Neue Debatte um Mehrwertsteuer

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von flatterman, 23. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Januar 2006
    Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hält die von der Regierung geplante Mehrwertsteuer-Erhöhung im Fall einer Konjunkturverbesserung für entbehrlich. Aus heutiger Sicht sei es zwar erforderlich, die Mehrwertsteuer zum 1. Januar 2007 von 16 auf 19 Prozent zu erhöhen, räumte Böhmer ein. "Doch wenn sich die Steuerentwicklung im Lauf des Jahres weiter verbessert, sollte man diese Frage Ende des Jahres noch einmal neu stellen." Die Wirtschaftsforschungsinstitute hatten zuletzt ihre Wachstumsprognosen nach oben korrigiert und damit auch höhere Steuereinnahmen in Aussicht gestellt.

    Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) beharrt im Gegensatz zu Böhmer auf der geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die zusätzlichen Steuereinnahmen sollten auf Bundes- und Landesebene zu einer Senkung der Neuverschuldung eingesetzt werden. Die Grünen warfen Böhmer "unverbindliches Wahlkampfgetöse" angesichts der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt im März vor. "Wir unterstützen seinen Vorschlag, aber halten ihn nicht für glaubwürdig. Das ist eine Kampfansage mit eingebautem Verfallsdatum: dem 26. März", sagte Parteigeschäftsführerin Steffi Lemke.

    Schleswig-Holsteins Finanzminister Rainer Wiegard (CDU) forderte die Abschaffung des ermäßigten Mehrwertsteuer-Satzes für Lebensmittel und andere Produkte. "Anstatt diesen Bonus gleichmäßig auf alle zu verteilen, sollten wir lieber etwas zu Gunsten der wirklich Bedürftigen auf die Sozialrente oder Sozialhilfe draufsetzen", sagte Wiegard. "Es geht immerhin um 17 Milliarden Euro Steuervergünstigung, die gleichmäßig über das Land verregnet werden ohne zielgerichtete Wirkung."








    quelle:weser kurier
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Januar 2006
    ich bin im Grunde für eine Mehrwertssteuererhöhung, da Deutschland im internationalen Vergleich wirklich mit die niedrigste Mehwertssteuer hat. Warum nicht den anderen Ländern anpassen? Das Geld nötig hat der Staat ja wohl...

    in meinen Augen könnte man aber den ermäßigten Mehrwertssteuersatz im Gegenzug senken, um Sozialschwache weiter zu entlasten und die Grundlage für eine Existens somit für alle garantiert ist.
     
  4. #3 30. Januar 2006
    ich denk auch das man die mehrwertsteuer leicht erhöhen sollte es kommt ja dem staat zu gute der das geld wiederum zur schuldentilgung oder investition nutzen kann, jedoch hab ich angst das leute dann wieder noch mehr geld sparen und somit der wirtschaft geschadet wird.
     
  5. #4 30. Januar 2006
    Ich bin eigentlich auch für eine Mwst.erhöhung, aber nur wenn dann irgendwo anders die Leute entlastet werden und so doch etwas mehr Geld in der Tasche haben, so wie es im Unionsprogramm drin stand. Denn dann bleibt den Leuten Geld um die Steuererhöhung auszugleichen und doch mehr, bzw. noch zu konsumieren.

    Aber nur blind mit Steuererhöhungen eine Wirtschaft wieder aufbauen, davon hab ich noch nie gehört. Klingt nicht nach einer vielversprechenden Lösung.


    MfG
    Famiosi
     
  6. #5 30. Januar 2006
    Bin dagegen und zwar weil die Sachen dann noch teurer werden, d.h. "kleine" Leute können sich nicht mehr so viel leisten -> Weniger wird gekauft -> Läden machen dicht -> Noch mehr Arbeitslose -> Noch mehr Schulden für den Staat!
     
  7. #6 31. Januar 2006
    ich bin auch dagegen.....die regierung hat doch selber schuld die haben unser land doch so runter gewirtschaftet!!!
     
  8. #7 31. Januar 2006
    ich wäre nur für eine Mehrwertsteuererhöhung, wenn das zusätzliche Geld genommen wird um die Lohnnebenkosten zu senken. Da die MW aber größenteils zum Stopfen von Haushaltslöchern genutzt wird, bin ich nicht dafür. Die Mehrwertsteuererhöhung ist ein Schlag ins Gesicht für die Konjunktur, die dieses Jahr erstmals wieder einigermaßen wachsen wird!
     
  9. #8 31. Januar 2006
    Die USA machen genau das gegenteil zu uns. WIr haben beide rießige haushaltslöcher. Die USA wollen es durch einen Aufschwung(Rießen Investitionsprogramm) wieder ins reine bringen. Die BRD hat so gute Wirtschaftliche aufschwünge provezeit bekommen für 2006 die jedoch die Bundesregierung durch ihre Steuererhöung ruiniert. Ich hoffe nur das das deutsche programm fehlschlägt. Und wir somit unsere letzte chance auf einen umschwung verpassen. Ich hoffe auf Steuerausfälle in rießigen Ausmaßen da die Bundesregierung sieht das man nicht alles gegen den Willen des Volkes machen kann. Ihr wollte den selben MwSt Satz wie in anderen europäischen ländern. Okay dann müssen die rießigen sozialabgaben auch endlcih runter dann bin ich ebenfalls dafür doch solange die sozialabgaben so geregelt sind kann ich keiner erhöhung der Mwst zustimmen...
     
  10. #9 31. Januar 2006
    dir ist schon klarr das die USA viel dickere Schulden haben als wir?
    was Schulden angeht sind wir ein Musterbeispiel im gegensatz zu den Amis.
    Das Land ist Praktisch pleite und lebt nur noch von neuer Schuldenmache,

    naja abwarten und Tee trinken.Die Erhöhung wird garnicht so gravierend werden weil ich glaube das die meisten Händler einfach dann in Kauf nehmen werden das sie weniger gewinn machen aber dafür die preise nicht wirklich so stark steigen.

    lol Deutsche Programm??lebst du nicht auch in Deutschland??
    selbst wenn man eine Partei nicht mag und sie an die Macht kommt sollte man doch dennoch hoffen das sie es dennoch schaft das Land gut zu regieren.Ich bin auch nicht mit allem einverstanden was die CDU so will aber ich hoffe das sie es mithilfe der spd dennoch schafft deutschland zurük auf einen guten weg zu bringen.

    ich glaube es wäre besser das du hoffst das es nciht so kommt wie von dir prophezeit.
    weil sonst stecken deine kinder später tief in der :poop:...

    soviel ich weiß wird an anderen stellen auch weniger verlangt werden aber ich kenne nicht die details.

    ich finde es nur komisch das du hoffst das deutschland zu einer gurke verkommt obwohl du selbst in dem Land lebst?

    Die CDU und SPD sind grade erst an die Macht gekommen also gib ihnen ein wenig Zeit und wir werden sehen ob es was bringt.

    selbst wenn du die Parteien nicht magst solltest du ihnen eine Chance geben da du jetzt sowieso nicht das Wahlergebniss nicht ändern kannst.

    mfg Soulrunner
     
  11. #10 31. Januar 2006
    Die Usa haben noch höhere Schulde als wir, jedoch haben sie eine starke Wirtschaft, das worauf sie sich immer verlassen konnten. Die deutschen haben auch eine starke wirtschaft jedoch wird genau die aufs spiel gesetz durch diese Erhöhung. Herr Clinton hat in seinen letzten Jahren im Haushalt ein Plus verzeichnet im gegensatz zum Herrn Bush, der sehr viel geld für kriege und sowas rauswirft. Jedoch haben sie immernoch ihre Wirtschaft die sie auf alles verteidigen. Wir bezahlen unsummen an die Eu um somit die Abwanderung deutscher firmen nach osteuropa zu bezahlen.

    Wie sich das ganze entwickelt muss man wirklich sehen und abwarten

    Ich war Fdp/Cdu vor der Wahl, jedoch haben wir nun das schlimmste was man ungefähr bekommen konnte finde ich. Wir haben Steuererhöhungen von Spd und CDU bekommen. Die CDU hat für das Amt des Kanzlers ganz schön viel freigegeben wofür ich sie gewählt habe... Weißt du ich würde mich wünschen das es wieder aufwärtsgeht. Aber mit solchen Politikern wünsch ich mir auch das sie endlich ma merken das man die Demokratie nicht so ausnützen kann. Eine Partei verspricht etwas und bricht es 2 Monate nach der Wahl das kanns einfach nicht sein. Genauso regt es mich auf das das Ausländerproblem noch von keinem einzigen Politiker angesprochen wurde, und wenn doch das dieser sofort aus der partei ausgeschlossen wird bla. Da reden sie immer von 1500 rechten Straftaten, jedoch hat noch nie jemand erwähnt das die Jugendkriminalität gerade bei diebstahl und körperverletzung bei ausländern 3 mal so hoch ist. Wie stellen die sich das vor... es gibt so vielen worüber ich mich bei den deutschen politikern aufrege.
    -Europäische Union
    -Atomkraft
    -Sozialabgaben
    -Mwst
    -z.b. das als Israel vor paar jahren 2 Uboote bestellt haben im gesammt wert von 950Mio Euro das herr schröder gleich zugesagt hab davon 333Mio Euro zu übernehmen, hallo wir können das wirklich besser verwenden.
    -Un Sicherheitsrat und wie sich deutschland bei allen wichtigen entscheidungen den anderen unterwirft...
    -und vieles mehr...


    Gibt es keinen wirtschaftsaufschwung gibt es auch keine hoffnung. Den nur die Wirtschaft schafft arbeitsplätze die Steuereinahmen werden zum stopfen von haushaltslöcher benutzt jedoch wird die Wirtschaft total vernachlässigt, die jedoch so wichtig ist....

    Okay siehe oben, ich wünsch es mir, jedoch will ich nicht das mir vom gehaltsscheck 55% vom staat abgezogen wird und daraufhin ich noch das 3 fache für benzin zahlen muss im vergleich zu den USA z.b.
     
  12. #11 11. Februar 2006
    ich finde die mehrwertsteuer erhöhung doof...
    den nur weil es die anderen eu länder auch haben muss es doch bei uns net auch so sein oda??
    ...
     
  13. #12 16. Februar 2006


    Dito!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...