Möchte ausziehen,welche hilfe kann ich bekommen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von zorg, 7. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2006
    Ja kurz zu meiner Lage ich möchte und muss von zuhause raus, aber ich weiss nicht wie ich das anstellen soll?! Ja ich bin zurzeit in meiner Ausbildung bekomme ca. 500Euro ausgezahlt aber mit dieser Summe kann ich nicht viel anfangen, ja ich bin 21 Jahre alt, meine frage ist welche Hilfe kann ich vom Staat erwarten? Ich weiss auch das ich null unterstützen von zuhause bekommen werde!


    Seid ihr in der gleichen Lage kennt ihr jemanden? Dann posted einfach, denn es würde mir sehr viel helfen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Juni 2006
    lebst du in ner uni stadt? dann schau ma ob du in ne wg oder so kommst, ist günstig und man findet neue kollegen....


    ansonsten musse dich halt mal erkundigen
     
  4. #3 7. Juni 2006
    Ich weiss das es Bafög gibt, sozusagen Hartz4 für Auszubildende *gg*
    Also ich weiss wenn man in ner Ausbildung ist und man ausziehen will kriegt man Stütze von denen,
    nur ob du es kriegst weiss ich nicht ich genau, weil es irgendwie nur Leute kriegen die in ne andere Stadt ziehen müssen für die Ausbildung (bin mir aber echt nicht sicher ob das so genau stimmt)
    Also am einfachsten hast du es wenn du mal beim Arbeitsamt anrufst und die da fragst wie das genau läuft und so. Ist leichter und vorallen weisst du dann genau wie es nun ist.


    Mfg Maze
     
  5. #4 8. Juni 2006
    Wirst was vom Arbeitsamt kriegen und du hast noch anspruch auf Fahrtkosten bis zu deinem Arbeitsplatz aber nur mit einer eigenen Wohnung. Einfach mal hingehen und Informieren.
     
  6. #5 8. Juni 2006
    Aufjedenfall nach ner billigen Wohnung erkundigen. Mit 500 € im Monat kommst du für Miete und "Leben" nicht besonders weit. natürlich darfst keine großen Ansprüche stellen. Am besten ist eine WG, wo du n kleines Zimmer hast und vielleicht 150 € im Monat zahlst.

    Dazu bekommst du vom Staat gewisse Unterstützung aufjedenfall. Bafög ist nur eine Möglichkeit. Genaueres weiß ich da nicht, kommt auch drauf an, was deine Eltern für ein einkommen haben. Normalerweise sind sie doch gesetzlich verpflichtet, dass sie dir einen bestimmten Betrag zahlen oder ? Also weiß es nicht genau.. Aber wie schon gesagt, erkundige dich am besten bei einer Behörde.

    Grüße
     
  7. #6 8. Juni 2006
    Such dir eine WG
    schau einfach mal bei den anzeigen in der zeitung!
     
  8. #7 8. Juni 2006
    du hast auch noch anspruch auf ca. 150€ kindergeld.
    damals hab ich noch n paar euros wohngeld von der stadt bekommen.. muss man im gegensatz zu bafög nicht zurückzahlen.
    erkundige dich einfach mal im rathaus danach.
     
  9. #8 8. Juni 2006
    hmm naya ich sag dir mal meinen tipp:
    es kann sein das der staat dir hälft musst halt dein glück versuchen,wenn nicht dann bleib am besten noch zuhause bis du die ausbildung fertig hast(naya WG denk nicht das gut ist entwerder du gehst mit kolllegen zusammen also nicht mit fremden usw) danach kannste ya ausziehen
    mein cousin wollte auch so wie du von daheim weg aber dann ist er halt noch geblieben und ist nach der ausbildung abgehauen ;)
    wie lang haste noch ausbildung?

    sHu
     
  10. #9 8. Juni 2006
    Also bei Hartz 4 Empfängern bekomemn die Wohngeld erst ab 25 ich denke mal du wirst nichts bekommen, und selbst wenn du was für 150€ bekommst wird das kaum für den Rest reichen und wenn du dann nacher keinen Job bekommst (was wir nciht hoffen) bisste auch gearscht würde erst nach der Ausbildung ausziehen
     
  11. #10 8. Juni 2006
    Gegenfrage. wann bist du denn mit der Ausbildung fertig und was machst du danach?

    erkundige dich mal hier wegen Barfög: KLICK MICH

    peace
     
  12. #11 8. Juni 2006
    noe das arbeitsamt bezahlt seit dem 1.3 oder 1.4 nix mehr.
    man muss bis zum 25 lebensjahr bei den eltern wohnen bleiben oder die eltern müssen jemanden unterstützen.
    arbeitsamt bezahlt kein bab, oder sowas mehr.

    ausnahmen sind nur wenn deine eltern selber zuwenig verdienen sodass sie dich nicht unterstützen können. dann muss man aber die beihilfe beim job center (sozialamt beantragen)
     
  13. #12 9. Juni 2006
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass Du in irgendeinerweise Geld vom Staat bekommst. Wär ja noch schöner! Das werden die nicht machen, vorallem weil Du 500 Euro im Monat hast. Die werden Dir den Vogel zeigen und sagen, dann hol Dir doch eine billigere Wohnung.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Möchte ausziehen kann
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    640
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.193
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    823
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    4.535
  5. Kollege möchte ausziehen!!!

    Aliki , 13. Juni 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    767