Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von CanHurry, 20. August 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. August 2013
    Mögliche Mobilfunkstörsender bei Elektronikdiscounter im Einsatz

    Ein Verkaufsleiter sagt aus, dass in einer Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender eingesetzt werden, um Kunden am Preisvergleich zu hindern. Eine spezielle Handwerkerkolonne erledige den Einbau verdeckt. Der Media Markt dementiert dies.

    Um Kunden einen Preisvergleich am Smartphone unmöglich zu machen, soll eine große Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender einsetzen. Der Name des Marktes wird nicht genannt, es sei eine "Handelskette, die ihre Kunden mit Schnäppchenpreisen lockt". Mit Störsendern lege sein Arbeitgeber die Internetverbindung bewusst lahm, um den Kunden am Preisvergleich zu hindern, so die Aussage.

    Der Verkaufsleiter sagte: "Die Werbung ist immer wichtiger geworden für die einzelnen Supermärkte und Ketten. Dementsprechend wird damit geworben, der billigste zu sein. Im Zeitalter der Smartphones und Apps seit rund drei Jahren ist es für jeden möglich, dies zu überprüfen. Und da ist natürlich so eine Geschichte mit einem Störsender eine ganz charmante und einfache Lösung. Die einzelnen Märkte haben da kein Mitspracherecht. Das kommt immer von der Spitze, von der Leitung. Der Marktleiter wusste nie Bescheid."
    ...

    Nicht jedes Problem bei der Mobilfunkverbindung in einem Gebäude ist ein Beweis für einen Störsender. Ein Experte für Mobilfunk-Repeater erklärte: "Gerade bei Media Märkten sind die Gebäude hf-dicht, sie haben Metallfassade und keine Fenster. Aber wenn das nicht der Fall ist, dann ist es merkwürdig."

    Q: Kein Preisvergleich: Mobilfunkstörsender bei Elektronikdiscounter im Einsatz? - Golem.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    darüber habe ich letztens auch nachgedacht!
    gerade bei media märkten. da hab ich nie empfang. auch wenn fenster etc dort sind.
     
  4. #3 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Ist doch schon lange bekannt das die sowas machen (zumindestens habe ich es mir immer gedacht weil es jedes mal so ist wenn ich so einen Laden betrete)
    Deswegen weiß ich vorher schon was ich mir kaufe und öffne ne Seite mit Vergleichspreisen.
     
  5. #4 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Halte es für möglich allerdings Quelle RTL den traue ich auch zu das sie da was manipulieren.
     
  6. #5 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    ist mir auch schon vor jahren aufgefallen egal in welchem saturn/mediamarkt ->scheiß netz. naja aber wenn ich mir größere sachen hole, informiere ich mich immer zuerst im internet, dann schau ich im laden vorbei wie es in echt aussieht und wie viel es dort kostet. ansonsten gibts ne möglichkeit ->jemanden daheim oder nen freund anrufen und er sagt einem die preise der modelle. zwar umständlich aber habs schon paar mal gemacht, weils kein inet gab...
     
  7. #6 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Wäre das übrigens nicht illegal?
     
  8. #7 21. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Steht auch im Originalartikel.
    Kein Preisvergleich: Mobilfunkstörsender bei Elektronikdiscounter im Einsatz? - Golem.de
     
  9. #8 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Habe die Sendung auch auf RTL am Montag gesehen. Und najaaa. Was sollen das für Störsender sein? Gibts irgendwelche Bilder dazu. Kann mir garnicht vorstellen, wie die aussehen sollen.

    Ich mein im Endeffekt hindert es ja ohnehin nicht beim Preisvergleich. Ob ich mir jetzt das Produkt ansehe, kurz ausm Markt gehe und vergleiche oder es schon vorher zu Hause mache, verhindern können sie es nicht.

    Könnte ja wirklich an den Gebäuden selbst liegen, wie auch im Bericht erwähnt
     
  10. #9 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    So unverbreitet sind die Dinger doch auch nicht, oder? Ich bin mir relativ sicher, dass wir sowas auch an meiner damaligen Schule auf dem Dach haben. Auf jeden Fall hatte man vom einen Schuljahr zum nächsten überhaupt kein Netz mehr im Gebäude.
     
  11. #10 22. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    In kleinerer Form Kasten mit Antenne daran (wie alte Handys oder kleine Funkgeräte) oder größerer Kasten mit mehreren Antennen (wie Router). Funktionieren im Grund so wie ein Presslufthammer wenn du mit einem Freund redest, dann werden die Töne von deinem Freund überlagert und du verstehst ihn nicht mehr. So in etwa funktioniert es auch bei Funkfrequenzen.
    Edit:
    Hier sind ein paar verschiedene
    Handy Störsender - Puhs Blog
    Und hier ein Schaltplan falls du es noch genauer wissen willst^^
    http://www.mikrocontroller.net/attachment/4291/handy_4.JPG

    Denkbar wäre es dafür bräuchte die Schule allerdings eine Erlaubnis. In anderen Ländern ist es schon generell erlaubt.

    Edit:
    Laut SZ gibt es Schulen in DE die sie Einsätzen.
    Handy-Blocker sollen Mogeln in der Schule verhindern - Bildung - Süddeutsche.de
    Wo bei ich es komisch finde das man nicht herausfinden kann wie viele, weil sie meines Wissens nur mit Erlaubnis des Bundesnetzagentur genutzt werden dürfen. Vielleicht Datenschutz?
     
  12. #11 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    früher (heute noch?) hat mm absichtlich die typenbezeichnungen der geräte in deren prospekt falsch geschrieben (ziffern vertauscht, sowas), damit man im internet nix bei geizhals etc finden konnte.
     
  13. #12 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Ääähm nein... Zumindest nicht in dem Sinne, wie RTL das mehr oder weniger deutlich behauptet.
    Ich hab den Beitrag auch gesehen. Und wenn ich das richtig in Erinnerung habe, versuchen die dort den Eindruck zu erwecken, Störsender wären strafbar, weil sie in die Privatsphäre der Kunden eingreifen würden. Das stimmt natürlich nicht. Schließlich werden keine Daten abgerufen, sondern ein Datenaustausch gezielt gestört.
    Und selbstverständlich hat jeder das Recht, auf bzw. in seinem Besitz/Grundstück, die Handynutzung auch durch technische Vorrichtungen zu unterbinden. Eine erforderliche Genehmigung zum Betrieb eines Störsenders natürlich vorausgesetzt.

    Finde ich generell auch gar nicht so schlecht. Wenn man mal überlegt, wie oft man heutzutage bei privaten Telefongesprächen zwangsweise mithören muss, könnten ein paar Störsender mehr gar nicht schaden.
     
  14. #13 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Störsender senden mit hoher Leistung um damit die ankommenden Wellen der Funkmasten ausreichend zu stören. Solche Strahlung endet nicht an der Grundstücksgrenze. Das kann bei sowieso schon abgeschirmten Gebäuden funktionieren, aber bei sowas wie Schulen (die ja oft auch mitten in der Stadt liegen) halte ich das für groben Unfug. Würde mich extrem stören wenn ich gegenüber wohnen würde und deswegen nur schlechten oder garkeinen Empfang hätte.

    Irgendwie auch etwas ironisch dass Elektronikketten, die unter anderem auch durch das Verkaufen von Smartphones ihr Geld verdienen, die Benutzung derselben verhindern..
     
  15. #14 22. August 2013
    AW: Mobilfunk-Störsender in Supermärkten&Einkaufszentren im Einsatz?

    Eigentlich funktioniert das auch schon mit relativ geringer Reichweite, gerade die digitale Datenübertragung ist nämlich ziemlich anfällig gegenüber Störungen.
    Dazu kommen dann evtl. noch mal abschirmende Wände und natürlich kann man auch Richtantennen einsetzen, die dann eben ihre Störsignale nur in eine bevorzugte Richtung senden.

    Machbar ist eigentlich alles. Und so lange eine Genehmigung vorliegt, gibt es auch mit ziemlicher Sicherheit keine Probleme.
    Was ich allerdings jetzt gelesenhabe, weist darauf hin, dass überhaupt keine Genehmigung vorliegen kann.

    Bundesnetzagentur: Kauf und Betrieb von St

    Noch sind Konzerne ja keine staatlichen Einrichtungen, sondern "Priavatpersonen". Zumindest werden sie von denen geführt.
    Das ließe die ganze Angelegenheit in einem ganz anderen Licht erscheinen. Wobei die Kritik am RTL-Bericht nach wie vor berechtigt ist. Denn um Privatsphäre geht es dabei ja nicht.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mobilfunk Störsender Supermärkten&Einkaufszentren
  1. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    5.785
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.458
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    937
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.014
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    975