Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Madmx87, 20. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Februar 2007
    Hallo zusammen

    Habe wahrscheinlich die Möglichkeit über einen Bekannten die 3 Monatige Grundausbildung hier in Deutschland bei der Luftwaffe zu leisten.
    Und danach für 6 Monate nach Sizilien(Kellnern im Kasino und so Spässchen).
    1 Woche arbeiten, dann 1 Woche, jedes Wochende ein heimflug möglich.

    Habt ihr Erfahrungen damit? Hat jemand sowas ähnliches gemacht?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    move to alltagsprobleme
     
  4. #3 20. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    ich weiß nich aber wenn du dein Gwd nur wegen nem schönen urlaub machst dann weiß ich net warum du überhaupt zur bw willst. ich glaube dir ist der sinn nicht richtig klar.
    btw. en kumpel von mia macht au grad sein Gwd bei der Luftwaffe un arbeitet im Kasino als Kellner für die Offz und Fw. er sagt er kotzt weil die :love:n dich richtig un denen musst du kräftig in nen ***** kriechen sonst haste verloren.
     
  5. #4 20. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    ich habe mein grundwehrdienst im ausland gemacht, war zwar nur in den niederlanden, aber was solls.
    naja was willst du wissen? ich habe das doppelte an wehrsold erhalten. dazu kommt noch das entfernungsgeld ect. also mir hats gefallen.
    schon alleine wegen des geldes.

    ok kellner hatten wir bei uns auch. die hatten nur andere arbeitszeiten als die anderen.

    die haben dann meistens so ab 14 uhr bis abends gearbeitet. wann sie genau schluss hatten lag den den leuten die bedient wurden. es war erst schluss bis der letzte gegangen war.
    mehr kann ich dir dazu nicht sagen
     
  6. #5 20. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    Hi. Ich war bei der Luftwaffe und das 4 Jahre lang und ich kann Dir sagen ich hatte ein gutes Leben da.
    Das was Aliki schreibt
    "Er sagt er kotzt weil die :love:n dich richtig un denen musst du kräftig in nen ***** kriechen sonst haste verloren."
    Über diesen Satz kann ich nur Lachen.
    Das ist "vielleicht" bei der Grundausbildung so. Aber dann nicht mehr. Denn alles brauchst Du dir auch nicht gefallen lassen. Keine Angst.
    Und das mit Sizilien. Wie sich das anhört, geht ihr da auf Übung. Das ist geil, alles lockerer und jede menge Fun. War auch schon mal im Stützpunkt Goose Bay in Kanada. Erste Sahne. Das Leben pur und Du bekommst noch ne große menge Geld "Auslandszuschlag".
    An Deiner Stelle würde ich das machen.
    Wenn Du noch Fragen hast? Schreib mich einfach an. Kenne mich ziemlich gut damit aus,auch mit denn Vorschriften.
     
  7. #6 21. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    wo warst du@night?
    welchem stützpunkt?
    @madmx77: wenn du nur dein Gwd machen möchtest und es sowieso chillig angehen möchtest is es ok, wo machst du deine AGA???
     
  8. #7 21. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    Mein Stützpunkt war Jagdbombergeschwader 34. Memmingerberg (Bayern).
     
  9. #8 22. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    @aliki

    Das ist alles nur eine Überlegung....ich sehe hinter dem Grundwehrdienst schon etwas sinnvolles.
    Sonst hätte ich mich wegen meinem Rücken schon längst ausmustern lassen.

    Ich finde das nur ne schönes Möglichkeit, Pflicht mit was Schönem zu verbinden.

    Habe außerdem auch mein Schulpraktikum in der 12 bei der Luftwaffe gemacht...und schon was reingeschnuppert.
     
  10. #9 22. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    ja ok leute also ersma@night
    ok du warst ja bei nem guten stützpunkt da kann man nix sagen und Madmx87, falls du vll den Gwd nutzen möchtest un net nur ,,absitzen'', was du in deiner AGA auf keinen fall machen kannst^^, dann würd ich dir es insofern empfehlen, schon ins ausland zu gehen aber vll nich als kellner frag mal nach ob se nich ne andre verwendung für dich haben!
    also ich mach in den osterferien nen truppenbesuch in germersheim und im august einen in zweibrücken bei den fallis
     
  11. #10 23. Februar 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    Hab nie gesagt...das ich ins Casino gehe....habe nur gesagt...Casino oder so Spässchen.....weiß ja selber net was ich da machen würde :)

    Möchte halt nur ins Ausland...weil wenn schon halt das Schöne mit der pflicht verbinden ^^

    hab gehört die Frauen da unten sollen ganz schön hot sein ^^
     
  12. #11 10. März 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    Wenn Du die Möglichkeit hast in Deinem Grundwehrdienst nach Deci (Sizilien) zu kommen: Mach das! Ein viel besseres Leben als dort gibts für´n GWDL gar nicht. Doppelter Wehrsold und ne geile Gegend. Außerdem sind´s nach der Grundausbildung nur noch 6 Monate in denen Du auch noch 4 Wochen Urlaubsanspruch hast.

    Ich bin selber Berufssoldat bei der Luftwaffe und glaub mir Du mußt keine Angst davor haben, dass Du den Leuten ständig in den ***** kriechen mußt. Sowas habi ich in meiner Laufbahn noch nie erlebt und auf Deci schon gar nicht. Kenne selber zwei Leute die dort Deinen Job gemacht haben, sie waren sehr begeistert davon!
     
  13. #12 13. März 2007
    AW: Ne Frage zum Grundwehrdienst im Ausland

    Danke dir...das war das was ich erhofft hatte zu hören :)
    Na dann schau ich mal ob das bei mir auch damit hinhaut *g*
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...