Netzwerk > Inet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von remix.chaiz, 4. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Februar 2006
    Hab gestern nen WLAN Router gekauft von D-Link und nen USB zum empfangen auch von D-Link davor hat ich die FritzBox Fon 5010 von 1und1 Surf&Phone hab den WLAN mit der Fritzbox verbindet USB in meinen PC gesteckt dafür nen Treiber instaliert und er hat nen SIgnal empfangen und ich konnt ins Internet doch seidher wird die FritzBox garnicht mehr erkannt wirs als nicht angechlossen gezeigt meine frage jetzt hab ich es doppelt gemoppelt und brauchte die Fritzbox nicht mehr anschliessen? Bei mir ist es so angeschlosen Anschluss > Splitter > DSL Modem/Router > Wlan Router. Muss das DSL Modem raus ?

    Und noch ne Frage der Wlan Router ist son 2.4Ghz mit 11mbit der USB STick kann auch nur 11mbit empfangen hab heute DSL6000 freigeschaltet bekommen von 1und1 und bekomm bei DL nur maximal 550Kb/s kann das daran liegen das die Wlan Sachen nur 11mbit übertragen da die meisten alle ja nen 54mbit haben ... meine Leitung ist eigentlich optimal für DSL6000 hab ne Dämpfung von 14db gehabt woran kann es liegen?

    Hilfen, gute Vorschläge werden mit 10ner belohnt!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Februar 2006
    du müsstest die wlan antenne mit einem koxial kabel verlängern
    habe die gleiche box und dank der verlängerung empfange ich jetzt 54 mb
    und noch was
    das DSL modem muss natürlich raus
     
  4. #3 6. Februar 2006
    Hallo remix.chaiz,

    ich habe mir Deinen Beitrag jetzt dreimal durchgelesen, tue mir aber wirklich schwer das zu verstehen, was Du da geschrieben hast. Probiers mal mit Satzzeichen !!

    Ok, versuche aber trotzdem zu helfen.

    Dein Problem ist jetzt, dass Du 2 Router und 2 Modem im Netzwerk hast. Das geht prinzipiell schon, dann musst Du aber in einem der beiden Router das Modem und den DHCP Server ausschalten. Bei 2 Routern mit DHCP versuchen beide IP-Adressen auf dem Netzwerk zu vergeben und das gibt Konflikte. Oder wenn beide unterschiedliche IP-Bereiche haben, ist das Problem, dass Du IP-Adressen bekommst, mit der jedoch der Router für den Internetzugang nichts anfangen kann.

    Also z.B.

    Fritz Box als Router am DSL Splitter anschliessen(DHCP eingeschaltet). Dann den Netgear WLAN Router an die Fritzbox anschliessen, aber mit abgeschaltetem Modem und DHCP Server. D.h. der Netgear erkennt dann zwar WLAN Geräte, diese bekommen aber ihre IP von der Fritzbox.

    Damit müsste der Zugang wieder funktionieren.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Netzwerk Inet
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.418
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.659
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.268
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    417
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    198