Nach CL-Aus: Bayern-Trainer Magath stempelt Schiri zum Sündenbock

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Gogeta, 10. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2006
    Nach dem Champions-League-Aus des FC Bayern München beim italienischen Spitzenklub AC Mailand (ssn berichtete) hat Trainer Felix Magath nach dem Hinspiel vor zwei Wochen erneut Kritik an den Schiedsrichterleistungen geübt.
    Der 52-Jährige haderte vor allem mit den Entscheidungen des russischen Schiedsrichters Walentin Iwanow vor den ersten drei Gegentreffern bei der gestrigen 1:4-Niederlage.
    "Natürlich sind wir enttäuscht, weil wir unser Ziel nicht erreicht haben. Aber da gab es ein paar sehr unglückliche Entscheidungen", meinte Magath. Karl-Heinz Rumme***** erklärte: "Der Traum vom Erfolg im internationalen Fußball ist beendet."

    Quelle:
    netzeitung.de - Alle News deutscher Medien
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. März 2006
    Er muss ja ned gleich zugeben dass sie ne 4-1 klatsche bekommen haben, aber zumindest mit Würde verlieren können sollte man schon als Bayern trainer. Er als Profi sollte es ja am besten wissen, dass es nichts bringt nach dem Match, dies und das anzufechten.

    Forza Milan^^

    greetz
     
  4. #3 10. März 2006
    finde des voll beschissen, fehlentscheidungen gibts immer und eine wirklich gute mannschaft würde das auch nicht aus der ruhe bringen. bayern ist einfach international nicht konkurrenzfähig (also unter den 7-8 besten teams iun europa).
     
  5. #4 10. März 2006
    Ich finde man sollte nicht immer anderen die Schuld geben. Man solte sich an die eigene Nase fassen.
     
  6. #5 11. März 2006
    das ist doch wieder typisdch bayern wenn die mal verlieren dann sind nicht sie selbst dran schuld sondern die anderen der schiedsrichter oder sonst wer aber nicht sie selbst hoffentlich bleibt es heute bei dem unentschieden gegen wolfsburg dan ists nämlich wieder dumm gelaufen!
     
  7. #6 11. März 2006
    Gesagt getan

    Tja,

    Gegen Wolfsburg blieb es auch beim 0:0.

    Ich kann es aber nachvollziehen das Magath den Schiri als Sündenbock ausmacht.
    Er hat sich ja schon nach dem 1:1 im Hinspiel sehr darüber aufgeregt. Es liegt denke ich mal daran das bei den Bayern ( vor allem bei Magath ) die Nerven blank liegen. Aber nach 1-2 Wochen wird das alles Schnee von gestern sein und dann wird jeder bei den Bayern merken, dass Bayern einfach schlechter war.

    Gruß
    Discoguy
     
  8. #7 11. März 2006
    Am Ausscheiden ist Bayern (fast) ganz allein schuld. So ne schlechte Leistung wie in Milan...da musste man schon den Fernseher ausschalten um keine Krämpfe vom Zuschaun zu bekommen.
     
  9. #8 11. März 2006
    Das war einfach verletzter Stolz. Der Magath war total fertich mit der Welt. Das hat man gesehen im Interview. Er ist s halt nich gewohnt zu verlieren.
     
  10. #9 11. März 2006
    das is einfach nur ne ausrede. man konnte ihm ja ansehen dass er sehr enttäuscht war und so kurz nach dem spiel nicht gleich die mannschaft attackieren wollte. aber bayern war einfach zu schlecht, der schiri war nicht am aus schuld.
     
  11. #10 12. März 2006
    Immer der arme Schiri.
    Das ist von der Mannschaft die Schuld wenn die ihre Leistung nich bringen können!
    Immer is der Schiri dran schuld wenn man verliert.Es gibt Ausnahmen da wo es so ist!
    Aber im dem falle sucht der Magath nur den Schuldigen :D
     
  12. #11 12. März 2006
    Typisch Magath...kann mit der Niederlage nicht umgehen und deswegen ist er jetzt schlecht drauf...Bayern war einfach schlechter und hat die Partie bereits in München verloren, denn ich weiß aus leidiger Erfahrung das Milan sehr heimstark ist....Gegen Schalke war ich da......und im direkten Vergleich haben wir besser abgeschnitten......Forza Schalke
     
  13. #12 13. März 2006
    ganze klare scheiss woche für bayern

    0:1 hamburg
    1:4 milan
    0:0 wolfsburg

    naja irgendwann hatt man ja ne kleine pechstrene .

    finde des jetzt :poop: vom magath an den schiri die frust auszulassen
     
  14. #13 13. März 2006
    Typisch Bayern wie schon immer alles auf den Schiri die sollen sich mal die anderen Vereine angucken. Sie schieben die verlorenen matches immer auf den Schiri ab aber wie oft wurde schon 1 min länger nachgespielt als angezeigt und wie oft haben sie in der min das entscheidene Tor gemacht ?????? Oder ich erinnere mich noch ganz schach das da mal nen Meistertitel "verschenkt" wurde. Naja ich hasse den Fcb so oder so und nun Ballack adios mal schaun was dann noch geht ^^
     
  15. #14 14. März 2006
    ich fand die Entscheidung im Hinspiel nich ok bei dem "Hand"Elfmeter und das mit dem Abseits beim ersten Tor war natürlich auch gut Pech für Bayern aber leider kann man da ja nichts machen
     
  16. #15 15. März 2006
    das stimmt garnicht der schiri hat sehr gut gepfiffen er soll sich keine ausrede einfallen lassen.
     
  17. #16 15. März 2006
    Die Bayern haben Scheiße gespielt. Wenn sie nicht dazu stehen können sind sie kein Top-Verein der sie sein wollen. Der Schiri war nicht schuld!
     
  18. #17 15. März 2006
    die bayern sind zwar ein top verein , aber sobald es mal nicht gut läuft sind es immer die anderen schuld, egal ob der schiri , die platzverhältnisse , das wetter , etc ... zugeben das sie schlecht gespielt haben tun die ja nie ...

    mal gespannt was passieren würde wenn die nich meister werden, dann ist der magath da längste zeit trainer gewesen :D
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aus Bayern Trainer
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    609
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.094
  3. Antworten:
    55
    Aufrufe:
    1.963
  4. Antworten:
    42
    Aufrufe:
    1.045
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.252