Mobilfunker stören sich an Skype auf Nokia-Handys

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 1. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2009
    Mobilfunker stören sich an Skype auf Nokia-Handys
    Im Rahmen des Mobile World Congress hat Skype angekündigt, dass der finnische Handy-Hersteller Nokia die VoIP-Software künftig auf seinen Mobiltelefonen vorinstallieren wird. Dabei stößt man jedoch auf Widerstand von Mobilfunkern.

    Wie nun bekannt wurde, haben sich die beiden britischen Mobilfunker O2 und Orange bei Nokia beschwert und das Unternehmen aufgefordert, die Voice-over-IP-Software nicht auf den eigenen Mobiltelefonen zu installieren. Der Grund dafür ist, dass man sinkende Einnahmen befürchtet.

    Da die Kunden der Mobilfunker über Skype kostenlose Gespräche führen können, würden sie damit den meist teureren Gebühren der Netzbetreiber entgehen. In Deutschland haben viele Mobilfunker die Nutzung von Skype und anderen VoIP-Diensten in ihren AGB verboten.

    Wie es heißt, wollen O2 und Orange künftig keine Nokia Handys ins Programm aufnehmen, wenn dort Skype vorinstalliert ist. Ob Nokia letztendlich einen Rückzieher machen wird, oder ob sich das Unternehmen schließlich doch gegen die Netzbetreiber durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. März 2009
    AW: Mobilfunker stören sich an Skype auf Nokia-Handys

    Schöne Idee. Ist doch klar das die jetz Angst davor haben das ihre Gewinne nichtmehr so sein können.
     
  4. #3 1. März 2009
    AW: Mobilfunker stören sich an Skype auf Nokia-Handys

    natürlich werden die einnahmen sinken... jedenfalls die von den netzwerkbetreibern... von denen nokia ja nicht profitiert (bzw z.T. durch verträge und so) . Die einnahmen von nokia hingegen werden durch dieses feature wohl in die decke schießen ^^

    was ich mich allerdings frage... die handys werden dann wahrscheinlich gleichzeitig mit w-lan ausgestattet sein... wenn man aber in keiner nähe ins netz gehen kann muss man wohl mit gps oder so ins netz gehen müssen...is dies nich noch teurer als das "normale" telefonieren?
     
  5. #4 1. März 2009
    AW: Mobilfunker stören sich an Skype auf Nokia-Handys

    Da gibts schon viele günstige Flatrates. z.B. von 1&1 für 10€ im Monat. Das ist auf jeden Fall dann günstiger, wenn man viel telefoniert.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mobilfunker stören Skype
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    502
  2. Mobilfunker drängen ins Internet

    xxxkiller , 13. Oktober 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    905
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    206
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    652
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    240
  • Annonce

  • Annonce