Netbook vs Laptop fürs Infomatik studium

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Themonkey, 1. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2009
    Hallo erstmal ein freund von mir hat vor sich ein Netbook oder ein Laptop zu kaufen weil er dieses Jahr ein infomatik studium anfangen will und er würd gern wissen ob ein Netbook dafür ausreichen würde fürs Infomatikstudium,internet zu surfen,Icq msn und um musik drauf zu speichern etc also nix besonders oder sollte man fürs Infomatik Studium doch lieber ein Laptop holen ich hoffe ihr könnt ihm weiter helfen.

    Mfg Themonkey
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Februar 2009
    das is imo allein eine geschmacksfrage, für die aufgezählten anwendungsgebiete reichen beide völlig aus....wenn nich unbedingt aufwendige anwendungen dazu kommen und man sich nich grade n pentium 2 notebook holt
     
  4. #3 1. Februar 2009
    Würde ihm empfehlen in den nächsten Elektronik Markt zu fahren und ma ausprobieren mit was er besser klar kommt. Ich habe mit sehr großen Händen Probleme länger auf dem Netbook zu schreiben, was schon sehr stört wenn man auch Office was machen will.
     
  5. #4 1. Februar 2009
    Wenn er keinen Destop PC hat, dann würde ich das Netbook auf jeden Fall lassen, für den alleinigen Gebrauch ist es zu klein. Der Rest ist eigentlich Geschmackssache... Ich bin mit meinem EEE 900 eigentlich von der Größe her völlig zufrieden, allerdings wird in einem Medizinstudium ein Notebook recht selten benötigt, weshalb ich es eben nur wenig in Vorlesungen etc. benutze...
    In einem Informatikstudium ist das unter Umständen anders, da muss dann jeder für sich selbst entscheiden, ob ein vollwertiges Notebook nicht vielleicht doch eher was für einen ist...
    Die Leistung des 1,6GHz Atoms ist auf jeden Fall ausreichend.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...