Nahlinsen?

Dieses Thema im Forum "Grafikdesign und Fotografie" wurde erstellt von pumba, 28. Januar 2012 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2012
    Hallo

    Ich habe mir ne gebrauchte DSLR gekauft einen Nikon D40x bin auch zufrieden. Dennoch sind die Objektive sehr teuer für eine DSLR. Nun meine Frage es gibt sogenannte Nahlinsen hab ich mir ergoogelt.

    Hat einer Erfahrungen mit diesen Linsen? Taugen die was um in die Makro Aufnahmen einzusteigen?

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2012
    AW: Nahlinsen?

    musst du wohl selber entscheiden wie gut die qualität sein soll, aber 100 euro fürn gebrauchtes wären doch eigtl drin wenn du dich auf makros konzentrieren willst, wenn du viel damit probierst, wirst du dann bald an die grenzen stoßen und besser einmal kaufen als zweimal...
     
  4. #3 28. Januar 2012
    AW: Nahlinsen?

    Lieber Zwischenringe. Nahlinsen sind eigentlich nur als Achromaten zu empfehlen, z.B. die von Canon.
    Und um ein richtiges Makro wird man nicht umhin kommen, wenn man in den Bereich gehen will. 100 Euro halte ich für Quatsch, so um die 350-450 Euro für ein gutes gebrauchtes Makro sind realistischer.
     
  5. #4 28. Januar 2012
    AW: Nahlinsen?

    Ich lehne Nahlinsen komplett ab.

    Lieber Zwischenringe oder Balgen.

    Mein Vorschlag fürn Setup wäre:
    Adapter von Eos auf M42 ~6-7EUR (ohne Chip)

    M42 Zwischenringe ~6EUR

    Dazu ein beliebiges M42 Objektiv. Die kosten nicht viel und haben den Vorteil, dass du die Blende ohne Strom ab Objektiv verändern kannst.

    Ich würde mir ein DDR-Zeiss aus Jena holen. 50mm 2,8. Die Linse ist einfach extrem scharf.

    Alternativ zu den Zwischenringen kannst du auch einen Balgen nehmen. Diese kosten um die 40EUR und du hast den großen Vorteil dass du den Vergrößerungsmaßstab perfekt einstellen kannst.
    Bist jedoch mehr oder weniger auf ein Stativ angewiesen.

    Gebrauchtes Sigma 50mm f2.8 ~150EUR
     
  6. #5 29. Januar 2012
    AW: Nahlinsen?

    Ja, aber was will man mit 50mm? Für Insekten muss man mindestens 90mm haben, und das ist schon sehr schwer bei den meisten.
    So ein Objektiv sollte vielseitig einsetzbar sein, für Pilze und Blumen reicht auch ein Zwischenring.
     
  7. #6 29. Januar 2012
    AW: Nahlinsen?

    Recht hast du. Es kommt eben aufs Einsatzgebiet an. Möglicherweise bin ich jedoch schon alt geworden, da ich darüber nix finden konnte ;)

    Aber na gut. Dann ändern wir meine "Kombination" und nehmen anstelle eines 50mm ein 135mm f2.8 und fertig ;)

    Preislich tut sich da nicht viel.
     

  8. Videos zum Thema