Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von xxxkiller, 10. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2006
    Michael Schumacher ist im Kampf um den Titel wieder voll zurück, der Ferrari-Pilot siegt vor Räikkönen und Kubica - Alonso mit Motorschaden out

    Mit seinem 90. Jubiläums-Sieg bei seinem möglicherweise letzten Formel-1-Rennen in Monza hat Michael Schumacher beim Heimspiel von Ferrari den großen Sprung in Richtung WM-Titel Nummer acht geschafft, nicht zuletzt dank der Schützenhilfe von Renault, die mit Fernando Alonso einen Motorschaden zu beklagen hatten. Der Weltmeister hatte sich bis zu seinem Ausfall bis auf den dritten Rang nach vorn gearbeitet.

    Den zweiten Rang sicherte sich Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes vor einem unglaublich starken Robert Kubica, der den BMW Sauber in seinem erst dritten Formel-1-Rennen als Dritter auf einen Podiumsplatz fuhr.

    Rang vier ging an Giancarlo Fisichella im Renault vor Jenson Button (Honda Racing F1 Team) sowie Teamkollege Rubens Barrichello, Jarno Trulli (Toyota) und Nick Heidfeld (BMW Sauber F1 Team). Felipe Massa im zweiten Ferrari ging als Neunter ebenfalls ohne Punkte aus wie Christian Klien (Red Bull Racing) auf Platz 11 und Ralf Schumacher (Toyota) auf Rang 14.

    In der ersten Runde konnte Kimi Räikkönen seine Pole Position verteidigen, während das Duell Michael Schumacher gegen Nick Heidfeld in der ersten Schikane knapp zugunsten des Ferrari-Piloten ausging. Der BMW Sauber F1 Team Pilot verlor dadurch jedoch den Rhythmus und fiel vom dritten auf den siebten Rang zurück. Die Reihenfolge nach der ersten Runde: Kimi Räikkönen vor Michael Schumacher, Robert Kubica, Felipe Massa, Jenson Bu tton, Fernando Alonso, Nick Heidfeld und Pedro de la Rosa. Nico Rosberg auf dem 11. Platz, Ralf Schumacher belegte den 16. Rang.

    In der neunten Runde wurde Williams-Cosworth-Pilot Nico Rosberg plötzlich langsamer, wurde durch das Feld nach hinten gereicht und steuerte in langsamer Fahrt die Box an, wo er sein Auto abstellte. An der Spitze fuhren Kimi Räikkönen und Michael Schumacher praktisch identische Zeiten, während sich hinten Felipe Massa an Robert Kubica die Zähne ausbiss und nicht am Polen vorbei kam, der als Formel-1-Neuling einmal mehr eine sensationelle Vorstellung zeigte.

    Als erster Pilot steuerte in der 14. Runde McLaren-Mercedes-Pilot Pedro de la Rosa auf dem achten Platz liegend die Box an, Teamkollege Kimi Räikkönen kam schon eine Runde später zum Auftanken, sodass Michael Schumacher die Führung übernehmen konnte. Räikkönen wurde durch den Stopp auf den siebten Rang nach hinten gereicht, de la Rosa bis auf den 16. Platz.

    Michael Schumacher kam in der 17. Runde an die Box und konnte sich vor Räikkönen wieder auf die Strecke begeben. Damit ging Robert Kubica in seinem erst dritten Formel-1-Rennen in Führung. In der 19. Runde kamen gleichzeitig Felipe Massa und Fernando Alonso an die Box. Die Reihenfolge nach den Stopps der Top-Stars: Doppelführung für BMW mit Robert Kubica und Nick Heidfeld, Michael Schumacher vor Kimi Räikkönen, Giancarlo Fisichella, Rubens Barrichello, Felipe Massa, Jarno Trulli und Fernando Alonso.

    In der 21. Runde kam Nick Heidfeld an die Box und kam vor Fernando Alonso zurück auf die Strecke während Pedro de la Rosa sein Auto neben der Strecke mit technischen Defekten abstellen musste. Eine Runde später gab dann Robert Kubica die Führung ab, als er zum Tanken und Reifenwechsel an die Box kam.

    Eine bittere Pille musste Nick Heidfeld in der 24. Runde auf dem achten Platz liegend schlucken, als er von der Rennleitung eine Durchfahrstrafe wegen Übertretens der Geschwindigkeit in der Boxengasse erhielt. Die Fahrt durch die Boxengasse warf den Deutschen bis auf den elften Rang zurück.

    Zwischen der 28. und der 30. Runde kamen dann auch die "Spät-Stoppler" Ralf Schumacher, Jarno Trulli, Rubens Barrichello und Mark Webber zum ersten Mal an die Box. Die Reihenfolge im Rennen danach: Michael Schumacher, Kimi Räikkönen, Robert Kubica, Felipe Massa, Fernando Alonso, Jenson Button, Giancarlo Fisichella und Nick Heidfeld auf dem letzten Punkteplatz.

    In der 38. Runde kam Kimi Räikkönen zum zweiten und letzten Stopp an die Box, eine Runde später kam Michael Schumacher zum Halt und konnte sich vor dem Finnen halten. Teamkollege Felipe Massa holte das Team in derselben Runde an die Box, der zu diesem Zeitpunkt nur wenige Meter vor Fernando Alonso lag. In der 41. Runde kamen gleichzeitig Fernando Alonso und Robert Kubica an die Box, der Spanier überholte an der Box hauchdünn den Polen, beide kamen auch noch an Felipe Massa vorbei.

    In der 42. Runde dann der Schicksalsschlag für Renault und Fernando Alonso: Motorschaden am Ende der Start- und Zielgeraden und damit der Verlust des dritten Platzes. Felipe Massa musste anschließend zum Notstopp an die Box, weil er sich im Nebel hinter Alonso vorne rechts einen heftigen Bremsplatten zuzog.

    Quelle: f1total.com
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    Super sieg für schumacher, der ihn auch näher an den WM titel bringt, natürlich ein bitteres rennen für renault, denn die 10 punkte die schumacher auf einen schlag aufgeholt hat tun weh und aus dem sicheren vorsprung wurden 2 lächerliche punkte. Denke nicht das es fernando schafft die noch über die saison zu retten, denn michael ist motiviert und hat jetz den biss es zu schaffen und will seine karriere noch mit einem titel krönen.

    Auch ein super rennen von räikkönen, platz 2 das optimum für mcLaren, mehr war nicht drinnen, wal einfach der speed fehlt. Und kubica einfach super, drittes rennen und dann gleich aufs podest, erste führungskilometer für polen, die ersten punkte für polen und das erste podest für polen und das in einem rennen, BMW hat da echt einen guten mann.
     
  4. #3 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    sehr bitter


    naja ich hoffe Alonso macht die WM trotzdem noch für sich klar

    nicht immer das Doppelkinn bitte :/
     
  5. #4 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    word
     
  6. #5 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    ich hoffe das michael noch die wm holt er hätte es verdient, außerdem ist dies nun seine letzte saison ;)
     
  7. #6 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    Find's ganz gut das Schumacher gewonnen hat. Er hört ja sowieso auf, und mit dem Sieg hat er jetzt noch Chancen auf den Titel. Danach ist er sowieso weg...und die andern können sich drum schlagen! :D Also gönnt ihm noch den einen Sieg/Titel! ;)

    Znow
     
  8. #7 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    Michael holt sich jetzt noch seinen 8 Wm Titel, und dann hat er sich es verdient endlich zu ruhe zu setzen. Ab dem ersten sieg in spa 1992 fing die ära schumacher an, jetzt hört sie leider nach langer zeit auf. Leider verliert die Formel 1 eine großen Star

    Mfg Ghosthunter
     
  9. #8 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    Ich würd Schumi zwar auch die WM gönnen, aber wenn Alonso nicht den Motorschaden hätte, und nicht Strafversetz wär, dann würd das inner Wm ganz anders aussehn, naja kann nur kubica gratulieren 3. rennen 3. platz respekt.
    Naja hoffe, das bleib weiterhin so spannend nicht das Alonso im nächsten rennen wieder n motorauswahl hat.


    Mfg
     
  10. #9 10. September 2006
    AW: Monza: Sieg für Schumacher - Motorschaden für Alonso

    ich hoffe das nach m. schumacher nach diesem sieg auch den wm titel holt, als super abschluss seiner karriere.

    also daumen drücken!
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Monza Sieg Schumacher
  1. Vettel gewinnt in Monza

    Major Rush , 14. September 2008 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.062
  2. Schumacher-Abschied in Monza

    sturm20 , 25. Oktober 2006 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    170
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    341
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    9.858
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.088