Moskau droht mit «militärischer Gewalt»

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Affenfurz, 22. Februar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Februar 2008
    Moskau droht mit «militärischer Gewalt»


    Der Kosovo-Konflikt entwickelt sich zum internationalen Zündstoff. Russland wehrt sich gegen die einseitige Unabhängigkeitserklärung und muss nach den Worten seines NATO-Gesandten möglicherweise auf «rohe militärische Gewalt» zurückgreifen, um sich international Respekt zu verschaffen.


    Einen Krieg zwischen Russland und der NATO über den Kosovo schloss Dmitri Rogosin aber aus. Mit ihrer Anerkennung der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovo richteten einige westliche Staaten das gesamte internationale Rechtssystem zugrunde, sagte Rogosin am Freitag in einer Fernsehschaltung von Brüssel.

    «Falls die Europäische Union eine einheitliche Haltung ausarbeitet und die NATO über ihr gegenwärtiges Mandat im Kosovo hinausgeht, werden diese Organisationen im Konflikt mit den Vereinten Nationen sein», erklärte der russische Gesandte. Moskau werde genau darauf achten, dass die NATO-Truppen im Kosovo ihr Mandat nicht überschreiten. Das Bündnis dürfe sich auf keinen Fall in die Politik einmischen, es müsse neutral bleiben. Mit der Unterstützung der Unabhängigkeit habe der Westen «einen strategischen Fehler, ähnlich der Invasion im Irak» gemacht.


    {bild-down: http://www.20min.ch/images/content/1/4/1/14105357/10/teaserbreit.jpg}




    Quelle: 20 Minuten - Moskau droht mit «roher Gewalt» - News
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Februar 2008
    AW: Moskau droht mit «militärischer Gewalt»

    des is ja mal ne harte aussage von moskau o_O


    was für einen Respekt denn? gewalt um sein ego zu pushen -.-
     
  4. #3 22. Februar 2008
    AW: Moskau droht mit «militärischer Gewalt»

    der balkan ist schon immer ein ewiges pulverfass und nach den randalen der letzten tage habe ich nur noch auf eine derartige meldung gewartet....

    das wird richtig spannend(im negativen sinne)


    ob die unterstützung der unabhängigkeit ein strategischer fehler war lässt sich noch nicht genau beurteilen aber die "friedenstruppen" sollten sich natürl vollkommen raushalten fürs erste!


    ich finds nett wie die russen bei jeder sich bietenden gelegenheit den amis unter die nase reiben wie diese im irak versagen^^



    MfG
     
  5. #4 22. Februar 2008
    AW: Moskau droht mit «militärischer Gewalt»

    die russen meinen sie könnten die gleiche show abziehen wie in den 90er jahren in Tschetschenien!
    aber falsch, das ist alles heisse luft was die russen da von sich geben! man will die EU und NATO nur unterdruck setzen. sollten die russen wirklich angreifen dan müssen EU, USA und NATO sich für die albaner einsetzen, weil es war ja immerhin der wunsch der USA,EU und NAtO das kosovo unabhäning wird.

    MFG
    marxist
     
  6. #5 22. Februar 2008
    AW: Moskau droht mit «militärischer Gewalt»

    kein ordentlicher eröffnungspost, kein statement. willst du was wissen, willst du das diskutiert wird?

    auszug den forenregeln:
    greetz
    Kabio
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...