"Nein zu Atomwaffen"

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von LatinoHeat, 6. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. August 2006
    "Beim Bemühen um Frieden an der Spitze"

    Mit einem Appell zur Begrenzung der nuklearen Bedrohung in der Welt haben am Sonntag 45.000 Menschen in Hiroshima der Opfer des ersten Atombombenabwurfs vor 61 Jahren gedacht. Überlebende, Angehörige von Opfern, Bürger und Politiker versammelten sich zur zentralen Zeremonie im Friedenspark der südjapanischen Stadt. Um 8.15 Uhr, dem Zeitpunkt des Angriffs der US-Armee, legten die Menschen eine Schweigeminute zum Gedenken an die Toten ein. Bei dem Angriff am 6. August 1945 kamen in Hiroshima rund 140.000 Menschen sofort oder in den folgenden Monaten ums Leben. Das war damals fast die Hälfte der damaligen Einwohnerzahl.

    Japans Ministerpräsident Junichiro Koizumi erinnerte bei der Gedenkveranstaltung daran, dass sein Land weder die Produktion noch den Besitz oder die Stationierung von Atomwaffen erlauben werde. "Ich gelobe, dass wir beim Nein zu Atomwaffen und bei den Bemühungen um einen dauerhaften Frieden weiterhin an der Spitze stehen werden", sagte er.

    Mehr als 242.000 Opfer

    Auch Jahrzehnte nach Hiroshima sterben jährlich noch Tausende an den Spätfolgen der atomaren Strahlung. Inzwischen hat sich die Zahl der Opfer offiziell auf mehr als 242.000 erhöht.

    Quelle.

    MfG LatinoHeat
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...