Netzwerkdrucker

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von juppwatis, 14. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2006
    hi @ all!

    mein vater hat sich einen neuen drucker angelegt! jetzt versuchen wir diesen als netzwerkdrucker zu benutzen! allerdings wissen wir nicht wie das geht! es ist ein brother 2030! mein PC steht im ersten stock und der meines vaters im erdgeschoss! unsere computer sind NICHT direkt miteinander verbunden! wir sind nur beide an einen wlanrouter angeschlossen. ich über WLAN und mein vater über kabel! wie kann man das jetzt machen dass ich meine dokumente bei meinem vater ausdrucken lassen kann?

    mfg juppwatis
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. März 2006
    Am PC wo der Drucker hängt diesen Frei geben. Am anderen dürfte unter systemsteuerung drucker dieser automatidch gefunden werden insofern ihr xp nutzt.
    Ist eigentlich total easy.
     
  4. #3 15. März 2006
    Ist es denn ein Netzwerkdrucker? Wenn ja müsste er ein Netzwerkkarte enthalten dann könnt ihr ihn wie ein PC ins Netzwerk integrieren, wenn nicht dann einfach einrichten und über Netzwerk freigeben dann kann der aber nur drucken wenn der PC an ist!
     
  5. #4 15. März 2006
    Nein, der Brother 2030 besitzt nur eine USB 2.0 Schnittstelle.


    Du musst es so machen, wie es ramsys beschrieben hat.
    Du schließt den Drucker an dem PC deines Vaters an.
    Dann gehst du auf START --> EINSTELLUNGEN --> DRUCKER UND FAXGERÄTE
    Da siehst du den Drucker. Du machst dann einen Rechtsklick auf das Symbol und gehst auf FREIGABE.
    Dann machst du einen Punkt bei "Drucker freigeben" und vergibst ihm einen Freigabenamen, z.B. Brother 2030 :D.

    Nun musst du an deinem Rechner gehen und folgendes machen:
    START --> EINSTELLUNGEN --> DRUCKER UND FAXGERÄTE
    Dann siehst du oben links "Drucker hinzufügen. Da klickst du einmal rauf.
    Den Punkt "Netzwerkdrucker oder Drucker, ....." markierst du und klickst auf weiter.
    Dann wählst du aus, "Drucker suchen". Nach dem Suchvorgang müsste der Drucker aufgelistet sein.

    Die weiteren Schritte kann ich grad nicht weiter beschreiben, da ich noch auf Arbeit bin und nicht zu Hause.
    Heute Abend werde ich dann meinen Text ergänzen.
     
  6. #5 15. März 2006
    du musst den drucker eine IP vergeben und diese IP kannst du dann aufrufen über dem Drucker menu, indem du im nachhinein beim treiber die IP richtig vergibst, so können nachher alle drucken, ansonsten kannst es vergessen...

    gruß
     
  7. #6 15. März 2006
    das mitm "drucker suchen" funktioniert nicht, da er den nicht findet!
    wie gib ich dem drucker ne ip-adresse? wie mache ich das? kannst du mir das mal sagen bitte!?

    mfg juppwatis
     
  8. #7 15. März 2006
    Man kann keinem Netzwerkdrucker keine IP vergeben. (soweit ich weiß :D)

    Das Suchen nach dem freigegeben Drucker hätte eigentlich klappen müssen.
    Ich habs hier grad bei mir zu Hause ausprobiert. Hat ohne Probleme geklappt.

    Wenn du STRG + WindowsTaste + F drückst, gib mal die IP von dem PC deines Vaters ein.
    Dann lässt du nach dieser IP suchen. Wenn er den PC nicht findet, dann wird der Verbindungsaufbau durch ne Firewall zB geblockt.

    Die IP deines Vaters bekommst du heraus, indem du an seinem PC auf START gehst, dann AUSFÜHREN und "cmd" eintippen. Dann nur noch "ipconfig" eingeben und auf ENTER.
    Dann siehst du die IP deines Vaters.
     
  9. #8 16. März 2006

    Dann gehts du an deinen Rechner machst den Arbeitsplatz auf und gibts oben in der Adressleiste foglendes ein!

    \\PCname deines Vaters


    Dann müssten, insofern du auch zugriff auf den rechner hast, alle freigaben deines Vaters erscheinen, darunter auch der Drucker! Du klickst Rechtsklick auf den Drucker bzw. Druckerfreigabe dann klickst du Verbinden! Wartest ab bis er fertig ist und schon hast du den Drucker von deinem Vater "unter deinen Druckern" und du kannst ohne Probleme damit drucken!!



    MfG
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...