Mozillas Manifest

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 14. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2007
    10 Prinzipien für ein offenes, zugängliches und das Leben bereicherndes Internet
    Das Internet soll Teil einer offenen, zugänglichen und das Leben der Menschen bereichernden Infrastruktur sein, so zumindest beschreibt es die Mozilla-Foundation in ihrem "Manifest". Darin verpflichtet sich die Stiftung, ihren Teil zu dieser Vision beizutragen.


    Mozilla-Präsidentin Mitchell Baker hat zusammen mit einigen Mozilla-Entwicklern begonnen, ein Ziel für das Projekt zu definieren, denn es gehe Mozilla um mehr als nur darum, eine neue Firefox-Version zu entwickeln. Das Mozilla-Manifest soll vielmehr ein langfristiges Ziel für das Internet formulieren, an dem die Mozilla-Stiftung mitwirken soll. Es soll aber zugleich eine Einladung an Dritte darstellen, die ähnliche Ideen teilen.

    Zunächst einmal liegt ein erster Entwurf des Mozilla-Manifestes vor, der als Diskussionsgrundlage dienen soll. Kern des Manifestes sind zehn Prinzipien, an denen sich die Mozilla Foundation orientieren will.
    1. Das Internet ist ein integraler Teil des modernen Lebens - eine Schlüsselkomponente in Sachen Bildung, Kommunikation, Zusammenarbeit, Geschäftsleben, Unterhaltung und der Gesellschaft als Ganzem.
    2. Das Internet ist eine globale öffentliche Ressource, die frei zugänglich bleiben muss.
    3. Das Internet sollte das Leben eines jeden Menschen bereichern.
    4. Die Sicherheit des Einzelnen im Internet ist fundamental und kann nicht behandelt werden, als wäre sie optional.
    5. Jeder Einzelne muss die Möglichkeit haben, seine eigene Erfahrung mit dem Internet zu sammeln.
    6. Die Effektivität des Internets als öffentliche Ressource beruht auf Interoperabilität (Protokolle, Daten, Datenformate und Inhalte), Innovation und einer dezentralen Teilnahme weltweit.
    7. Freie Software und Open Source fördern die Entwicklung des Internets als öffentliche Ressource.
    8. Transparente, auf Gemeinschaften basierende Prozesse fördern eine Teilnahme, Verantwortung und Vertrauen.
    9. Kommerzielles Engagement an der Entwicklung des Internets bringt viele Vorteile; entscheidend ist eine Ausgewogenheit zwischen kommerziellen Zielen und dem öffentlichen Interesse.
    10. Den öffentlichen Nutzen des Internets zu vergrößern, ist ein wichtiges Ziel, das es wert ist, Zeit, Aufmerksamkeit und Hingabe zu investieren.
    Ihrerseits verspricht die Mozilla Foundation, die Prinzipien des Mozilla-Manifestes mit ihren eigenen Aktivitäten zu unterstützen. Dazu zählt unter anderem die Entwicklung von Open-Source-Technologien und "großartiger" Produkte für Endkunden ebenso wie die Nutzung der eigenen Urheber- und Markenrechte, Reputation und finanzieller Mittel, um dafür zu sorgen, dass das Internet eine offene Plattform bleibt.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mozillas Manifest
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.413
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    484
  3. Das Manifesto eines Hackers

    liftishifty , 15. Dezember 2005 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    264
  • Annonce

  • Annonce