung zu reduzieren..
     
  21. #20 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    das habe ich das letzte mal in der 6 klasse oder so mitgekriegt, dass man mal ein spruch wegen seiner kleidung gedrückt bekommt. mir war das scheiß egal, denn man kann tragen was einem gefällt und nicht was irgendwelche "coole" leute einem vorschreiben.
    zurzeit habe ich nichts mehr davon mitbekommen und wenn mich einer deswegen mobben würde, dann würde der seine freude daran ganz schnell verlieren :)
    mir ist es egal wie sich meine mitmenschen anziehen und das erwarte ich auch von den anderen auch.
     
  22. #21 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung


    Seh ich genau so
    Mobbing das ist nur in der Grundschule und um übergnag 5-6 Klasse so.

    ich kaufe mir eigentlich überwiegen marken klamotten.
    Aber einfach weil diese meistens qualitativ hochwertiger sind und länger halten als billigere Sachen.
    Auch den Schnitt finde ich besser.

    Aber ich fühle mich kein bisschen besser als jemand anderes.
    H&M hat auch meistens Stylische sachen, jedoch finde ich 10 € für ein tshirt was nach 2 wochen ein Loch unter der Axel hat einfach zu viel.

    Gruß benQ
     
  23. #22 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    lol

    ich würde eher leute mobben die nur marken anhaben xD

    das meiste sieht so erbärmlich aus .. und diese trendhuren ziehen dass nur an weil irgendwelche stars oder bonzen dass tragen

    oder noch besser sind die spackos die sich dass zeug gefälscht kaufen und dann einen auf dicke machen

    ich zieh an was mir gefällt und wenn iwer denkt er muss mich deswegen anpöbeln dann wahrscheinlich nur weil er selbst minderwertigkeitskomplexe hat und keine freunde :D
     
  24. #23 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    also man kann sich so oder so kleiden, es kommt ganz auf den geschmack drauf an!

    also ich gehe gerne zu Jack & Jones oder zu Zara H&M oder sonstige läden!
    aber ich habe auch schon recht coole sachen bei New Yorker oder in billig läden gemacht, richtige schnapper, mit dem richtigen stil und kombination sieht man nicht ob es teure klamotten sind oder nicht finde ich!

    also gemobbt habe ich noch keinen, vielleicht früher mal aber diese zeiten sind vorbei! ich urteile nciht über menschen solange ich sie nciht kenne und schon garnicht wenn ich sehe was sie anhaben!

    grüße
     
  25. #24 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Ich habe diese Art von Mobbing bisher nur in der Grundschule gesehen. Mit dem Alter hört sowas von alleine auf.
    Ich trage einfach die Kleidung die mir gefällt. H&M Sachen z.B. sind auch keine Marken-Klamotten und sehen ganz ok aus. Ab und zu greife ich aber auch zu Marken-Sachen, da die Designer von H&M eher unkreativ sind und die Kleidung einfach jeder trägt.
    Ansich habe ich auch nichts gegen Leute die nur Marken-Kleidung tragen.
    Die einzigen, die ich nicht abhaben kann sind Leute, die nur für die Marke und nicht für das Design eines Kleidungsstücks das dreifache bezahlen. Z.B. kostet ein weißer Pulli im H&M 30€. Im Breuninger kostet der Gleiche, nur mit einem kleinen tommy hilfiger Markenzeichen drauf 90€.

    Gruß Disturbed
     
  26. #25 9. Januar 2009
    AW: Mobbing wegen Kleidung

    Markenklamotten sind doch vollkommen wayne. Es gibt super Klamotten, ohne Markenzeichen darauf.

    Ich kaufe mein Zeug größtenteils bei New Yorker oder Takko und bisher hat mich noch nie jemand schief angeschaut. Ganz im Gegenteil, bei den Mädels scheint das gut anzukommen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mobbing wegen Kleidung
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.465
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.035
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    834
  4. Dschungelcamp- Mobbing

    Kathi00 , 23. Januar 2011 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.421
  5. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.378