München geht in Bremen unter

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Gulaschman, 9. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. April 2006
    Uli Hoeneß hatte es geahnt: Jürgen Klinsmanns Entscheidung, Oliver Kahn als Nummer-eins-Torwart abzusetzen, kam zu keinem guten Zeitpunkt. In Bremen zumindest sind die Münchener böse unter die Räder gekommen.

    Der SV Werder Bremen ist der Champions League-Teilnahme ein großes Stück näher gekommen. Durch ihren 3:0-Sieg gegen Spitzenreiter FC Bayern München lösten die Norddeutschen den Hamburger SV vorerst wieder als Tabellen-Zweiten ab.

    24 Stunden nach der Ausbootung von Oliver Kahn als WM-Torwart Nummer eins durch Bundestrainer Jürgen Klinsmann kamen die Bayern im Weserstadion böse unter die Räder. Beim Bremer Führungstreffer durch ein Eigentor von Bastian Schweinsteiger (33.) war Kahn ebenso machtlos wie bei den weiteren Toren. Der Nationalspieler köpfte eine Flanke von Miroslav Klose ins eigene Netz. Den ersten Bremer Sieg gegen die Bayern nach zuletzt drei Niederlagen rundeten Daniel Jensen (79.) und Tim Borowski (83.) perfekt.
    .

    Der Bayern-Verfolger HSV kann mit einem Erfolg im Sonntagsspiel gegen Borussia Mönchengladbach aber die alte Reihenfolge wieder herstellen und zugleich den Rückstand auf die Bayern auf vier Punkte verkürzen.

    Hertha zum fünften Mal ungeschlagen

    Im Kampf um einen Platz im Uefa-Pokal sammelte Hertha BSC am 29. Spieltag mit dem 2:0 beim 1. FC Kaiserslautern drei wichtige Zähler und vergrößerte zugleich die Abstiegssorgen der Pfälzer. Nach dem fünften Spiel ohne Niederlage ist Hertha BSC ein heißer Kandidat für die Uefa-Cup-Teilnahme. Marko Pantelic (14.) und Gilberto (27.) erzielten die Treffer beim 1. FC Kaiserslautern. Für den Tabellen-16. war die siebte Heimniederlage ein schwerer Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib.
    Auch Bayer Leverkusen kann sich nach dem 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund weiter Hoffnungen auf die Teilnahme am internationalen Fußball-Geschäft machen. Dimitar Berbatow (22.) mit seinem 16. Saisontor und Paul Freier (50.) machten den dritten Leverkusener Sieg in Serie perfekt. Markus Brzenska (27.) war der Ausgleich für den BVB gelungen, dessen Uefa-Cup-Ambitionen einen Dämpfer erhielten.

    Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 gelang der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf nicht. Die Hessen verloren durch ein Tor von Heiko Westermann (67.) mit 0:1 bei Arminia Bielefeld und in der Schlussminute auch noch Benjamin Köhler durch die Rote Karte. Die Mainzer kamen nicht über ein torloses Remis gegen Hannover 96 hinaus.

    Köln siegt im Kellerduell
    Der 1. FC Köln feierte mit dem 3:0 im Keller-Derby gegen den VfL Wolfsburg den ersten Heimsieg seit dem 17. September 2005 und gab die rote Laterne vorerst weiter an den MSV Duisburg. Ein Doppelschlag durch Matthias Scherz (77.) und Patrick Helmes (78.) sorgte in einer niveauarmen Partie für die Entscheidung. Mit einem Eigentor machte Hans Sarpei (81.) das Debakel für die Wölfe perfekt, die im Abstiegskampf weiter zittern müssen.

    Nach fünf Spielen ohne Sieg gelang dem VfB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg wieder ein Erfolgserlebnis. Durch Jon Dahl Tomassons Tor (80.) gewannen die Schwaben glücklich mit 1:0 gegen den Club, der das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte gegen Glauber (62.) zu zehnt beenden musste. Neben der Begegnung Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach steht am Sonntag auch noch das Spiel MSV Duisburg - FC Schalke 04 auf dem Programm.

    DPA

    Quelle

    Naja also ich finds gut dass Bayern verloren hat gut vllt war das ein unglücklicher Zeittpunkt dass gerade in dieser Woche die Entscheidung von Klinsi kam jedoch muss Kahn das wegstecken können da er nun mal ein Profi ist. Naja finds so au besser so wird dies Saison nochmal spannend und ich mag Bayern ehh nicht. :p
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. April 2006
    Warum soll der Kahn den 'ausgebootet' worden sein. Soweit ich das sehe ist der Lehmann doch wohl immo der bessere. Ich denke die Bayern sollten mal von ihrer Arroganz runterkommen mit der sie meinen, dass der Kahn die Nummer 1 sein muss nur weil der in München spielt. Der kleinen Diva Kahn wird das auch mal ganz gut tun. Ich finde das immer gut wenn diese Wichtigtuer mal eins vor den Bug bekommen. Der Lehmann musste schließlich auch lange genug auf seine Chance warten.
     
  4. #3 10. April 2006
    ich finds geil das die Bayern einen aufn Sack bekommen haben :D :D
    Den arroganten reichen Säcken gehört mal wieder einen reingedrückt ^^

    achja

    SC Freiburg 4ever
     
  5. #4 11. April 2006
    also ich hab das spiel gesehen und ich hab mich soo gefreut das die kack bayern nicht nur von Hamburg aufn sack bekommen :D und bayern soll es akzeptieren das kahn nur 2te wahl is haaha
     
  6. #5 11. April 2006
    Kahn hat es akzeptiert und nimmt als 2ter Torwart auf der Bank platz.
    Bayern versucht wenigstens international konkurrenzfähig zu bleiben ... nur mit Training gewinnt man heute nicht mehr viel im Fußball! Geld regiert die Welt und inzwischen auch den Sport.
    Macht euch mal nicht ins Hemd weil ein Verein vlt mehr Kohle hat und seine Spieler besser bezahlt

    MfG
     
  7. #6 11. April 2006
    Hi,

    Kahn hat es wirklich akzeptiert, dass er bei der WM die Nummer 2 ist, meinen Respekt.
    Aber vielleicht hat er dies auch nur getan, um vielleicht noch eine kleine Chance auf den Platz im Tor bei der WM zu haben, falls Lehmann sich verletzen sollte. Man stelle sich nur einmal vor, Kahn wäre jetzt zurückgetreten und lehmann würde sich vor der WM noch verletzen, dann würde wahrscheinlich Hildebrand im Tor stehen und nicht Lehmann und auch nicht Kahn. Aber, dass Bayern in Bremen verloren hat, in dieser Höhe zwar etwas unverdient, hat den Meisterschaftskampf noch einmal etwas Spannung gegeben, was mich sehr freut :D

    MfG Onizuka123
     
  8. #7 11. April 2006
    ich find es richtig gut das die bayern mal wieder was aufn deckel gekriegt haben
    irgendeiner musste jamal den siegesdrang stoppen ;)
    is auf jeden cool
    greetz
     
  9. #8 12. April 2006
    schliese mich der mehrheit an...der siegt bremens war richtig geil, weil die lige jetzt wieder etwas spannender ist....jetzt ist der hsv bis auf 4 punkte ran...ich hoffe der hsv packt das noch...das wär doch mal was wenn die jetzt noch den titel holen würden o_O...für bremen war der sieg ebenfalls sehr wichtig, da sie ihren vorsprung auf schalke ziemlich ausgebaut haben und sich die cl-platz jetzt kaum wohl nehmen lassen...

    mfg ölepop
     
  10. #9 12. April 2006
    jede manschaft kann mal einen schlechten tag haben und verlieren. sie haben damit die meisterschaft wieder spannender gemacht. also bis dann
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...