Neue Anlage für meinen 3er Golf

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von prisona, 28. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2009
    Hallo liebe Leute :)
    Da ich mich mit der qualität von sound/boxen/woofer/vestärker usw. nicht recht gut auskenne und was man dazu alles braucht, frage ich hier mal um Rat :)

    Wie schon gesagt, habe einen 3er golf, bj 1994 und würde gerne in eine vernünftige Anlage investieren sobald ich mein portmonee ein bisschen aufgebessert habe ;)

    Also ich bräuchte alles neu bis auf Radio, da habe ich den vorgänger von diesem Gerät:
    Klick
    Mit dem Radio bin ich eigentlich komplett zufrieden.

    Sooo was ich mir so vorstelle... Ich habe jetzt 2 Boxen und einen woofer am Verstärker hängen, die Boxen habe ich auf dem Abstellabdeck überm Kofferraum.
    Nur diese Boxen haben überhaupt keine gute Soundqualität (hab ich noch von eltern übernommen), deswegen möchte ich diese auch auswechseln.

    Dann zum Woofer;
    Da ich schon auch einige male was zu Transportieren habe, könnte ich auf den Platz was er braucht gerne verzichten :)
    Da habe ich mir überlegt, es gibt doch solche Bodenplatten, wo man einen woofer (natürlich nur die box) in den Ersatzradschacht reingibt.
    Ich habe mal gehört, spart viel platz und der sound vom bass sollte ebenfalls klarer und schöner sein wenn man eine dementsprechend gute Box reingibt.

    Dann zu den Hochtönern vorne;
    Vorne brauch ich auch neue boxen. Ich habe noch die Originalboxen vom VW drinnen... sind zwar nicht schlecht, aber sobalds ein bisschen lauter ist, fangen sie zum wehtun an... also sie bringen die leistung nicht rüber die ich gerne hätte.
    Also würd ich vorne ebenfalls neue Boxen reingeben.

    Dann habe ich mir noch überlegt, ich hab ja in der tür (vorne und hinten) auch noch boxen zur verfügung die ich reingeben könnte.
    Da würde ich ebenfalls gerne Boxen reingeben, nur würde ich gerne wissen wieviel sich diese invenstition lohnt, ob sich dann sehr viel vom klang verändert oder nicht.

    Also zusammenfassend:
    Ganz vorne neue Boxen (2stk), ich denke mal das sind die hochtöner glaube ich :D
    In den Türen boxen (4stk)
    in der hutablage 2 boxen - wobei ich da auch gern wissen will, welche genau
    im ersatzradschacht einen woofer + bodenplatte.
    + dazugehörigem verstärker und was man sonst noch alles braucht

    Ein freund von mir ist mechaniker und hat sich selbst in einen 1er golf 10000 boxen eingebaut, also einbauhilfe würde ich keine brauchen :D

    Das ziel ist halt, idealen sound zu erreichen auch wenns mal etwas lauter geschaltet ist ;)


    Zu meinen Musikrichtungen:
    Ich höre eigentlich die Bank durch, also beginnend von Techno bis Hardrock
    Also es sollte jetzt nicht NUR basslastig sein, wobei ich mir das ja am radio dann eh je nachdem was ich höre umstellen könnte.



    Für gute Beiträge + Kosten und ob das überhaupt möglich ist, bitte posten.
    Preisklasse kann ich jetzt noch nicht festlegen, aber 1000€ werden es sowieso werden nehm ich an.
    Natürlich bin ich über kostengünstige vorschläge die in etwa die selbe leistung bringen sehr erfreut und werden natürlich gewünscht ;)



    Natürlich gibts für ansehnliche Beiträge BW's
    Falls ihr noch fragen habt, einfach posten ;)
    Danke schonmal
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Hmmm ok nen Golf 3 :)

    Was hast du vorne genau in den Türen? Sind schon 16er?

    Ich würde das ganz Easy machen.

    Als Frontsystem nen Ground Zero GZTC 2165T das ist ab Werk nen Doppelkombi mit 2x 16ern je Seite das kostet ca. 150-160€ + Versand. Das Doppelcompo bringt auch genug Schub für Techno usw.

    Als Rearfill für hinten reicht nen einfaches 16er Compo völlig zu da Musik von vorne kommen muss. Dieses gane Hutablagenzugepflaster ist eh fürn ***** das würde ich meinen Ohren nie an
    tun.

    Als Rearfill nen Ground Zero GZTC 16MK² kostet ca. 90-100Euro + Versand. Als Endstufe suchste dir am besten ne gebrauchte alte Velocity VR450. Ist ne alte Referenzendstufe die an jedem Kanal 1Ohm stabil ist. Daran kannste dann Problemlos Front und Hecksystem betreiben und Leistung hat die mehr als genug. Die VR musste dir allerdings bei Ebay schiessen oder in nem Carfhifi Forum. Da bekommt man die ab und an unter 100Euro und die gehen echt geil.

    So nun der Bassabteil. Da du ja alles weitesgehend hörst wird das nicht ganz so leicht. Ich würde daher eher auf nen Kickbasschassis aufbauen was wenig Hub hat und den Tiefenbass eher aus Leistungsreserven holt da du es ja ins Reserveradbaust ist es auch besser wenns kein Langhuber wird so wie meine 2 im Kombi.

    Als Subwoofer würde ich so in Richtung Infinity Reference 1250W oder CADENCE MALLET SERIES 2 MW 12-4 gehen die brauchen wenig Platz und machen ausreichend Druck in nem kleinen Golf. Die Endstufe sollte in dem Fall aber auch schon bisschen was an Schub bringen. Als Subendstufe würde ich in Richtung Next Q44 (Wird nicht mehr hergestellt) oder ESX gehen. Ne Q44 hat etwa 380-420Wrms und auch Klanglich sind die mehr als Ok. Preisklasse in Foren ca. 80Euro hab mir vor 2 Wochen auch erst wieder eine für nen Kofferraumausbau in nem kleinen Corsa gekauft. Wenn ESX dann ne Signum SE 2150 mit Pegelfernbedienung die hat auch ausreichend Leistung und die Dämpfungswerte sind auch ganz gut.

    Verkabelung brauch die VR450 mind.20mm² die ESX oder Next sollte auch gute 20mm² bekommen das musste ihr schon geben.

    Falls noch jemand ne andere Idee hat immer her damit.
     
  4. #3 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
    Kannst du mir vl. die ganzen Sachen die du meinst verlinken?
    Von welchem shop etc.
    Was ich vl. noch nicht angemerkt habe, ich komme aus .at, ich hoffe das da die versandkosten nicht schlimmer sind als in dland ;)

    bw haste schon mal, links wären ganz nett :D
     
  5. #4 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Das Radio ist nur leider trotzdem nix, auch wenn du damit zufrieden bist, kannst du mit teuren Komponenten keinen guten Klang erzielen. Davon abgesehen reicht das Ding nur für 4 Kanäle, von daher kannse mehr wie 2 Lautsprecher mit entsprechendem ansprechen des Radios vergessen.

    Ganz klar NEIN! Ist zwar ne Möglichkeit, aber du wirst damit niemals einen besseren Klang erzielen. Wenn du den Platz brauchst, isses jedoch ne gute Möglichkeit.

    Auf Deutsch gesagt: hättest du gerne vorne ein Compo System und hinten in den Türen ein Coaxiales. Nur wofür braucht man dann noch was in der Hutablage? Halt ich für extrem schwachsinnig.

    Und wenn einer 1786284587245782548 Lautsprecher (von Magnat oder sowas) hat, hört sich das niemals besser an, wie 2 Lautsprecher von Morel.

    MuMpeLs Beitrag halt ich nicht für sonderlich Hilfreich. Zero als Lautsprechermarke naja ich weiß nicht, ist aber Geschmackssache. Was aber überhaupt nicht geht, ist ne Infinity mit ner Signum bearbeiten zu wollen. Und wofür brauch man bitte 20mm² für ne VR450?


    Bei deiner Musikwahl würde ich NUR auf zwei Lautsprechermarken gehen, entweder auf MBQuart, oder auf Focal. MBQuart legt mehr Wert auf Tief und Mitteltöner und Focal mehr auf Hochtöner. Wenn du also überwiegend Elektronisch hörst, würd ich auf MBQuart gehen. Das gilt für alle Lautsprecher der beiden Marken bis 500€. Ich denke du solltest auf alle anderen Lautsprecher verzichten, die in der Hutablage abklemmen und nur die vorne laufen lassen. Damit wirst du bestimmt auch nen besseren Klang erzielen wie dein Freund mit den 10000 Lautsprechern in einem AUto. Dazu ne Audison Endstufe, oder minimal ne Tarantula von Soundstream.

    Was den Sub angeht, würd ich erstmal gerne wissen, was du nehmen willst, ob wirklich im Reserveradkasten, oder doch lieber ne fertige Box.
     
  6. #5 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Also 20mm² auf jeden Fall bei ner VR450 das würde dir glaub ich jeder ordentliche Carhifibastler empfehlen. Es wäre Verschwendung den Amp nur an 10 oder 16mm² zu betreiben. Ausserdem bedenke das die VR mit 75A abgesichert ist das will ich mal sehn das das gut ist das durch 10mm² zu drücken.

    Das nächste bedenke auch er ist sicherlich kein Audiophiler hörer ich denke mal eher die Kategorie Spaß und Lauthörer daher würde ich da mit Sachen wie Morel garnicht anfangen.

    Er hat auch gesagt das ers im Reserverad möchte und eben nicht als Kiste.
     
  7. #6 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Also Morel als Frontsystem find ich gar nicht schlecht. Ich hab mir auch ein Comp System für vorne gekauft und für hinten ein Coax, zur Zeit noch ohne Subs und das klingt um Welten besser, als vorher. Und trotzdem denke ich mal, mit Morel kann er noch ganz zufrieden werden, weil die gut und laut können ;)
     
  8. #7 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Also danke nochmals für die posts!

    Also nochmals ;)
    Ich würd eben auch gerne platz sparen, deswegen möchte ich keinen kompletten woofer mit dazugehöriger box dazu haben, sondern im reserverad einsetzen.

    falls mein radio nicht gut dafür geeignet ist, dann schlagt mir bitte einen preiswerten vor mit dem ich dann das gewünschte ergebnis erzielen kann.

    und das mit den 1000 boxen war einfach übertrieben geschrieben
    ich wollte damit zum ausdruck bringen, dass ich keine schwierigkeiten mit dem einbau habe werde, da sich mein freund in dem sinn sehr gut auskennt.

    _________________

    und das mit der Hutablage MUSS nicht sein. Da ich mich mit dem klang usw. nicht sooo gut auskenne, wo ich da was brauche, dachte ich eben das sowas fürn guten klang sein muss.
    Also würden in dem fall 2 boxen wegfallen.

    und wie gesagt, wenn ihr noch so nett seid und mir ein paar links reinschmeisst in die posts, wäre ich schon sehr glücklich damit ich mir mal ein bild davon machen kann.


    bw's soweit raus, hoffe ich hab jetzt alles beantwortet was noch nicht klar war ;)
     
  9. #8 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Ja ok stimmt schon zu empfehlen wären 20mm² aber das ist auf jedenfall kein muss.

    Morel wollte ich ihm auch nicht anbieten, sondern lediglich MBQuart und Focal. DA würde er auch allein mit den Lautsprechern weit übers Preislimit hinausgehn.


    So dann nehmen wa mal für vorne:

    Quart: Extremeaudio.de
    oder Focal: Extremeaudio.de
    Stufe dafür: Extremeaudio.de

    Dann brauchse noch ein neues Radio: Extremeaudio.de

    Sub bin ich mir nicht sicher, weil ich nicht so die Erfahrungen mit Reserveradkisten habe und ich nicht weiß was da am besten wäre.
     
  10. #9 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    ok die was du jetzt gerade gepostet hast
    Das sind jetzt die Boxen fürs Amaturenbrett oder für die Seitentüren?
     
  11. #10 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Bin grad was irritiert. Beim Golf 3 ist es doch so, dass man die Lautsprecher in der Fahrer und Beifahrertür hat, oder? Da sind serienmäßig auch Compolautsprecher drin mit den Hochtönern in der A-Säule oder neben dem Griff oder so, oder? Wenn du nen 4Türer hast, hast du auch noch hinten ein paar 165mm Lautsprecher verbaut, wenn ich mich nicht irre, aber das ist ja grad uninteressant. Also was meinst du mit Amaturenbrett? Hast du jetz in den Türen und im Amaturenbrett welche drin? Hab grad nur Golf 2 und 4 im Kopf und mein Progi hier ist mir auch nicht grad hilfreich :p
     
  12. #11 28. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Ist jetzt zwar nicht mein auto, aber ich hoffe man sieht was ich meine :D

    [​IMG]

    also vorne gibts eben dort oben die boxen
    dann in der tür
    und hinten in den türen

    sorry dass das doch umständlicher ist als ich dachte ^^
     
  13. #12 28. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Ok, dann kannse das entweder so machen, dass du die LAutsprecher um Amaturenbrett abklemmst, oder rausnimmst und nur die in den Türen laufen lässt, oder beides gleichzeitig laufen lässt und in beide Einrichtungen neue reinmachst. Ich denke Qualitativ würde die erste Variante besser sein. (bei nem begrenztem Budget.
     
  14. #13 29. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Also bei begrenztem Budget würde ich so verfahren: Ein gutes Composystem für vorne und dort würde ich dann entweder die Boxen dort verbauen, wo die alten waren und die vorhandenen Kabel benutzen oder neue ziehen, sofern es dir die Arbeit wert ist.

    Auf die Hutablage verbaust du ganz einfache Coax Boxen für wenig Geld, einzig und allein um ein ausgewogeneres Klangbild für die hinteren Fahrgäste zu erzeugen, da kannste auch ziemlich was sparen, du könntest z.B. die Kicker DS 650 für 50 € bzw. Kicker KS 650 für 70€ (ca.) nehmen, oder Morel Tempo Coax 6 für 100 € bzw. DLS 426 für 130 € (die Preise sind von meinem Hifi-Mann, da ists immer ein wenig billiger ;)

    Für vorne würde ich dir Morel Tempo 6 für 200 €, den DLS MS 6 A für 240 € oder den Kicker RS 652 für 210 € empfehlen.

    Du könntest diese dann an eine Endstufe anschließen, musst du allerdings auch nicht, bei mir hab ich die Boxen am Radio dran und das klingt auch gut, allerdings werde ich mir, wenn die Kohle wieder lockerer sitzt, noch einen Verstärker für die Boxen kaufen und die Türen dämmen.

    Das mit dem Sub könnte schon etwas teurer werden, du brauchst ja einen oder zwei Subs, nen Kondensator, Verstärker, Anschlussset und Kabel ...

    Bei mir werden es zwei Soundstream SW 12 EX (gibts glaub ich nur in Italien) + Verstärker etc. für insgesamt 550€. Verstärker wird wahrscheinlich ein Kicker ZX 550.3 für die Subs...

    Also wenn du dir die Subs so einbauen willst bzw. einen, könntest du die Reserveradmulde nehmen, allerdings müsstest du dann aufpassen, weiß nich wie das beim Golf mit Feuchtigkeit ist und außerdem solltest du nichts auf den Sub raufpacken, wenn du ihn benutzt. Zweite Möglichkeit wäre eine selbstgebastelte Box zum rausnehmen, so werde ich das auch machen. Dann kannst du den Subwoofer eben rausnehmen, wenn du Platz brauchst, um etwas zu transportieren.
    Weiterhin gibt es auch noch so kleine Basskisten, ich hab da mal von einer für 300€ gehört bzw. angehört, die ca. so groß wie ein Bierkasten ist und doch ganz schön druck macht, wenn du willst, frag ich mal wie das Ding heißt.

    Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Ideen weiterhelfen.
     
  15. #14 29. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    Wusste garnicht das es Morel schon so günstig gibt, haben bei uns grade mal die ab 1000€ aufwärts :p Wenn er Geld für die Leute ausgeben will, die hinten sitzen, soll er ne Hutablage nehmen, ansonsten nicht!
    Bei der Subsache halt ich mich immernoch raus ;)
     
  16. #15 29. Januar 2009
    AW: Neue Anlage für meinen 3er Golf

    http://www.gladen.de/subframes.html

    hier mal ein fertig sub für die reserveradmulde!

    ansteuern könntst du den sub mit ein F4 von audio system!
    ist persönlich für mich ein super klangbild!

    es ist immer schwer jemanden was gutes rauszusuchen weil es alles geschmacksache ist!
    von techno - Hardrock hörst du alles, wenn es bei der musik richtung bleibt würd ich dir nen sub im geschlossenen gehäuse vorschlagen. sind dadurch schneller und knackiger im klang.
    wenn aber auch hip hop z.B. dabei ist wäre es wieder ratsam nen Bassreflexgehäuse zu nehmen!

    Lass alle Lautsprecher weg vorallem die hinten und in der Hutablage!

    Klang muss immer von vorne kommen! Stellst dich ja auch nicht mit dem Rücken zur bühne beim konzert! oder????? ;-) ( mein lieblingssatz )

    Also zusammengefasst was du brauchst um ein gutes klangbild zu bekommen:

    Ein gutes 2 Compo system für mich ist Rainbow SLC 265 Kick ( 2 Hochtöner + 2 Tieftöner+ 2 Frequensweichen(denke für ein anfänger ist es ratsam das composystem passiv laufen zu lassen)) (Hochtöner aufs Amaturenbrett und die Tieftöner in die Türen!
    Dämm(m?)atten um die türen zu dämmen (bringt noch einmal viel an klang. Auch die besten Lautsprecher in einer ungedämmten tür klingen nicht gut)

    Dann empfehle ich für das Compo system eine Eton PA 1054. An der AMP lässte dann das Compo System auf Brücke laufen und je nach bedarf und können könntest du das compo system auch aktiv laufen lassen wenn du es willst! (bringt nochmal einiges an klang, und kannst alles so einstellen wie du es möchtest)

    Den Sub habe ich ja schon vorgeschlagen mit Passender AMP!
    Dazu noch ein Cap mit 1 Farad dazwischen hängen.

    Stromkabel würd ich bei der F4 ein 35mm² starkes nehmen, und bei der Eton ein 20mm² starkes

    Und auf jedenfall mindestens 3-fach abgeschiermtes Chinchkabel (um eventuels Limapfeifen zu vermeiden, welches echt lästig ist)

    Das Radio würd ich auch tauschen gegen ein von Pioneer und drauf achten das es bei die konstallation von mir 4 Vorverstärker ausgänge hat weil du es ja mit 2 AMPs laufen lässt.

    Hoffe konnte helfen, wenn ja habe ich gerne gemacht, nix zu danken ;-)

    lg RedCole
     
  17. #16 29. Januar 2009
    Über Geschmack der Lautsprecher etc. lässt sich streiten, aber kann deine Meinung nicht teilen :p
    Kann man aber theoretisch alles so machen wie du das gesagt hast, außer das man sich ein Radio mit (mindestens) 2 Vorverstärkerausgängen suchen sollte, da 4 Kanäle ;) Aber besser wären 3 :)
     
  18. #17 29. Januar 2009
    Naja woran denkst du denn, bei Morel? Ich hab das Tempo 6 Comp. wie gesagt und das hat für mich 200€ gekostet und wenn du mal hier guckst: http://www.preisroboter.de/search.php?search=morel+tempo&x=0&y=0&min=&max=

    So teuer sind die nicht ;)
     
  19. #18 29. Januar 2009
    stimmt ein 3 kanal radio würd es auch tun! hasse recht

    klar find ich da keine übereinstimmung aber wie gesagt es ist schwer einen geschmack zu treffen

    Die Rainbows habe ich selber an der eton höngen und ich finde es ein traum!

    naja sagen wir ich hatte sie bis vor kurzem drann hängen leider zerschossen durch nen fehler in der einstellung an der amp ;-( naja selber schuld....

    wie ich damals angefangen habe mich mit dem thema car hifi auseinander zu setzten hatte ich fast alles von magnat und sony im auto! und ich war zufrieden muss ich sagen... ;-)

    heute weiss ich das das alles quatsch ist aber nunja wären die sachen nicht alle nach und nach kaputt gegangen hätte ich mich auch nicht nach vernünftigen sachen erkundigt!

    es lebe das internet

    :luxhello:

    lg RedCole
     
  20. #19 29. Januar 2009
    Da denk ich hauptsächlich an die traumhaften Hochtönern wie zum Beispiel die Supremos:
    - CarAUDIO-Store.de - CarHifi Versand Online Shop: Car Hifi Online-Shop CarAUDIO, Hifi, Store, online, versand, katalog, bestellen CarHifi, Lautsprecher, Subwoofer, Navigation, Verst

    Oder als Gesamtpaket:
    Extremeaudio.de

    Also das ist das, was ich jetz persönlich mit Morel verbunden habe, aber nun merk ich ja wieder das man nie auslernt :p
     
  21. #20 29. Januar 2009
    Ich hätte gar nicht gedacht, dass das Elate System so teuer ist. Mein Hifityp wollte mir das zum Knallerpreis von 300€ verkaufen, vielleicht hat er sich da geirrt ;)
    Aber jetzt verstehe ich, warums in meinem Auto so gut klingt :D
     
  22. #21 29. Januar 2009
    Da schon soviele Vorschläge von Systemen sind sag ich einfach nur ganz kurz und knapp:


    FOCAL!!!! Kauf die hören sich einfach hammer an..+ Dämmmatten in den Türen...schöne kleine Bassbox, Endstufe das reicht :)
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Neue Anlage meinen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    863
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    915
  3. neue 5.1 Heimkinoanlage [ca 200€]

    d1n , 24. November 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    569
  4. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.197
  5. Neue Anlage für Clio

    daydreamer , 15. April 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    262