Nachwuchs-Stabhochspringer mussten bei Minus 120° Celsius trainieren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 4. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2005
    Link:

    Ein einwöchiges Trainingslager der ganz besonderen Art mussten fünf Nachwuchs-Stabhochspringer bestreiten. Der Trainer von Bayer 04 Leverkusen schickte seine Schützlinge in eine Kältekammer bei Minus 120° Celsius.
    Dort mussten sie sich unter diesen extremen Bedingungen maximal vier Minuten in dieser Kammer aufhalten. Diese Art von Training nennt man Krio-Therapie, die Heilungsprozesse fördern und die Psyche stärken soll.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. November 2005
    boahh, die tun mir echt leid :]

    Da sitze ich doch lieber in meiner warmen wohnung und guck tv :p
     
  4. #3 5. November 2005
    wow, das ist übel, -120°C .. die tun mir echt leid .. aber wenn sie profi stabhochspringer werden wollen und das was hilft, dann - bitte, sollen sie es ruhig machen!
     
  5. #4 5. November 2005
    des ist ja eisig
    4 min bei -120°C
    ist des ned ein bischen übertrieben?
     
  6. #5 5. November 2005
    Das wird bei vielen Krankheiten (Gelenk- Hautkrankheiten) angewendet und ist nichts besonderes.
    Die Luft ist sehr trockene und deshalb nicht mit den realen Außentemp. zu vergleichen.

    Cu
    MeLt0R
     
  7. #6 5. November 2005
    Dann macht das Ganze Sinn, denn ansonsten würde das schon gesundheitliche Schäden mit sich führn, und da das ja Nachwuchssportler sind, wäre das umso gefährlicher.
    Aber die dann höher kommen, solls mir recht sein, irgednwas werden sich die Verantworlichen ja dabei denken.
     
  8. #7 5. November 2005
    is doch normal...es gibt sogar sowas wie ne art "sauna" nur isses da zwischen -50 und -120°C kalt....
     
  9. #8 6. November 2005
    das erscheint mir irgendwie unrealistisch denn ich meine wie wollen die die 4 min überleben wenn ihr blut schon bei 0 gefriert die müssen sich ja extrem bewegen um auf die temperatur zu kommen
     
  10. #9 6. November 2005
    das hilft eher, habs selbst erlebt, als mein arm gebrochen war, musste ich nach 5 wochen meinem arm mit irgendwie -8x ° kühlen
     
  11. #10 6. November 2005
    bilde ich mir das nur ein oder ist -120 Grad extrem kalt. ich meine, mir wird schon bei -20 grad *****kalt. ich kann mir irgendwie gar net richtig -120 Grad vorstellen. bin zumindest froh in meinen warmen zimmer vor meinen pc sitzen zu können ;)
     
  12. #11 6. November 2005
    -20C° in Deutschland sind nicht -20C° in Russand, wobei ich die gefühlzte Temperatur meine!
    Die gefühlte Temp. ist abhängig von Luftfeuchtigkeit und Luftgeschwindigkeit (Wind). Je feuchter die Luft und umso windiger es ist um so kälter fühlt sich die Temp. an.
    So kann es sein das du schon bei -5C° (in Deuschtland) eine gefühlte
    Temp. von -65C° haben kannst.
    In der kältekammer ist die Luft extrem trocken und hat eine Lufgeschwindigkeit die gegen Null geht deswegen kann mann die -120C° auch überstehen. Desweiteren bleibt mann da ja nicht 2h sondern nur Minuten drin.

    Cu
    MeLt0R

    Info: Kälte gegen Rheuma

    Wer mehr dazu wissen will. einfach Onkel Google befragen!
     
  13. #12 6. November 2005
    Für mich is das Sklaverei!!
    Der Trainer möchte bestimmt, dass der Springer etwas erreicht was er selber nicht konnte!!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Nachwuchs Stabhochspringer mussten
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.616
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.184
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.244
  4. [Video] Nachwuchs Schlagzeuger

    reQ , 26. März 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    617
  5. [Video] RTLs Nachwuchsstar

    iPoD.freaK , 14. Juli 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.730
  • Annonce

  • Annonce