Netzwerk mit Server und Client

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Enteignet, 30. April 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. April 2006
    Also ich will mit einem Rechner direkt ins Internet, also den als Server verwenden, und der andere soll als Client auch ins Internet kommen
    Ich habe den einen mit dem Moden verbunden und ins Internet und dann hab ich die beiden mit nem Switch zwichendrin verbunden

    Wie mach ich das?

    wenn schon mal da war sorry, dann bitte den link zum thread
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Mai 2006
    switch zwischendrin? was meinste damit... also beide pc mit switch verbunden oder am modem?
    google mal das is zu easy um zu erklären und will nu auch ins bett...
     
  4. #3 1. Mai 2006
    auf einem rechner must du die internetverbindungsfreigabe aktivieren. Mit dem machst du dann die verbindung zum internet auf und der andere kann dann auch surfen, sprich alle die an demn switch mit angeklemmt sind. aber nur solange wie der hauptrechner auch an ist.
    Klick in der netzwerkumgebung auf netzwerkverbindungen und mach die eigenschaf6ten deiner netzwerkkarte auf. dann klicjst du auf dem reiter oben "erweitert" und setzt den harken auf "anderen nutezrn gestatten die internetverbindung zu nutzen. das wars . der client kann nun auch im internet surfen.
    Vergebe beiden noch eine feste netzwerkadresse (Server : 192.168.2.1) Client:192.168.2.2
    Beim Clienten trägst du noch den server als gateway ein und das wars.

    Hast du kein modem sondern router musst du nur beide rechner mit dem Switch an den router klemmen. Beide rechner solten nun automatisch eine ip adresse für dein lan zugewiesen bekommen und der router sollte sich mit deinen Provider daten ins Internet einwählen. Dann können beide rechner unabhängig voneinander surfen. Bei der ersten Variante muss der Hauptrechner der mit dem mOdem verbunden ist immer an sein.

    Auf beiden systhemen muss eine datei mit dem namen hosts in dem ordner etc unter c/Windows existieren. in der datei auf dem server trägst du dann die Ipadresse des clienten dann leerzeichen und den rechnernamen des clienten ein und speicherst ab.
    das gleiche machst du auf dem clienten. hier trägst du nur die adresse des servers ein -leerzeichen und den namen des servers.
    abspeichern<.
    Beispiel: server:
    192.168.2.2 Clientnamen
    beispiel client>:
    192.168.2.1 Servername

    Dies hat den effekt das du besser im netzwerk nach beiden rechner suchen kannst indem du nur den jeweiligen rechnernamen in der suche angibst.
    Das ist eine´so genannte namensauflösung. dies macht normalerweise ein router im lan. da du aber keinen hast kannst du die etc/hosts nutzen um bessere performance zu haben was die erkennung beider rechner unterieinander angeht. Ich hoffe ich konnte dir helfen. wenn due fragen hast einfach fragen .

    findest du die hosts datei nicht, dann such nach dem ordner;etc. eventuell muss du vertseckte dateien anzeigen -aktivieren.

    Die datei "hosts" öffnest du mit dem notepad.
     
  5. #4 2. Mai 2006
    ich habe auch einen router
    also muss ich den router anschließen dsl kabel ran, netzwerkkabel zum switch, die beiden anderen computer ebenfalls mit dem siwtch verbinden, nicht wahr?
    wenn ich das aber tue, dann bekomme ich keine verbindung und der switch zeigt auch nicht an, dass der router angestöpselt ist

    und bei der anderen variante spielen die IPs eine rolle?
    oder muss nur der client *.*.*.n+1 haben?

    und wo kann ich den gateway beim client eintragen?

    das mit der hosts datei is noch das mindeste

    danke erstmal führ eure hilfe

    nen 10er gibts
     
  6. #5 3. Mai 2006
    router hat nen WAN - Port (internet und ein Lan -Port (switch).

    verbinde den LAn Port mit dem Switch und einen Rechner mit dem switch.
    dann kannst Du den router Konfigurieren.

    es wäre interessant welcjhen Router Du hast um Dir helfen zu können!



    mfg Virgo
     
  7. #6 4. Mai 2006
    wenn der switch nicht anzeigt das der router angekoppelkt ist ,dann überprüfe einmal die leitungen. die kabel sollten patch kabel sein und keine crossover. steht drauf ob das ein patch ist. tausche das kabel einfach mal aus. ansonsten probiere doch erstmal mit einem rechner direkt an den router zu gehen und schau nach ob du eine ipadresse bekommst. nirmalerweise sollte der router vom werk aus so konfiguriert sein das dieser auch als dhcp konfiguriert ist. das heisst die ip adressen der rechner werden automatisch vom router vergeben. in diesem fall musst du bei deinen rechner sichersetellen das keine feste ipadresse vergeben ist. einfach auf eigenschaften deiner netzwerverbindung in der netzwerkumgebung klicken und auf automatische ip adresse veregeben klicken.

    Probier das mal aus.



    zunächst sag einfach mal was genau für einen router du benutzt.
    falls du es nicht weisst: du kannst die meisten router über eine web schnittstelle konfigurieren.

    Meistens haben die router folgende ip adresse: 192.168.0.1 oder 192.168.2.1, oder 192.168.1.1
    diese einfach mal in dem browser oben eigeben.
    Aber alles weitere bitt erst nach dem posten deiner router daten.
    fritzboc 7050 und ähnliche haben ein anderes subnetz. : 192.168.178.1

    bis dann
     
  8. #7 4. Mai 2006
    fritzbox sl wlan
    also wenn ich den router an die netzwerkkarte anschließ dann kann ich ins internet ohne probleme
    die kabel sind alle patch
    ip adresse bekomm ich vom router
     
  9. #8 5. Mai 2006
    mhmm. das geht schon mal. also ist der router schon einmal richtig konfiguriert. dann müssen wir jetzt mal die möglichkeiten durchgehen, warum der switch die verbindung zum router nicht anzeigt.

    1. der switch hat einen weg, oder eben nur der port an dem du getestet hast.
    2. das kabel zum switch ist defekt
    3. ,,,,
    zu eins: klemme mal die rechner ab und klemme nur die fritzbox an den switch. teste mal alle ports durch. wenn der switch an einem port anfängt zu blinken, dann lässt du ihn da stecken und wir nehmen erst einmal einen rechner ins netz. geht kein port, dann wechsle das kabel aus und teste wiederum alle ports durch bis es lleuchtet. wenn es wieder nicht klappt, besorge die mal testweise irgendwoher einen anderen switch.


    ansonsten schau mal ob die fritzbox nicht zwei LAN Anschlüsse hat, denn dann könntest du dir eventuell den switch sparen idem du beide rechner direkt ankoppelst.


    Ach so, pack dir die aktuelle firmaware für die fritzbox mal drauf
     
  10. #9 6. Mai 2006
    ok also ich hab jetzt en kabel gefunden das geht
    das netzwerkkabel das dabei war bei der fritzbox!, das auch als netzwerk kabel ausgeschrieben war is wohl doch keins, so is avm halt, firmware update drauf

    nur jetzt brauch ich noch en netzwerkkabel, weil avm mir en scheiß lieferte, aber das dürfte das geringste problem sein

    jetzt muss ich dann einfach die kabel an switch anschließen und beim copmuter dann ip adresse automatisch beziehen lassen und dann müsste es gehn, oder?

    die fritzbox hat nur einen lan und usb anschluss nur die gehen nich gleichzeitig

    wenn ich die fritzbox so benutzten will, muss ich mich dann mit dem router anmelden, bzw. ins internet verbinden oder am rechner selber???

    weil ich habe aol und beim router kann ich nur 1&1, schlund und gmx auswählen
     
  11. #10 6. Mai 2006
    na da kommen wir der sache schon erheblich näher.
    wenn du nun alles so anschließt und die rechner auf automatische vergabe stellst, dann müsste es gehen.
    bei meiner fritzbox kann ich den punkt "anderer internetanbieter " auswählen. da müsstest du dann nur deine zugangsdaten eingeben und dann sollte sich die box von selbst immer einwählen. du kannst noch einstellen wann die zwangstrennung (Die nach 24 stunden immer erfolgt ) durchgeführt werden soll.


    Hier aus der hilfe der avm seite :

    AOL

    Rufen Sie die FRITZ!Box Benutzeroberfläche in Ihrem Internetbrowser auf, indem Sie in der Adressleiste http://fritz.box eingeben. Wählen Sie im Menü "Internet" die Schaltfläche "Zugangsdaten".

    Prüfen Sie im Abschnitt "Verbindungseinstellungen", ob im Dropdown-Menü "Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus:" ein Eintrag "AOL" vorhanden ist.
    Hinweis: Wenn kein Menü "Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus" vorhanden ist, wurde die falsche Betriebsart gewählt und / oder die Option "Zugangsdaten werden nicht benötigt..." ist aktiviert.

    Wenn der Eintrag "AOL" vorhanden ist, wählen Sie "AOL" aus und tragen die Zugangsdaten in die entsprechenden Felder ein: unter "AOL-Hauptname" den AOL-Hauptnamen und unter "AOL-Passwort" und "Passwortbestätigung" das AOL-Passwort.
    Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "Übernehmen".
    Wenn kein Eintrag "AOL" vorhanden ist, wählen Sie "anderer Internetanbieter" aus und tragen die Zugangsdaten wie folgt in die vorgesehenen Felder ein:
    Im Feld "Benutzername" @de.aol.com (tragen Sie Ihren AOL-Benutzernamen vor dem @-Zeichen ein), in den Feldern "Kennwort" und "Kennwortbestätigung" das AOL-Passwort.

    Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "Übernehmen
     
  12. #11 7. Mai 2006
    @de.aol.com
    man da hätte ich auch früher drauf kommen können
    jetzt geht die ganze sache

    vielen vielen dank

    edit:

    so klappt perfekt
    bei mir über lan und am anderen rechner über w-lan

    super sache
    vielen dank nochmal
    10er gabs für alle die geantwortet haben


    habs geclosed!!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...