Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von GStar7, 22. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Januar 2007
    Hi Leute.

    Bräuchte mal Hilfe von den Hardware Spezialisten!

    Es muss ein neuer Rechner, bzw. neue Komponenten her. Er soll maximal 500€ kosten und es soll das maximalste bvei rausgeholt werden.

    folgendes haben wir uns vorgestellt:

    Asrock Alive Sata2 Glan Sockel AM2 DDR2 ca. 60€
    zum Board: Wir wollten ein Asrock board haben, ist das gut oder könnt ihr ein anderes empfehlen?

    AMD Athlon 64 X2 3800+ / 2 GHz Dual-Core - Socket AM2 - L2 1 MB
    zu AMD: habe mitbekommen das AMD schlechter als Intel geworden ist, lohnt sich die CPU oder gibt es eine vergleichbare von intel? wieviel kostet das dann?
    einen perfekten Kühler brauchen wir auch dazu!


    1GB DDR2 Ram 2x512MB(oder nur 1 baustein mit 1 GB?) Bausteine von was? Kingston? was ist gut bzw. passt am besten dazu?

    Welches Gehäuse könnt ihr empfehlen? Ich will nich modden, das teil muss einfach sein zweck erfüllen, aber nicht :poop: aussehen und es sollte ein MIDI sein. Gutes Netzteil 400Watt?

    eine Sappline Radeon X1650 Pro ist die gut? passt die in das System? wieviel kostet die?

    Welche 160GB HDD sollte ich nehmen? ist S ATA besser?



    Also das ist vielleicht etwas durcheinander und manchmal schwierig formuliert. Was ich mir jetzt einfach wünschen würde das Ihr mir konkret sagt was ihr davon haltet und was ihr tauschen oder nehmen würdet.
    Ich bin auf keinen Hersteller fixiert(wenn eine geforce für den preis besser ist dann würd ich die auch nehmen), aber Marke sollte es sein

    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    Gruß
    Matze
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Januar 2007
    AW: Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€

    moin,
    mit dem was du minimum willst sind das sehr gute komponenten, um unter 500eus zu kommen müsstest dubei graka oder festplatte sparen oder altes case verwenden:

    AMD Athlon64 X2 3800+ AM2 tray 2x512kB, Sockel AM2 /96,17eus

    Abit KN9, S.AM2 NVIDIA Nforce4 Ultra, ATX /61,51eus

    Arctic Freezer 64 Pro Sockel 754/939/AM2 /12,79eus

    1024MB DDR2 Corsair Value-Kit CL 4, PC4300/533 /99,41eus

    Coolermaster Centurion5 Schw. CAC-T05-UW ohne Netzteil /48,02eus

    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 400 Watt / BQT E5 /51,31eus

    MSI RX1650Pro-T2D256EZ, 256MB DDR2, PCI-Express, passiv gekühlt /100,92eus

    Samsung SH-S182M Lightscribe bulk schwarz /37,57eus

    Samsung HD160JJ S-ATA II 160GB 7200, 8 MB Cache, NCQ /50,36eus

    Summe: 558,06 €
     
  4. #3 22. Januar 2007
    AW: Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€

    Die Festplatte muss kein sata haben ... hast eh nur eine, so wirds vielleicht noch ein wenig billiger
    ich an deiner stelle würde erstmal gutes grundzubehör verbauen (Vor allem Mainboard) damit du später gute Möglichkeiten zum erweitern des Pc's hast

    die Komponenten sind soweit ganz Ok... für den Preis
     
  5. #4 22. Januar 2007
    AW: Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€


    Hallo Jungs, Danke erstmal für die Hilfe!

    zum Board: Warum das Board? Ist das Besser als das Asrock? kann ich das denn noch später mit einem höheren Prozessor ausstatten?

    zur Graka: Es gibt ja auch 1650Pro mit DDR3 ist der besser als der DDR2 oder lohnt das nicht dafür mehr auszugeben?

    DVD Brenner, Soundkarte, Netzwerkkarte...usw übernehm ich aus meinem jetztigen rechner.

    zum RAM: meinst du 1 GB Bausstein? und warum Corsair, habe gehört das die nicht so gut sind?

    Gruß
    Matze
     
  6. #5 23. Januar 2007
    AW: Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€

    allo Jungs, Danke erstmal für die Hilfe!

    zum Board: Warum das Board? Ist das Besser als das Asrock? kann ich das denn noch später mit einem höheren Prozessor ausstatten?

    AsRock ist nit so der Brueller!Abit kenn ich nicht, hab aber größtenteils gutes gehört!Was ich empfehlen kann ist Gigabyte...!Aber Abit sollte besser als AsRock sein...

    zur Graka: Es gibt ja auch 1650Pro mit DDR3 ist der besser als der DDR2 oder lohnt das nicht dafür mehr auszugeben?

    Sicher, ist besser fuer die Zukunft....obs jetzt passiv gekühlt werden muss, naja ich halt da nix von^^

    DVD Brenner, Soundkarte, Netzwerkkarte...usw übernehm ich aus meinem jetztigen rechner.

    Gut^^
    zum RAM: meinst du 1 GB Bausstein? und warum Corsair, habe gehört das die nicht so gut sind?

    Corsair ist sehr gut...eine der führenden Marken!Leider auch sehr teuer!
    Gruß
    -banG!
     
  7. #6 23. Januar 2007
    AW: Neue(n) PC(Komponenten) bis max. 500€

    ich würde dir ein billiges asus mainboard empfehlen. die sin eigentlich alle gut. außerdem den intel c2d 6300. besser als deine wunsch amd-cpu. ram is eigentlich ziemlich egal, solange du nicht übertakten willst. da kannste dir auch n billigen nehmen. graka würde ich dir zu ner nvidia raten, da die einfach besser sind. die sin aber bissl teurer als die ati. da musste auf andere hören
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Neue Komponenten max
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    811
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    677
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    514
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    722
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    528