Momentane Änderungsrate

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von m0e, 28. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. März 2009
    Ich habe ein Problem mit einer Matheaufgabe.

    Die Funktion g mit g(t)=30-10*e hoch-t ist gegeben.

    Die Frage dazu ist: Weisen Sie nach, dass die momentane Änderungsrate g'(t) proportional zur Differenz 30-g(t) ist.

    Würd mich über Hilfe sehr freuen muss das allerdings heute Abend noch fertig bekommen.

    Danke schonmal im vorraus ;)

    mfg m0e
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. März 2009
    AW: Momentane Änderungsrate

    jetzt leite g(t) erstmal ab.
    dann schauste dir beide funktionen mal an und teilst 30-g(t) / g'(t) oder so. vllt fliegt das x ja raus oder du erkennst eine proportionalität
     
  4. #3 28. März 2009
    AW: Momentane Änderungsrate

    g'(t)= 10e^(-t)

    g'(t)= 30-30+10e^(-t)

    g'(t)= 30-(30-10e^(-t))

    g'(t)= 30-g(t)

    mfg
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Momentane Änderungsrate
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.045
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    696
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    328
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    662
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    620